Forum: Politik
Wirtschaftskrise: Merkel erwägt Kompromisse mit Griechenland
AFP

Kanzlerin Angela Merkel trifft zum ersten Mal auf Syriza-Chef Alexis Tsipras - und schlägt im Schuldenstreit mit Griechenland versöhnliche Töne an: Europa sei "immer darauf ausgerichtet, einen Kompromiss zu finden", sagte Merkel.

Seite 12 von 38
klyton68 12.02.2015, 17:50
110. schaun wir mal

Da ist wohl etwas Euphorie dabei wg des Erfolges bei den Waffenstillstandsverhandlungen. Ist auch anzuerkennen, finde ich.
Den Griechen Bereitschaft zum Entgegenkommen zu signalisieren ist meines Erachtens ok. Es ist bereits so viel Geld verbrannt worden, darauf kommt es nicht mehr an. Soll es Syriza versuchen. Sie können dann nicht behaupten, es hätte an D gelegen, falls es dennoch ins Höschen geht.
Mich ärgert nur, dass es wieder die 99% sein werden, die das garantieren. Nicht die 1%, die ohnehin über 50% besitzen.
Sollten nun aber die 1% der Reichen in Gr und woanders das Geld abgreifen, bin ich richtig sauer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus meucht 12.02.2015, 17:51
111. Schuldzuweisungen helfen nicht

Zitat von suplesse
In der EU muss man nur bockig und dreist genug auftreten, schon sprudeln frische Milliarden. Überhaupt kein Problem, wir hams ja.Verträge Hin oder Her, das spielt überhaupt keine Rolle was vertraglich geregelt wurde.
Ich zitiere Anja Kohl aus der Günter Jauch Talkshow

Zitat von
Deutschland habe schließlich von den Maastricht-Kriterien bis zum Rettungsschirm so ziemlich jeden Vertrag im Euroraum gebrochen. "Wir biegen uns die Verträge, wie sie uns gerade passen!"
Das Wort Verträge kommt von vertragen. Sind die Vertragsparteien einig so kann man diese auch ändern.

Das Problem ist die falsche Konstruktion des Euros. Die Verträge haben sich im nachhinein als nicht sinnvoll erwiesen.

Allerdings weiss immer noch keiner der Verantwortlichen wie eine Währungsunion von Staaten unterschiedlicher Wirtschaftskraft funktionieren kann.

Griechenland hat viele eigene Problem diese sind aber nicht der Kern der Eurokrise. Als schwächstes Land sind sie als erstes und am schwersten vom Euro Virus erkrankt.

Nach Irland, Spanien, Portugal bekommen auch Italien und Frankreich Probleme. Aber auch Belgien und die Niederlande stöhnen schon unter der deutschen Niedriglohnpolitik.

Ich bin der Überzeugung eine Wirtschaftsunion verschiederen Staaten funktioniert nur wenn diese im grossen und ganzen die selben Lohnstückkosten haben.

Arbeitet das produktivste Land stark mit Niedriglöhnen, so benötigen die gering produktiven Länder schon Hungerlöhne um gleichzuziehen. Nur braucht man bei Hungerlöhne sich nicht wundern, wenn das Volk extreme Parteien wählt.

Der Wechselkurs gleicht im allgemeinen unterschiedlich durchschnittliche Lohnstückkosten aus. Die Exportindustrie Deutschlands profitiert stark von einem zu niedrigen Wechselkurs, die Staaten mit durchschnittlich zu geringen Lohnstückkosten haben einen viel zu hohen Wechselkurs gegenüber dem Nicht Euro Ausland.

Hätten alle anderen Euro Staaten dieselben Lohnstückkosten wie Deutschland so wären unsere Produkte im Ausland (z.B USA oder China) um geschätzte 20% teurer, und die ausländischen Produkte bei uns um 20% billiger.

Der Euro wird scheitern, zumindest solange Deutschland nicht anfängt über eigene Fehler nachzudenken und mit der Niedriglohnpolitik aufhört. Natürlich haben auch die anderen Staaten ihre spezifischen Probleme die sie lösen müssen.

Es geht nicht um Schuldzuweisung, sondern darum aus Fehlern zu lernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theanalyzer 12.02.2015, 17:51
112. Das ist nicht alternativlos...

...denn es gibt Alternativen für Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RioTokio 12.02.2015, 17:51
113.

Griechenland hat 240 Milliarden fast für lau bekommen und Professor Oberschlau spricht von Austerität.

Sammel bei Deinen eigenen Reichen Kohle ein, denk Dir Sachen aus wie Du die Wirtschaft in Schwung bringst und schon kannst Du die Austerität bekämpfen.

Mit Geldgeschenken aus Eruopa und vor allem Deutschland geht es besser - logo - die Deutschen gehen gerne malochen, damit die Griechen Ihre Reichen und Reeder vor lästigem Steuerzahlen schützen können.

Unfassbar.

Wenn Merkel umfällt bleibt nur die AFD ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erich91 12.02.2015, 17:52
114. Die bringen zuerst mal

Zitat von hotgorn
Ein Schmutziges Exempel an den Armen in Europa statuieren. Weidmann, merkel und schäuble sollten sich mal für einhaltliche Steuer und sozialstandards einsetzten als Steuer und sozialdumping zu betreiben. Das europäische Haus brennt und die deutschen und brüsselkraten sparen am löschwasser.
ihre Sachen in Sicherheit, bevor gelöscht wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbrause 12.02.2015, 17:52
115. wann endlich..

werden die aus der EU rausgeschmissen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
david_crocket 12.02.2015, 17:53
116. Chicken Game? - die Zweite

Im Thread zum Artikel zuvor schrieb ich:

"Quatsch, geht doch nur darum, dass jede Seite seiner Bevölkerung zeigen kann, wie hart man / frau verhandelt hat. Eurokratie und Frau Merkel bezeichnen den Euro als alternativlos und wollen Griechenland im Euro halten. Griechenland, inkl, seinem Spieltheoretiker, will unbedingt im Euro bleiben. So what? Das ganze ist kein Chicken Game, sondern das Schauspiel - 'Die Verfolgung und Ausbeutung der EU-Bürger, dargestellt von der Schauspieltruppe des EU-Hospizes zu Brüssel unter Anleitung der griechischen Syriza-Brigade'. (frei nach Peter Weiss) Enjoy the party."

Sitzt. passt und hat Luft - mehr denn je.

Im Abspann dann:

Sie sahen eine Sendung der 'Mutti-Productions' - danke für Ihre Gebühren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freespeech1 12.02.2015, 17:53
117.

Man sollte vielleicht noch einmal darauf hinweisen, dass es hier um eine Einigung zwischen 19 Eurostaaten geht, nicht zwischen Deutschland und Griechenland. Es sei denn, Merkel will bilaterale Kredite an Griechenland geben. Ansonsten stehen 18 gegen 1 in diesem Konflikt.

In Finnland sind z.B. in Kürze Parlamentswahlen. Entsprechend ist die Haltung der Regierung
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/griechenland/alexander-stubb-erhoeht-druck-auf-griechenland-vor-eu-gipfel-13424815.html

Merkel ist zwar wichtig in Europa, aber nicht die allein Entscheidende

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansschulze 12.02.2015, 17:53
118. Veruntreuung..

...ist ein Straftatbeatand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coolstuff 12.02.2015, 17:53
119. das nennt man Diplomatie...

Jetzt hört mal auf zu schäumen, liebe Mitforisten. Sie hat doch nicht gesagt, daß sie den Griechen ihren Willen lässt. Sie hat nur gesagt, daß sie gerne zu Kompromissen bereit ist. Die könnten auch so aussehen, daß die Kontrollen nicht mehr durch die Troika, sondern ein anderes Gremium erfolgen. Es gibt noch andere Punkte, die uns nichts kosten und für Tsipras zuhause ein Erfolg wären. Warten wir doch erst mal ab, wie weit sie geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 38