Forum: Politik
Wirtschaftskrise: Merkel erwägt Kompromisse mit Griechenland
AFP

Kanzlerin Angela Merkel trifft zum ersten Mal auf Syriza-Chef Alexis Tsipras - und schlägt im Schuldenstreit mit Griechenland versöhnliche Töne an: Europa sei "immer darauf ausgerichtet, einen Kompromiss zu finden", sagte Merkel.

Seite 38 von 38
kdhms 14.02.2015, 17:38
370.

Zitat von whitemouse
Die EU braucht Griechenland nicht.
was hat GR zu bieten außer Oliven Orangen, Urlaub.
Da mache ich lieber in Spanien, Portugal oder in der Türkei Urlaub.
Die GR sollten mal besser die Regierung in Ordnung bringen, aber warum sollte man das tun wenn die restlichen EU-Ländern es dem GR beim Geldverteilen einfach machen. Wieso müssen wir arbeiten, Steuern bezahlen u. die GR über Wasser halten mit unseren Steuern ?
Raus mit GR aus dem Euro denn die werden nie ihre Finanzen in Ordnung bringen können da man ja soviel besser lebt. Habe im Oktober 2014 das letzte mal Urlaub gemacht. Ich war erstaunt über die Arbeitsmoral mancher GR.

Die Europäer haben doch durch die EU-Gesetze unsere Eigenständigkeit u. Nationalstolz total verloren. Die meisten Menschen haben das wohl noch gar nicht gemerkt oder wollen es nicht merken.
Wenn Herr Juncker nicht soviel gelogen hätte u. das blaue vom Himmel versprochen hätte dann gebe es den Euro nicht. Aber Herr Juncker hat ja selbst gesagt, Lügen gehört zur Politik sonst kommt man nicht voran.
Die Personen welche vor Herrn Juncker u. dessen Politik ständig gewarnt haben wurden auch von unserer Regierung als Idioten oder Besserwisser hingestellt.
Es hat sich ja herausgestellt wer die Idioten sind die das Europroblem nicht in den Griff bekommen.
Frau Merkel sollte besser zurücktreten u. anderen Personen mit Gehirn den Regierungsposten übergeben.

Was bildet sich unsere Regierung ein wie man mit dem Geld der Steuerzahler umgeht ?
Leider gibt es in schweren Entscheidungen keine Volksabstimmung die man bei der Gründung der BRD nicht in das Gesetzt aufgenommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
postorgel 15.02.2015, 17:58
371. wer diesen betruegerischen Staatsbankrott noch unterstützt,

macht sich mitschuldig. die Griechen werden ihre faki laki-Mentalität nicht so auf sie schnelle ablegen können. deshalb ist es völlig sinnlos, Griechenland mit weiteren Milliarden aus der patsche zu helfen. sie können ja ihre jetzigen schulden nicht MaK zurueckzahlen. geben wir ihnen noch mehr,können sie noch mehr nicht zurückzahlen. da helfen dann auch keinen nazi-karikaturen. oder sollte man sie besser als Hetze gegen Deutschland bezeichnen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spessartplato 15.02.2015, 19:17
372. Die Hamburger

Zitat von kimba_2014
Die Hamburger haben ja schon am Sonntag Gelegenheit zu zeigen, was sie von solchen faulen Kompromissen und dem ganzen EURO Rettungsirrsinn halten.
...scheinen einverstanden zu sein:

47% SPD +17% CDU+12% Grün macht ca. 76%

Hätte nie gedacht, daß die Deutschen so großzügig sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barzussek 17.02.2015, 16:40
373. Wir haben die doch gewählt

ob Schröder oder Merkel und ob das so Fachleute sindwie sich einige wünschen oder eben nur Getriebene vom
Kapital und dessen Handlanger kann sich jeder selbstausdenken Das griechische Durchschnittsvolk ist doch
auch nur Opfer deren oberen Klasse Die derzeitigeRegierung möchte den Teufelskreis durchbrechen aber
sie wird wohl scheitern weil sie gegen eine Wand
anrennt die von den "Handlangern" aufgebaut undverteidigt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 38 von 38