Forum: Politik
Wulff-Auftritt in Berlin: Der Aussitz-Präsident

Ausweichen, Abwiegeln, Abwarten: Teflon-Präsident Wulff will Durchhalten bis zum Ende seiner Amtszeit - das unterstrich er bei einem Auftritt in Berlin. Dabei ist die Affäre langst nicht ausgestanden. Die SPD Niedersachsen will ihn verklagen, der SPIEGEL enthüllt neue Vorwürfe gegen Ex-Sprecher Glaeseker.

Seite 1 von 45
victoreidelstedt 22.01.2012, 18:13
1. Pattex klebt alles

Zitat von sysop
Ausweichen, Abwiegeln, Abwarten: Teflon-Präsident Wulff will Durchhalten bis zum Ende seiner Amtszeit - das unterstrich er bei einem Auftritt in Berlin. Dabei ist die Affäre langst nicht ausgestanden. Die SPD Niedersachsen will ihn verklagen, der SPIEGEL enthüllt neue Vorwürfe gegen Ex-Sprecher Glaeseker.
Pattex klebt alles.
Wulff klebt besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Loewe_78 22.01.2012, 18:16
2. Wulff handelt nach Parteitradition.

Zitat von sysop
Ausweichen, Abwiegeln, Abwarten: Teflon-Präsident Wulff will Durchhalten bis zum Ende seiner Amtszeit - das unterstrich er bei einem Auftritt in Berlin. Dabei ist die Affäre langst nicht ausgestanden. Die SPD Niedersachsen will ihn verklagen, der SPIEGEL enthüllt neue Vorwürfe gegen Ex-Sprecher Glaeseker.
Er sauerlandet vor sich hin - wo er doch das parteitypische Verhalten des OB von Duisburg nach seinen Concordiagleichen Fehlentscheidungen im Rahmen der Loveparade 2010 pflichtschuldigst gerügt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tarson 22.01.2012, 18:18
3. Bundespräsidentenamt abschaffen

Bundespräsidentenamt abschaffen!!!

Diese Funktion ist überholt.

Wenn man dieses Amt abschafft, dann brauchen wir auch nicht mehr jahrzehntelang seine Apanage zu zahleln

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanspetersen 22.01.2012, 18:18
4. Der Aussitzer Wulff

Mit den Bürgern sollte Wulff nicht mehr rechnen. Herr Wulff muss
zurücktreten. Wir haben die Nase voll. Herr Wulff es reicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hyho 22.01.2012, 18:20
5. quousque tandem ...

jetzt reicht's aber wirklich, aber von joffe hab ich mir nicht viel anderes erwartet, es war zum k....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artikel.5 22.01.2012, 18:25
6. Eine Groteske

Eine Theaterbüne ist in der Tat eine gute Wahl für einen Schmierenkomödianten. Die Zeit scheint ja ihr Herz für derartige Selbstdarsteller mit der sauberen Weste entdeckt zu haben und zelebriert ihre Grotesken des absurden Theaters mit wechselnden Darstellern.

Wird Zeit, dass der Vorhang fällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nicolo1782 22.01.2012, 18:25
7. Und was sagt die Mutti dazu ?

""Wir müssen uns von niemandem erklären lassen, was Anstand und was Ehre in unserer Gesellschaft sind."

Und was sag ich dazu ?
Verlogenes P*ck !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaPeGe 22.01.2012, 18:26
8. Als Bürger hat man die Nase voll !

Zitat von sysop
Ausweichen, Abwiegeln, Abwarten: Teflon-Präsident Wulff will Durchhalten bis zum Ende seiner Amtszeit - das unterstrich er bei einem Auftritt in Berlin. Dabei ist die Affäre langst nicht ausgestanden. Die SPD Niedersachsen will ihn verklagen, der SPIEGEL enthüllt neue Vorwürfe gegen Ex-Sprecher Glaeseker.
Ich fühle mich durch diesen Präsidenten nicht mehr repräsentiert ! Es ist an der Zeit, dass die Kanzlerin, die diesen Präsidenten ja durchgesetzt hat, handelt und ihn zum Rücktritt auffordert, es ist schon genug Schaden entstanden. Die Glaubwürdigkeit der Regierungspartei CDU hat massiv gelitten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajotor 22.01.2012, 18:27
9. Pattex

Zitat von hanspetersen
Mit den Bürgern sollte Wulff nicht mehr rechnen. Herr Wulff muss zurücktreten. Wir haben die Nase voll. Herr Wulff es reicht.
Pattex-Präsident, das habe ich doch schon irgendwo gelesen. Es stand in den 10 Regeln zur Inszenierung auf Aufrechterhaltung eines Skandals.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 45