Forum: Politik
Wulff-Rücktritt: Er hat es vermasselt
dapd

Christian Wulffs Rücktritt ist richtig, denn er hat als Vorbild versagt. Statt in seinen Buddy-Affären mutig und ehrlich aufzutreten, trickste er. Der nächste Präsident muss besser werden - Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Auswahl nur eine Option.

Seite 1 von 68
Reqonquista 17.02.2012, 12:56
1. Er hat es..

Zitat von sysop
Christian Wulffs Rücktritt ist richtig, denn er hat als Vorbild versagt. Statt in seinen Buddy-Affären mutig und ehrlich aufzutreten, trickste er. Der nächste Präsident muss besser werden - Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Auswahl nur eine Option.
..schon vorher vermasselt. Seine Botschften gingen gegen das Volk und die Islamäußerung hat die Leute im Grunde brüskiert und in ihrem Nationalgefühl verletzt.

Der Präsi sollte ein Gegenpol zur Regierung sein und deswegen auch quasi nicht von der Regierung ausgesucht und gewählt werden

Mehr Demokratie wagen und nicht nur die Repräsentanz, die nur Mißtrauen ausdrückt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 17.02.2012, 13:00
2. Richtig erstklassig muss er sein

Zitat von sysop
Christian Wulffs Rücktritt ist richtig, denn er hat als Vorbild versagt. Statt in seinen Buddy-Affären mutig und ehrlich aufzutreten, trickste er. Der nächste Präsident muss besser werden - Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Auswahl nur eine Option.
Joschka Fischer?

Der hat uns doch als Außenminister gar nicht schlecht repräsentiert. IMHO

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mc6206 17.02.2012, 13:00
3. Abwarten

was die staatsanwaltliche Untersuchung bringt. Vorverurteilung ist geschmacklos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tumatsch 17.02.2012, 13:01
4. Endlich mal wieder

Zitat von sysop
Christian Wulffs Rücktritt ist richtig, denn er hat als Vorbild versagt. Statt in seinen Buddy-Affären mutig und ehrlich aufzutreten, trickste er. Der nächste Präsident muss besser werden - Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Auswahl nur eine Option.
ein Kommentar dem ich vorbehaltlos zustimmen kann. Mehr davon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derweise 17.02.2012, 13:01
5. Das Merkel - Desaster

Zitat von sysop
Christian Wulffs Rücktritt ist richtig, denn er hat als Vorbild versagt. Statt in seinen Buddy-Affären mutig und ehrlich aufzutreten, trickste er. Der nächste Präsident muss besser werden - Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Auswahl nur eine Option.
Das Merkel - Desaster neigt sich langsam, aber sicher seinem Ende. Wulff ist nur ein weiterer Mosaikstein in dieser Katastrophe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marie62 17.02.2012, 13:01
6. Endlich ...

Zitat von sysop
Christian Wulffs Rücktritt ist richtig, denn er hat als Vorbild versagt. Statt in seinen Buddy-Affären mutig und ehrlich aufzutreten, trickste er. Der nächste Präsident muss besser werden - Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Auswahl nur eine Option.

mal einer der wenigen sachlichen Beiträge von SPON in dieser Angelegenheit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gaga007 17.02.2012, 13:01
7.

Zitat von sysop
... der nächste Präsident muss besser werden ...
Das ist keine Kunst - jeder Kandidat kann nur besser sein.
Mit Wulff ist der schlechteste sog. Bundespräsident gegangen - ein Mann ohne Ehre, Vertrauen und Anstand.
Sauerland und Wulff bestätigen alle Vorurteile gegenüber Politikern !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 17.02.2012, 13:04
8. Das Unheil war schon geschehen, als er gewählt wurde

Zitat von sysop
Christian Wulffs Rücktritt ist richtig, denn er hat als Vorbild versagt. Statt in seinen Buddy-Affären mutig und ehrlich aufzutreten, trickste er. Der nächste Präsident muss besser werden - Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Auswahl nur eine Option.
Wulff hätte nie für dieses Amt kandidieren und schon gar nicht gewählt werden dürfen. Offenbar haben das damals schon viele gewusst oder zumindest geahnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yossarian22 17.02.2012, 13:04
9. Bitte nicht Gauck

Aber hoffentlich nicht Gauck - Dieser Kasinokapitalismus-Apologet (Anti-Banken-Bewegung: Gauck nennt Proteste"unsäglich albern" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik) ist das Letzte, was man jetzt jetzt braucht... Da koennte man auch Josef Ackermann vorschlagen, aber der ist ja zum Glueck Schweizer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 68