Forum: Politik
YouTuber gegen CDU: Die groteske Überschätzung des Influencers
DPA

Er spricht im Internet! Er erreicht die Jugend! Da müssen wir reagieren! Das Deprimierende am Umgang der Traditionsparteien mit Leuten wie dem YouTuber Rezo ist nicht Ignoranz, sondern im Gegenteil der panische Ännäherungsversuch.

Seite 13 von 63
gruener_heinrich 30.05.2019, 16:43
120. Ach Jan ...

Zitat Fleischhauer: "Zu den Vorzügen des Internets gehört die Fähigkeit, auch dem Mediokren den Glanz des ganz und gar Heutigen zu verleihen. "
Wie gut das doch auf jemanden wie J. Fleischhauer paßt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luny 30.05.2019, 16:45
121. Lesen

Zitat von bernie_witzbold
Schauen Sie sich das Video doch erst einmal an! Es geht um wesentlich mehr als Klima. Und von den zwölf Seiten Quellen, die auch ein SpOn-Faktencheck nicht entwerten konnte, will ich erst gar nicht reden. Aber Sie, Luny, haben ja eine Meinung. Was zählen da schon Fakten...
Hallo Bernie_witzbold,

es wäre hilfreich gewesen, meinen Beitrag zu lesen.

Ich sagte doch, daß die Kritik an der Regierungspolitik berechtigt ist und zudem noch ziemlich einfach zu bewerkstelligen war.

Das hat schlichtweg und ergreifend einfach niemand auf die Reihe bekommen, die GRÜNEN eben auch nicht.

Die Fokussierung auf die Klimapolitik halte ich für falsch, weil uns ganz andere Themen um die Ohren fliegen werden. Denken Sie z. B. an die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands - von Platz 6 auf Platz 17 abgerutscht.

Die Verwirklichung der Politik der GRÜNEN muß finanziert werden. Wie das gehen sollen? Darüber schweigen sich die GRÜNEN aus.

LUNY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arr68 30.05.2019, 16:46
122. Hallo Herr Schreiberling,

da musste er doch mal wieder einen Kommentar ohne Bezug auf die Fakten raushauen, sondern einfach mal auf youtube und die blaue Haarsträhne raushauen. Und dann das Prädikat Journalist beanspruchen. Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, warum bauen sie keine neue Rubtik auf: eine Liste der Wahlversprechen, die Versprechen, die nach der Wahl den Weg in die Koalitionsverträge geschafft haben und dann die Umsetzung, wenn sie denn erfolgt sind. Dazu gern Kommentare, wie sinnvoll Sie solche Dinge wie Mütterrente oder Elternbauspargeld in Zeiten des Mietwuchers und der unvollständigen Lebensläufe empfinden. Und dazu sparen sie entweder CO2 ein und schalten die Klimaanlage aus oder sie bekennen sich dazu, dass es ihnen egal ist. Aber solche inhaltlosen Kommentare sind den Lebenszeitverlust nicht wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Svante07 30.05.2019, 16:46
123. Wenig substantiell ...

was der Kolummnist hier von sich gibt. Zum Beispiel, Zitat: ..."Er [Rezo] bedient sich aus exakt dem Fundus antikapitalistischer Fummel, mit denen sich jeder Anhänger der Linken drapiert." ..., sagt uns was?
Genau. Nichts.
Herr Fleischhauer gehört zu den vielen Konservativen, die die heutigen und vor allem zukünftigen Probleme der Gesellschaft nicht verstanden haben oder diese aber beharrlich ignorieren, da ihr Leben nicht betroffen ist oder sein wird.
Beharrlichkeit im "Weiter so" ist eine Stärke dieses Kolummnisten, inhaltliche Analyse ist es definitiv nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jokredaktion 30.05.2019, 16:46
124. Genau!

Zitat von macromicro
... habe, im Gegensatz zu den You-Tubern, für mein Geld arbeiten müssen und meinen Verstand dabei auch benutzt. Das was ich von diesem Video gesehen habe ergibt die Frage, ob dieser junge Mann inhaltlich überhaupt fachliche Ahnung hat und die Kausalitäten, Interdependenzen erkennt und falls ja, diese auch erläutern kann... Leider kann heutzutage jeder irgendetwas daher plappern ohne Ahnung und sehr oft auch ohne Anstand.
Was hiermit nachhaltig bewiesen wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ladiv 30.05.2019, 16:47
125.

Zitat von Shantam
Wir müssen handeln und nicht ständig alles zerreden !!! Wir alle haben dieses Problem .
Gibts dazu etwas konkretes? Ich höre und lese ständig wir haben keine Zeit und das Männlein mit der blauen Tolle redet auch pauschal. Im Prinzip so wie die Politiker. Vlt. ist das auch nur wichtigtuereis. Das kenne ich von so manchem Projektmanager. Die nehmen 20 Projekte an um zu zeigen wie krass die beschäftigt sind. Hintenrum geben die dann 19 aufgrund von Zeitmangel ab und nagen an dem 1en herum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astat 30.05.2019, 16:47
126. CDU muss sich reformieren

Erst wird gemeckert, dass die Jugend zu unpolitisch ist und sich nicht politisch engagiert. Dann tut sie was und schon fallen die andersdenkenden Geier über sie her. Das Rezo-Video war eine völlig zulässige Meinungsäußerung und ein engagiert vorgetragener Diskussionsbeitrag dazu. Damit sollte vor allem die CDU sich jetzt endlich mal INHALTLICH auseinander setzen. Oder ist darin doch so viel Wahres enthalten, dass man sich nicht traut, darauf zu antworten?

Richtig ist aber auch: Der Einfluss des Rezo-Beitrags wird maßlos überschätzt. Sicher, es haben viele ihn angeschaut. Aber die wenigsten dürften sich davon so stark beeinflussen lassen haben, dass es bei der Wahl ins Gewicht gefallen ist. Die große Mehrzahl der CDU-Wähler ist älter. Trotzdem oder gerade deswegen weist das Thema auf eine offene Flanke der CDU hin. Für die Jugend hat die Partei nichts im Programm. Auch die Strukturen der Partei, die Denk- und die Arbeitsweise ebenso wie die Öffentlichkeitsarbeit sind von gestern. Das nutzt vielleicht im Moment noch ein wenig. Aber nicht mehr lange. Die jüngsten Wahlen waren Warnschüsse. Auch die CDU muss sich reformieren (und verjüngen!), wenn sie nicht den Weg der SPD gehen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AndreasSchouten 30.05.2019, 16:49
127. Seitenhieb?

Eine insgesamt treffende Kolumne. Was allerdings der Seitenhieb gegen Julia Bönisch hier soll, weis wohl nur der Autor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vexierspiegel 30.05.2019, 16:49
128. Rechts-Populismus

Durch diesen Beitrag habe ich endgültig verstanden, was Rechtspopulismus ist. Häme statt Argumente. Tief innen ist Fleischhauer auch "eine Frau über 60". Parteien machen Politik für ihre WählerInnen, bravo! Um gewählt zu werden also. Was sie politisch zustande bringen, haut niemanden um. Wir müssen ja immer "auf Europa warten". Neuseeland hat binnen einer Woche die Waffengesetze verschärft. Warum können wir Deutschen nicht binnen einer Woche die Plastiktüten verbieten, wenn wir die Müllstrudel im Pazifik sehen?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jdoehrin 30.05.2019, 16:50
129. Von den Füßen auf den Kopf gestellt

Jan Fleischhauer hat seine Sicht, was oben ist, ich meine. Das passiert mir leider mit ihm öfter.
Dass die CDU alarmiert, ja kopflos reagiert, ist viel besser als alles von ihr bis dahin Gezeigte. Es scheint, dass sie gaaanz langsam zu verstehen beginnt, was Umweltzerstörung bedeutet, und was neue Medien auszeichnet.
(Dass sie auch Gefahren bergen, ist bekannt, ist m.E. hier aber nicht Thema.)
Danke Rezo - endlich wird über die wirklich wichtigen Themen diskutiert, anstatt über Verschwörungstheorien einer nicht namentlich genannten Partei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 63