Forum: Politik
YouTuber gegen CDU: Die groteske Überschätzung des Influencers
DPA

Er spricht im Internet! Er erreicht die Jugend! Da müssen wir reagieren! Das Deprimierende am Umgang der Traditionsparteien mit Leuten wie dem YouTuber Rezo ist nicht Ignoranz, sondern im Gegenteil der panische Ännäherungsversuch.

Seite 30 von 63
schnabelnase 30.05.2019, 19:45
290. Sie benennen eines der größten Probleme der heutigen Zeit beim Namen.

Zitat von mannakn
...das er als Journalist nichts mehr erreichen kann, verglichen mit einem Rezo. Der ogottogott noch nicht mal richtig belesen ist! Muss er übrigens auch nicht sein, wenn er mit dem Internet umgehen kann. Vielleicht liegts aber daran, das auch er denselben 60iger Jahre Käse verkauft wie die CDU und versucht den Leuten als Frischkäse anzudrehen....garantiert gestrig und garantiert frei von Lösungen für die Probleme der Zukunft.
"Der ogottogott noch nicht mal richtig belesen ist! Muss er übrigens auch nicht sein, wenn er mit dem Internet umgehen kann." Das ist genau das Problem, das unsere Gesellschaft in Geiselhhaft genommen hat. Die AFD nutzt das auch weidlich aus - gut mit dem Internet umgehen zu können. Sie nennen das Kind beim Namen und merken es selbst nicht. Vor der Existenz des modernen Internets haben nicht annähernd so viele Menschen täglich in eine Zeitung geschaut, wie heute vor einem Laptop sitzen und sich bei Facebook, Twitter und Youtube ihre "Informationen" holen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luny 30.05.2019, 19:47
291. Rezo hat ja so recht!

Das Defizit der Regierungsparteien der CDU/CSU/SPD hätten sie durchaus selbst erkennen können und müssen.

Nun ist der Katzenjammer ob des Ergebnisses bei der Wahl zum EU-Parlement groß.

Der Katzenjammer wird sich im September 2019 bei den anstehenden Landtagswahlen in den drei neuen Bundesländern fortsetzen.

Dort werden allerdings die GRÜNEN

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snzinn17 30.05.2019, 19:49
292. Meinungsbildung: Was Rezo schafft, schafft der SPIEGEL schon lange...

"Der SPIEGEL und der Kampf um die Auflage: Ein historisches Kiosk-Tief jagt das nächste" Dieses und ähnliche Zitate findet man zuhauf im Internet. Rezo bzw. die nun wirklich nicht mehr ganz so neuen Medien sind nicht nur ein Problem der dahin schwindenden Volksparteien, sondern sicher auch Ihres, Herr Fleischhauer. Da schreibt man natürlich nur sehr ungerne etwas über jemanden der dazu beiträgt, dass die jungen Wähler zur Wahlurne pilgern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernie_witzbold 30.05.2019, 19:50
293. Liebe Luny

Zitat von luny
Huhu BÖRNIE, vielen Dank für Ihre lustigen Beiträge. Ihre Rechtschreibhilfe korrigiert LUNY in LOONY? Aber gut, alles ist möglich, wenn aus REZO
Ein anderer Forist hat gerade gepostet, dass Sie wahrscheinlich eine übrig gebliebene Trümmerfrau sind. Wenn das so ist, möchte ich mich ganz aufrichtig bei Ihnen entschuldigen. Ich wollte Sie auf keinen Fall lebensgefährlich aufregen! Da Sie schon nicht mehr in der Lage sind, Ihre Beiträge zu Ende zu schreiben, fürchte ich schon das Schlimmste. Bitte, melden Sie sich, ich mache mir Sorgen!

Ganz aufrichtig,

BERNIE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Kilad 30.05.2019, 19:51
294. Na, mit der Belesenheit von Rezo kann

Herr Fleischhauer nun wahrlich nicht mithalten. Er kann nicht einmal die Wahlanalysen bei SPON richtig lesen, in der es heißt: "Der Blick auf die Altersverteilung zeigt deutlich, wie unterschiedlich sich die Bundesbürger je nach Alter entschieden haben. Am stärksten punkten die Grünen bei jungen Wählern, aber nicht nur dort: Bei den unter 60-Jährigen wurden sie mit 25 Prozent stärkste Kraft - bei den 25- bis 34-Jährigen holten sie sogar 27 Prozent, bei den 18- bis 24-Jährigen gar 34 Prozent. Bei den über 70-Jährigen sammelte die Union 48 Prozent der Stimmen ein, die SPD immerhin noch 26 Prozent. Für die Grünen stimmten in dieser Altersgruppe nur neun Prozent." (SPON 27.05.) Also, Herr Fleischhauer, es heißt "unter" nicht "über" den 60-jährigen. Wie wär es mit einer neuen Brillen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flying_dutchman 30.05.2019, 19:51
295. Mir hat es geholfen

Ich habe mich nach dem Rezo Video für die Wahl der Grünen entschieden. Und ich bin doppelt so alt wie Reso. MEIN Kind geht oft zu fridays for future Demos, darf aber noch nicht wählen. Meinem Bruder habe ich das Video empfohlenen. Er hat dann auch Grün gewählt. Und unseren Vater haben wir auch versucht zu überzeugen. Ich glaube, Herr Fleischauer hat die Reichweite des Videos unterschätzt. Das Video ist so erfolgreich, weil es so richtig ist, vom Inhalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luscinia007 30.05.2019, 19:52
296.

Zitat von luny
Hallo LUSCIANA007; Ihre persönliche Polemik gegen mich, können Sie behalten. Ich gehe davon aus, daß Sie mit positivem Beispiel vorangehen, kein Auto besitzen und nie in den Urlaub fliegen. Sie ernähren sich vegan und glauben fest an die Thesen der GRÜNEN, die den Untergang in fünf oder neun Jahren prophezeihen. Glückwunsch zu Ihrem gefestigten Meinungsbild. Wenn die ganzen Alten weg sind, die ihre ideologische Sichtweise noch finanzieren, wird es finanziell ziemlich eng. Außer persönlichen Angriffen kommt von Ihrer Seite nichts. Die können Sie sich schenken. LUNY
Hallo LUNY,
.
richtig. Und ich bin Vegetariern (allerdings nicht vegan) und lebe in einem Niedrigenergiehaus.
.
Und mein Meinungsbild deckt sich mit 99,999% der Wissenschaftler, die im Bereich Klima und Wetter arbeiten.
.
Wohingegen Ihr Meinungsbild sich mit einem verschwindend geringen Anteil von Wissenschaftlern, die in diesem Bereich arbeiten, deckt, nämlich 0.00001%. Und diese wenigen sind von der Energie- und/oder Autolobby gekauft, wie letztens dieser Lungenarzt, der diesen offenen Brief mit Falschbehauptungen von einem geringen Prozentsatz seiner Kollegen unterschreiben ließ. Aber das gibt Ihnen natürlich nicht zu denken ;)
.
Deswegen habe ich - im Gegensatz zu Ihnen - keine ideologische Sichtweise, sondern eine wissenschaftlich abgesicherte Sichtweise.
.
Aber wer derart hinterhältig austeilt, mit kleinen giftigen Nebensätzen wie Sie, sollte sich nicht darüber echauffieren, wenn er mal auf gleicher Ebene angepackt hat.
.
Mein liebes MIMIMI,

Sie werfen mir Klimahysterie vor, Substanzlosigkeit, fehlende Fakten, daneben gegangene Beiträge (womit ich die gesamten Inhalte Ihres Beitrags abgedeckt habe). Ich dagegen lobe Ihre stilbildenden Leerzeilen und davon fühlen Sie sich persönlich angegriffen?
.
An Ihren Nehmerqualitäten in Zeiten der politischen Inkorrektheit müssen Sie noch gründlich arbeiten.
.
Luscinia007

Beitrag melden Antworten / Zitieren
foskolo 30.05.2019, 19:54
297. "Die groteske Überschätzung des Influencers"

Ein anderer, der sicht nicht damit abfinden kann, dass die geliebten, alten Parteien out sind.

Gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeisig 30.05.2019, 19:55
298. Jugendwahn.

Fleischhauer trifft mal wieder den Nagel auf den Kopf. Was für ein Hype um einen jungen Mann, der ein Video ins Netz gestellt hat ! Es wird Zeit, daß dieser aktuell stattfindende Jugendwahn beendet wird. Nicht ignorieren , aber relativieren und nicht so hoch hängen. Es werden sicherlich noch weitere Beiträge wie der von Rezo ins Netz gestellt werden. Genauso wie es weiterhin Fernsehen, Online-Nachrichtenportale und hoffentlich auch intelligente Kolumnen wie diese von J.F. geben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tempus fugit 30.05.2019, 19:56
299. Wer 'man'....

Zitat von ekel-alfred
Schön, Sie sind Klimahysteriker und lesen die News in der Süddeutschen. So weit, so gut. Aber was machen Sie denn bereits persönlich gegen den Klimawandel? Oder warten Sie tatsächlich auf Rezepte aus der Politik? Dann kann man Sie leider nicht ernst nehmen.
...Ekel-Alfred? - hat wieviele Stimmen?

Und warum soll die Politik keine Rezepte - die es durchaus gibt - als
politische Ziele ansagen und durchziehen?
Sie werden sich noch wundern (müssen...) - und das ist gut so....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 30 von 63