Forum: Politik
ZDF-Affäre: CSU-Sprecher Strepp tritt zurück

Er soll versucht haben, Einfluss auf das ZDF zu nehmen - nun ist CSU-Sprecher Hans Michael Strepp zurückgetreten. Er habe Parteichef Horst Seehofer gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden, teilte die CSU mit.

Seite 7 von 20
wolly21 25.10.2012, 12:51
60.

Zitat von Thaeve
Jein. Ich persönlich glaube nicht, daß der Seehofer, das direkt angeordnet hat. Soviel Zeit, sich um solche "Nebensächlichkeiten" zu kümmern hat er gar nicht. Nein, da agiert sein Gefolge schon eigeninitiativ, sonst bräuchte er die auch nicht. Aber ich schätze in dem Rücktritt steckt eine Rückkehrgarantie nach der LTW mit drin. Eine adäquate Anschluß- und/oder Zwischenbeschäftigung wird mit Sicherheit auch überredungsförderlich mit in Seehofers Bitte eingeflossen sein.
Vermutlich hat sich das so (oder so ähnlich)abgespielt:
Seehofer zu Dobrindt: Blöd, daß der SPD-Parteitag grad nach dem unsrigen stattfindet und der Uhde groß im Fernsehen rauskommt.
Strepp hat das mitbekommen (er ist ja immer dabei) und sagt sich, da muß ich doch was tun. Telefoniert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Petra Raab 25.10.2012, 12:51
61.

Mit dieser Aktion soll dem gemeinen Bürger einsuggeriert werden, dass das ZDF unabhängig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reznikoff2 25.10.2012, 12:52
62. Was ein Affentheater

Einfluss nehmen die Parteien beim ÖR Rundfunk doch in allen Gremien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cotti 25.10.2012, 12:52
63.

Zitat von APPEASEMENT
Zur Zeit werden Milliarden zum Fenster rausgeworfen und keiner tritt zurück. Die Maßstäbe sind nicht mehr gegeben...
Der hat immerhin gegen das GG der BRD verstoßen, indem er, als Mitglied der Legislative, diktatorischen Einfluss auf freie Massenmedien nehmen wollte. Eigentlich müsste diese ganze Partei vom "Verfassungsschutz" überwacht werden - aber dieser Verein ist ja noch viel schlimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rokokokokotte 25.10.2012, 12:53
64. Ich...

Zitat von sysop
Er soll versucht haben, Einfluss auf das ZDF zu nehmen - nun ist CSU-Sprecher Hans Michael Strepp zurückgetreten. Er habe Parteichef Horst Seehofer gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden, teilte die CSU mit.
...verstehe nicht, warum jeder 2te Bayer DIESE Vereinigung wählen möchte: defacto glaube ich nun wrklich nicht mehr an die Märchen von dem Seehofer seinem Horst und seiner Bavaria, als dem Hirn und Schmalz der Merkelschen Republik - diese ganze Lobhudelei vom Wochenende, diese ganzen gigantisch guten Schüler-,Universitäts- und Wirtschaftsleistungen: potemkinsche Dörfer, alles gefaked. Eigentlich wissen die da unten nur, wo der Bartel den Most holt. Oans, zwoa gsoffa...Prosit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onkel_Fester 25.10.2012, 12:53
65. Gepudert?

Zitat von sysop
Er soll versucht haben, Einfluss auf das ZDF zu nehmen - nun ist CSU-Sprecher Hans Michael Strepp zurückgetreten. Er habe Parteichef Horst Seehofer gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden, teilte die CSU mit.
Mich würde ja auch nicht wundern, wenn da versucht würde, einen mit Gewalt aus dem Sessel zu heben, um dem Seehofer zu schaden. Wer bei einer MEDIENanstalt anruft, um Manipulationen am Sendeprogramm zu erreichen, ist doch mit dem Klammersack gepudert - so blöd kann doch keiner sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
runterfe 25.10.2012, 12:54
66. Kommentar Nr 12

BRAVO - genau so !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang J. 25.10.2012, 12:54
67. Wurde auch Zeit das er zurücktritt.

Ein CSU-Pressesprecher der indirekt einräumt das es eine Bayern SPD existiert; und es nicht mal schafft irgendeinen ZDF-Redakteursheini einzuschüchtern ist für die CSU in diesen harten Zeiten natürlich nicht tragbar.
Nach einem Gespräch mit früheren CSU Pressesprechern wäre das nächste ZDF Magazin in Lederhosen, Gamsbart und vor blau-weissem Hintergrund gesendet worden! DIE wussten noch was man von Italien lernen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfi55 25.10.2012, 12:54
68. wurde zurückgetreten

Das dürfte es besser beschreiben. Man muss aber auch sagen: So ein Depp. Die CSU muss voll in Panik sein, denn sonst kann man sich solche Handlungen nicht erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ruhri1972 25.10.2012, 12:55
69. Bauernopfer

Hat Strepp aus eigenen Antrieb gehandelt oder erfolgte der Anruf im Auftrag von Seehofer bzw. Dobrindt ? Wer genau zuhört, die Körpersprache analysiert und den gesunden Menschenverstand einschaltet, kennt die Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 20