Forum: Politik
ZDF-Affäre der CSU: Niebel bezeichnet Bayern als Entwicklungsland
DPA

CSU-Chef Horst Seehofer gerät unter Druck, weil sein Sprecher offenbar Einfluss auf das ZDF nehmen wollte - nun kommt auch Kritik von Dirk Niebel: Der FDP-Bundesminister vergleicht Bayern bei der Pressefreiheit mit der Dritten Welt.

Seite 1 von 7
Thaeve 25.10.2012, 11:51
1.

Zitat von sysop
Der FDP-Bundesminister vergleicht Bayern bei der Pressefreiheit mit der Dritten Welt.
Da meldet sich ja genau der Richtige.

Ich mache auch mal einen Vergleich, und vergleiche die Vergabepraxis freiwerdender Posten in seinem Ministerium mit Griechenland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 25.10.2012, 11:53
2.

Zitat von sysop
CSU-Chef Horst Seehofer gerät unter Druck, weil sein Sprecher offenbar Einfluss auf das ZDF nehmen wollte - nun kommt auch Kritik von Dirk Niebel: Der FDP-Bundesminister vergleicht Bayern bei der Pressefreiheit mit der Dritten Welt.
Ich halte Herrn Niebel für einen Karrieregeilen, mit einer gewissen Bauernschläue, versehenen Menschen.
Aber wo er Recht hat hat er Recht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PH-sauer 25.10.2012, 11:54
3. Man kann nur noch scherzen...

Bayern- ein deutsches Nordkorea! Naja, über Bayern darf man ja noch scherzen, über Nordkorea schweigt man sich besser aus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beat126 25.10.2012, 11:54
4.

Sehen Sie Herr Niebel, als Schweizer bezeichne ich das Politsystem Deutschlands mit einer Regierung die nicht kontrolliert werden kann als Entwicklungsland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brokerbundfuture1 25.10.2012, 11:55
5. Schwachsinn

Alles Ablenkung von den wirklich wichtigen Themen in Deutschland.Nur weil so ein Bauernfünfer aus unserem Hinterland bei einem Fernsehsender anruft, sind plötzlich die ganzen brisanten Themen wie Finanzschieflage, Umweltzerstörung, Niedriglöhne, Altersarmut, Kindesbetreung etc. nach hinten priorisiert worden. Pressefreiheit ist gut, leider wird davon nur zu wenig Gebrauch gemacht, dafür umso mehr soaps im fernsehen ausgestrahlt, die tragen wirklich zur kompletten Volksverdummung massiv bei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 25.10.2012, 11:55
6.

„Wir haben einen Abgrund von Landesverrat im Lande“ ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanzelotty 25.10.2012, 11:59
7. Wo sind wir?

Ich bin einfach fassungslos, wie es einem in einer ganz ordentlichen Demokratie groß gewordenen Politiker einfallen kann, so auf die Presse Einfluss nehmen und Berichterstattungen verhindern zu wollen. Macht Wulffs Beispiel nun weiter Schule? Wie kann man es sich bloß erlauben, unsere freiheitlich demokratische Grundordnung derartig mit Füßen zu treten? Was haben diese Menschen im Hirn? Mag sein, dass ich naiv bin - aber ich empöre mich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamon 25.10.2012, 11:59
8.

Zitat von jujo
Ich halte Herrn Niebel für einen Karrieregeilen, mit einer gewissen Bauernschläue, versehenen Menschen. Aber wo er Recht hat hat er Recht!
nenn mir einen politiker der nicht karrieregeil ist? sind'se doch alle und alle wollen an die regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zündkerze 25.10.2012, 12:03
9. Echte Freunde

der BR versucht anscheinend Herrn Strepp eine Brücke für eine glaubhafte Ausrede zu bauen. Eine SMS ist nun aber mal etwas anderes als ein Telefonanruf. Da muß jemand offensichtlich mehr gewollt haben als nur eine kurze Info. Andernfalls hätte ja dann auch eine SMS an das ZDF gereicht. Wenn Herr Strepp das weiterhin bestreitet wird es wohl notwendig sein den Gesprächsinhalt offen zu legen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7