Forum: Politik
Zu lange Fluchtwege: Gutachter bemängeln Brandschutzkonzept für Stuttgart 21
dapd

Die Bahn gerät wegen möglicher Mängel beim Brandschutz von Stuttgart 21 unter Druck: Der "Stuttgarter Zeitung" zufolge kommt ein Gutachten zu dem Ergebnis, dass "derzeit kein genehmigungsfähiges Konzept" vorliege - S21-Gegner sprechen bereits von einer "Rauchfalle".

Seite 1 von 21
heinz4444 11.10.2012, 13:07
1.

Zitat von sysop
Die Bahn gerät wegen möglicher Mängel beim Brandschutz von Stuttgart 21 unter Druck: Der "Stuttgarter Zeitung" zufolge kommt ein Gutachten zu dem Ergebnis, dass "derzeit kein genehmigungsfähiges Konzept" vorliege - S21-Gegner sprechen bereits von einer "Rauchfalle".
Sollte das zutreffen,muß man sich fragen,was aus der einst weltweit bewunderten Ingenieusleistung der Deutschen geworden ist.,die nach Kriegsende soviele Bauwerke geschaffen hat.
Und jetzt,von der Elbphilharmonie über den Flughafen Berlin bis zu Stuttgart 21,nur noch Murks.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 11.10.2012, 13:11
2. .....

Zitat von sysop
Die Bahn gerät wegen möglicher Mängel beim Brandschutz von Stuttgart 21 unter Druck: Der "Stuttgarter Zeitung" zufolge kommt ein Gutachten zu dem Ergebnis, dass "derzeit kein genehmigungsfähiges Konzept" vorliege - S21-Gegner sprechen bereits von einer "Rauchfalle".
Ich glaube das einfach nicht, das man so ein teures Grossprojekt genehmigt ohne vorher simulativ alle Notfallszenarien durchführt eine Sicherheitsreserve einplant und erst dann genehmigt und beginnt zu bauen! Was sind das für Laiendarsteller, Politiker, Architekten u.s.w. ?
Jetzt kommt ein Gutachten, das alles zur Makulatur werden lässt, alles halb so wild, wir bauen weiter, Augen zu und durch, kriminell nenne ich so etwas!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delta120 11.10.2012, 13:12
3. Baukosten laufen wohl aus dem Ruder

Erinnert mich stark an den Berliner Flughafen. Da laufen wohl jetzt schon die Kosten völlig aus dem Rahmen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derletztdemokrat 11.10.2012, 13:12
4. Mausoleum

mit dem Oettinger-Mappus Mausoleum werden wir noch viel Spaß bekommen.
Laßt doch mal die alten Dombaumeister oder die Römer ran.
Aber die alten Ägypter machens sicher auch noch besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dig 11.10.2012, 13:14
5.

Zitat von sysop
Die Bahn gerät wegen möglicher Mängel beim Brandschutz von Stuttgart 21 unter Druck: Der "Stuttgarter Zeitung" zufolge kommt ein Gutachten zu dem Ergebnis, dass "derzeit kein genehmigungsfähiges Konzept" vorliege - S21-Gegner sprechen bereits von einer "Rauchfalle".
Das Brandschutzkonzept wurde bereits in der "Schlichtung" kritisiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schensu 11.10.2012, 13:15
6. Moin, moin

Zitat von sysop
Die Bahn gerät wegen möglicher Mängel beim Brandschutz von Stuttgart 21 unter Druck: Der "Stuttgarter Zeitung" zufolge kommt ein Gutachten zu dem Ergebnis, dass "derzeit kein genehmigungsfähiges Konzept" vorliege - S21-Gegner sprechen bereits von einer "Rauchfalle".
Da war der Stern mal wieder schneller und deutlich umfassender in der Berichterstattung:
Bahnhofsneubau Stuttgart 21: Brandschutzmängel könnten S21 stoppen - Wirtschaft | STERN.DE

Neuer Kostenrahmen: 15 - 20 Mrd. Euro
Machen die Befürworter jetzt ihre Geldbeutel auf? ;o))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lollopa1 11.10.2012, 13:15
7. Baugenehmigung?

Hat der Bahnhof eine Baugenehmigung bekommen ohne Brandschutzkonzept? Oder hat da jemand den Bauantrag abgenickt ohne die Planung zu kennen und Fehler zu sehen-ich denke mal an U-Bahn Köln wo vom Schreibtisch aus die Bauabnahme erfolgte-, oder wurde ohne Genehmigung gebaut? Was in manchen Behörden passiert erinnert irgendwie an Länder wo jeder machen kann was er will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auweia 11.10.2012, 13:16
8. Die von Ihnen bewunderte Leistung

Zitat von heinz4444
Sollte das zutreffen,muß man sich fragen,was aus der einst weltweit bewunderten Ingenieusleistung der Deutschen geworden ist.,die nach Kriegsende soviele Bauwerke geschaffen hat. Und jetzt,von der Elbphilharmonie über den Flughafen Berlin bis zu Stuttgart 21,nur noch Murks.
...kam ohen heutige Brandschutzvorschriften zustande.
Das war damals ein völlig zu vernachlässigendes Thema. Wenn Sie die jetzigen Vorgaben auf die alten Gebäude anzuwenden hätten, müssten Sie alles abreißen.
Dazu kommt: Brandschutz ist von den Materialien her teuer, aufwendig zu planen, häufig unsichtbar und kamm schöne Entwürfe kaputtmachen. Also nichts, womit sich Architekten gern beschäftigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schensu 11.10.2012, 13:21
9. Falsche Zielrichtung, heinz

Zitat von heinz4444
Sollte das zutreffen,muß man sich fragen,was aus der einst weltweit bewunderten Ingenieusleistung der Deutschen geworden ist.,die nach Kriegsende soviele Bauwerke geschaffen hat. Und jetzt,von der Elbphilharmonie über den Flughafen Berlin bis zu Stuttgart 21,nur noch Murks.
Fragen Sie nicht nach den Ingenieuren - die können, wenn sie dürfen!

Fragen Sie nach den Kostendecklern, - drückern und Scharlatanen und welche Beweggründe die haben.
Fragen Sie nach den "Entscheidern" in den sogenannten Aufsichtsräten.
Fragen Sie, wie Projekte ala S21 zustande kamen.

Und schauen Sie sich zu guter letzt die Honorarstrukturen Freier Berufe in Deutschland im Vergleich zum zunächst europäischen Ausland an.

Sie werden Antworten finden, die den Kopp ins Schütteltrauma befördern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21