Forum: Politik
Zukunft der CSU: Söder. Sonst nix
REUTERS

Horst Seehofer als Parteichef verabschiedet, Markus Söder zum Nachfolger gewählt - die CSU will einen Neustart. Aber wohin? Und ist Söder dafür der richtige?

Seite 2 von 4
walter.klein 19.01.2019, 20:26
10. Ich bin sicher kein Freund von Herrn Söder,

warum ? Herr Söder ist für mich ein Mensch, der alle Macht an sich reissen will und dabei ziemlich rücksichtslos vorgeht ! Trotzdem ! Man sollte hier nicht voreilig seine Schlüsse ziehen, aber statt dessen Herrn Söder die Möglichleit geben, sich zu entwickeln und zu beweisen . Alles andere wäre falsch, denn jeder Mensch sollte die Möglichkeit bekommen, seine Fähigkeiten zum Wohle Bayerns einzusetzen, dies gilt auch für Herrn Söder ! Ich drücke ihm die Daumen, dass ihm dies gelingt, den man muß auch trotz aller Meinungsverschiedenheiten, fair bleiben !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernstein9 19.01.2019, 20:27
11.

Zitat von dasfred
Ansonsten ist er weder sonderlich gut noch schlecht für Bayern. Er ist nur ein kleiner König in einer Reihe von bayrischen Königen. Sie glitzern und repräsentieren und von Zeit zu Zeit fordern sie irgendwas, was möglichst viel Aufmerksamkeit erregt, um im Gespräch zu bleiben. Ihre Untertanen, die sie in die Regierung entsenden, haben sich samt und sonders als Nieten in Nadelstreifen bzw. Karos erwiesen. Es wird sich also nichts ändern.
Oh ja, wieder mal die Nummer, die Bayern sind doof. Stimmt, wir bezahlen ja die norddeutschen "Einsichten"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michi11161 19.01.2019, 20:31
12. Keine Watschen im Spiegel.

Ich liebe Leser Briefe und Kommentare.
Herrlich wie man seine Abneigung zur Schau tragen kann.
Aber wenn ich dann meine Vorgänger Leser Briefe lese, dann denke ich mir,ihr habt ihn doch nicht gewählt ,euch muss es doch nicht kümmern.
Ich als grüner Wähler und ehemaliger Bayer,Respekt was die CSU und ihre Vorsitzenden aus diesem Land gemacht haben.
Jetzt werden wir mal schauen, was der Söder so drauf hat.
Ich wünsche Ihm viel Glück.
Und beim nächsten Mal auch mehr Mut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 19.01.2019, 21:00
13.

Zitat von angelobonn
......Hätte Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik nicht die AfD groß gemacht, hätte die CSU auch wieder eine absolute Mehrheit erzielt.
Hätte Seehofer Mut, müsste er diese Politik nicht mittragen und wäre zurückgetreten. Nur leere Drohungen punkten bei Wählern nicht.
Außerdem, warum befreit sich die CSU von den Fesseln der CDU nicht und tritt nicht bundesweit auf? Nur so kann die CSU der AfD Paroli bieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralf12012019 19.01.2019, 21:03
14. Verlorene Jahre für Bayern

Der Mann hatte laut eigener Aussage ein Poster von Strauss in seinem Kinderzimmer hängen. Wie strange ist denn das? Andere Jungs hatten da Michael Jackson oder nackte Weiber hängen. Mir zeigt das nur, dass er schon sein ganzes Leben lang politikkarrieregeil ist. Braucht ein Land solche Politiker? Söder wird unzweifelhaft der bedeutungsloseste CSU-MP werden, den Bayern je hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 19.01.2019, 21:05
15.

Zitat von zeisig
Warum sollte Söder nicht der Richtige sein?...
Er war alleine für die Wahlstrategie in Bayern zuständig und Sie kennen das Ergebnis.
Deshalb sollte Söder ein bisschen bescheidener auftreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 19.01.2019, 21:25
16.

Zitat von zeisig
Warum sollte Söder nicht der Richtige sein? Er hat eine Reihe von charmanten und kompetenten Frauen um sich, und die Männer sind ja auch so schlecht nicht, wie sie immer dargestellt werden. Überhaupt wird immer so getan, als müsse man sich um die CSU sorgen. Dabei ist sie meines Wissens die Partei mit dem höchsten Wähleranteil aller Parteien bundesweit(37 %).
Dabei sollte man nie unterschlagen, wo die CSU herkommt. Erst dann wird die Geschichte vollständig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cd700 19.01.2019, 22:55
17. Politiker

Bin immer noch der Meinung, dass Söder die Falschmeldung von der (ohnehin völlig ominösen!) Böhnhardt-DNA im Fall Peggy (!) eingestreut hat, um gezielt damals im Jahr 2015 von der gerade beginnenden verheerenden Berichterstattung des BR gegen ihn in der Sache GBW abzulenken. Man mag mich vielleicht für verrückt halten; vielleicht täusche ich mich ja auch, das sage ich ja gar nicht.. (daher ist dies nur als Meinung oder Vermutung zu verstehen!)
Wenn man sich aber ein bisschen mit den Umständen beschäftigt (Zeitpunkt des Auftauchens dieser Böhnhardt DNA-Meldung, Staatsanwaltschaft für den Fall Peggy in Söders Einzugsgebiet, Verbindungen Söders zum BR.. etc.), da kann einem schon ganz anders werden..
Hoffe, dass dies alles nicht zutrifft, denn es wäre einfach zu fürchterlich..
Brauche dann aber auch wohl kaum erwähnen, was ich von dieser Meldung halte..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ForistGump2 19.01.2019, 23:00
18. 100%

Zitat von zeisig
Warum sollte Söder nicht der Richtige sein? Er hat eine Reihe von charmanten und kompetenten Frauen um sich, und die Männer sind ja auch so schlecht nicht, wie sie immer dargestellt werden. Überhaupt wird immer so getan, als müsse man sich um die CSU sorgen. Dabei ist sie meines Wissens die Partei mit dem höchsten Wähleranteil aller Parteien bundesweit(37 %).
37%? Bundesweit? In der CSU hat sie sogar einen Wähleranteil von 100%.
"Bei der Europawahl im Mai dieses Jahres kam die CSU lediglich auf 40,5 Prozent in Bayern, hochgerechnet auf den Bund sind das nur 5,3 Prozent."
Die CSU ist eine Minipartei, die im Bund die Bedeutung einer 5%-Partei hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frau_dingenskirchen 19.01.2019, 23:40
19. Fjs ii

Jetzt mal jenseits aller Politik: ich schau auf das Bild und sehe FJS, der mich angrinst. Der wird dem seltsamerweise immer ähnlicher... sehr gruselig. Der Wiedergänger....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4