Forum: Politik
Zum Tode Guido Westerwelles: Der Extrem-Politiker
Polaris/ laif

Guido Westerwelle hat den Kampf gegen sein Krebsleiden verloren. Der frühere Außenminister war einer der markantesten FDP-Politiker: Er führte seine Partei auf ungeahnte Höhen und war zugleich für ihren Abstieg mitverantwortlich.

Seite 1 von 19
pennywise 18.03.2016, 16:06
1. auch wenn ich nicht

auf seiner politischen Linie lag.
Deutschlsnd verliert einen großen der Politik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Radlermass 18.03.2016, 16:16
2. only

Only the good die young

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themummy 18.03.2016, 16:16
3.

Ob die Stellungnahme von Herrn Mronz bewußt vom Tod als Folge der Behandlung spricht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxbigj 18.03.2016, 16:16
4.

R.i.P.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kevinschmied704 18.03.2016, 16:17
5. zu aller erst...

mein Beileid und ich meine niemand hat das frühzeitige ableben verdient und erst recht nicht so. na sagen wir mal lieber fast! Aber dem Westerwelle hätte ich noch viele Jahrzehnte gegönnt. nun da wir hier aber leider auch neben seinem Tode auch noch sein politisches verhalten beschrieben wurde. Maasse ich mir mal eine Meinung zu dessen Auftritten in der Politik an. er hat sich genauso verhalten wie man es von einem wirtschaftsliberalen erwartet hätte. er hat seine Gesetze, seine Handlung danach ausgerichtet marktkonform zu sein. er hat also nur für seines gleichen gedient. während seine Politik weiter Menschen verarmen und den Mittelstand weiter schrumpfen ließ. auch er hat daran geglaubt das der trickle down Effekt irgendwann eintreten wird. nun er mag ein Familien Mensch, geliebter usw. gewesen sein. und ich richte meinen Beileid an die aus, die er fehlen wird, allerdings ist seine Politik noch heute daran schuld das mehr und mehr Menschen verarmen, während die reichen immer reicher werden. gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom2815 18.03.2016, 16:20
6.

Der Mann stand immer zu seiner Überzeugung.
Schade dass es es nicht geschafft hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chucho 18.03.2016, 16:21
7. Ja, er war ein sehr polarisierender Mensch.

Aber es geht nichts daran vorbei, dass er ein bedeutender Politiker und sehr sympatischer Mensch war. Wenn man sich heute die Parlamente ansieht, werden wir uns noch nach Zeiten zurück sehnen, in denen Politiker wie er die Bürger beeindruckt, erregt und amüsiert haben. Seinem Lebenspartner gilt mein aufrichtiges Beileid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tornadomiterlebt 18.03.2016, 16:29
8. gone but not forgotten

auch ich schliesse mich an mit meinem Beileid. Guido war ein Mensch, der einen grossen Eindruck hinterliess.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eryx 18.03.2016, 16:30
9.

Niemals hätte ich ihn oder seine Partei gewählt, ich war offen froh, als die FDP aus dem Bundestag gewählt wurde, was ich inzwischen freilich bedauere, wenn man sich den Aufstieg der AfD anschaut. So gegensätzlich mein politisches Denken in vielen Bereichen zu Herrn Westerwelle ist, muss man doch klar sagen, dass ein großer Demokrat gestorben ist. Denn das war er ohne jeden Zweifel. Ich hoffe inständig, dass man sich an ihm ein Beispiel nimmt: klare Kante zeigen, offen argumentieren, zuweilen sicher auch polarisieren, aber immer auf dem Boden der Demokratie bleiben und einen anständigen Umgang pflegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19