Forum: Politik
Zuwanderung: Deutschland, was bietest du?

Deutschland diskutiert seinen Fachkräftemangel. Nun sollen's Ärzte und Ingenieure aus dem Ausland richten. Dabei tut die Regierung so, als müsste sie sich nur hinstellen und rufen - und schon kämen Hochqualifizierte aus aller Welt angelaufen. Aber warum sollten sie?, fragt Hasnain Kazim.

Seite 25 von 46
Marie Laveau 05.07.2011, 21:07
240. Arizona

Zitat von Si_iso
Vielleicht sollten sie auch noch erwähnen, dass "solche Amerikaner" in Arizona ziemlich viel Lärm gegen derartige Gesetze gemacht haben. Denn "solche Amerikaner" haben nämlich erkannt, dass die illegalen Einwanderer und deren Familien sich selbst versorgen und nicht dem Staat auf der Tasche liegen und zu dem noch Arbeiten verrichten fuer die sich viele zu schade sind, wie z.b. Tellerwäscher, Putzfrau/mann, Erntehelfer, generell billige Aushilfskräfte u.s.w.


Das ist leider Wunschdenken von Ihrer Seite. Die Mehrheit der Amerikaner findet das Gesetz richtig.

http://www.cbsnews.com/8301-503544_1...30-503544.html

Beitrag melden
schnuppe 05.07.2011, 21:12
241. Sehr richtig, liebes Plumplori!

Zitat von Plumplori
Sehr geehrter Herr Hasnain Kazim, raten Sie dem Inder bitte nicht zu den USA. Zumindest nicht wegen der von Ihnen angerissenen Kriterien. Es stimmt zwar, dass man hierzulande kein Englisch spricht. Dafür ist die Unternehmenskultur herzlicher als beispielsweise in den USA. "Gastarbeiter", dieses Stigmata verfolgt einen nur außerhalb des Arbeitsplatzes und das trifft leider auch für Neuseeland, Skandinavien, etc zu (über Singapur und Malaysia wage ich kein Urteil). Unser Essen ist vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber dafür sind die hygienischen Bedingungen besser als in Indien, möchte ich annehmen. Mmmmmmhh Chinatowns... Die USA sind abgesehen von New York und Californien so weltoffen wie ...tja ich weiß nicht... Saudi Arabien? Ach ja, unser Sozialsystem, unser Bildungssystem und der Rechtsstaat mit all seiner Bürokratie. Ja, das sind definitv Pluspunkte für Deutschland. Ernsthaft! Es gibt hier keine Korruption wie zB in Griechenland. Jeder ist Krankenversichert-USA!. Jeder bekommt eine ordentliche Bildung angeboten. Leider nehmen viele ehemalige Gastarbeiterfamilien das nicht wahr bzw. setzen sich nicht genügend mit unserem Schulsystem auseinander. Trotzdem hat jeder prinzipiell die Möglichkeit eine Ausbildung zu machen oder sogar zu studieren. Das ist geradezu einmalig. Sogar in den USA gibt es keine Facharbeiter in dem Sinne. In den meisten Ländern der Welt läuft das nach dem "learning by doing" Prinzip ab, seien es nun Dachdecker, Maler, etc oder "ich übernehm den Laden von meinem Vaters", usw. Was war noch? Rechtssicherheit und Grundrechte, die nicht nur auf dem Papier stehen. Klimatisch sind wir auch gesegnet. Ich versteh nicht warum Sie unser Wetter nicht mögen. Zu guter letzt muss ich sagen, dass wir Deutschen womöglich die einzigen sind, die mit dem unsäglichen Nationalismus abgeschlossen haben. Kurzum, Deutschland ist ein wunderbares Land mit wunderbaren Menschen. Man muss sich nur darauf einlassen und sich ein bisschen bemühen, die Sprache zu lernen. Letzteres gilt natürlich nur, wenn Sie hier akzeptiert werden wollen. Allerdings gilt das wohl für jedes Land. peace
Noch ein Grund, weshalb ich mein Kind in diesem Land aufwachsen sehen möchte, ist die immer noch relativ große soziale Gerechtigkeit und das Interesse an einer starken Mittelschicht, selbst wenn die Politik momentan diese nicht stärkt - ein Fehler. Ich finde es traurig, wenn Kinder in einer Klassengesellschaft aufwachsen. Auch gibt es in Deutschland Respekt für Umweltschutz und Nachhaltigkeit - in vielen anderen, selbst wohlhabenden Ländern oft genug Fremdwörter.

Beitrag melden
Flightkit 05.07.2011, 21:13
242. Biete Titelsuche

Ich habe den Eindruck, wer qualifiziert genug ist, und dazu beweglich, der verläßt dieses Land besser. Und es gibt nicht nur die Schweiz, die sehr viele qualifizierte Deutsche bisher aufgenommen hat.

Beitrag melden
janos71 05.07.2011, 21:14
243. Ich glaub nicht daran

Zitat von sysop
Deutschland diskutiert seinen Fachkräftemangel. Nun sollen's Ärzte und Ingenieure aus dem Ausland richten. Dabei tut die Regierung so, als müsste sie sich nur hinstellen und rufen - und schon kämen Hochqualifizierte aus aller Welt angelaufen. Aber warum sollten sie?, fragt Hasnain Kazim.
Ja warum sollten Sie kommen. Deutschland ist was Bezahlung und Lebensstandard angeht schon lange nicht mehr vorne. Alleine in Europa liegen: Norwegen, Schweiz, Luxemburg, Niederlande, Schweden, Dänemark, Irland und Österreich vor uns. Viele Erntehelfer aus Osteuropa fahren gleich weiter nach Westeuropa. Viele meiner ehemaligen ausländischen Studienkollegen haben zwar gerne in D studiert aber zum Arbeiten und Geld verdienen sind sehr viele ins Ausland gegangen.

Beitrag melden
mikey80 05.07.2011, 21:17
244. Leben und Leben lassen

Der Artikel spricht mir aus der Seele, sehr schön geschrieben. Ich lebe seit meiner Geburt in Deutschland und habe im Gegensatz meines Umfelds mich immer mit Deutschland identifiziert und gebe mich ausschliesslich mit deutschen ab. Jedoch muss ich sagen, dass Deutschland sehr undankbar aus der politischen Sicht ist. Die Propaganda der Politiker über angebliche Probleme deutschlands mit Ausländern ist unerträglich. Anstatt endlich taten folgen zulassen, werden jene aufgehetzt, die sich von Funk und Fernsehen ihre Meinung diktieren lassen.

Beitrag melden
christiane006 05.07.2011, 21:18
245. lächerlich

Zitat von sysop
Deutschland diskutiert seinen Fachkräftemangel. Nun sollen's Ärzte und Ingenieure aus dem Ausland richten. Dabei tut die Regierung so, als müsste sie sich nur hinstellen und rufen - und schon kämen Hochqualifizierte aus aller Welt angelaufen. Aber warum sollten sie?, fragt Hasnain Kazim.
wer Zuwanderung von Qualifizierten möchte, der muss gute Löhne anbieten. Daran scheitert diese Aktion allemal, denn es wird genau das Gegenteil angeboten, man möchte Akademiker zum Billigtarif, Verdienstmöglichkeiten bis 40.000€ im Jahr. Wer sich so etwas ausdenkt, muss einem am Hut haben, denn der Markt wird durch den Preis bestimmt.

Beitrag melden
dissidenz 05.07.2011, 21:21
246. Aha...

Zitat von tennessean
Das muss man sich mal vorstellen: Man muss sich darum bewerben, Deutscher bleiben zu duerfen!
...fragen sie mal die Libanesen und Nigerianer in Kreuzberg. Die hatten keine Probleme hier zu bleiben. Alles Fachkräfte, ganz klar.
Leute, lasst Euch nicht von SPON (passt halt schön ins linke Weltbild vom bösen deutschen Staat) oder der Industrielobby (die einfach nur billige Arbeitskräfte wollen) für dumm verkaufen, die deutschen Firmen machen Milliardengewinne... wenn die wirklich dringend Ingenieure bräuchten, dann würden sie auch entsprechend zahlen, egal ob es sich nun um deutsche oder chinesische oder ghanaische Hochschulabsolventen handelt. Der Markt regelt das von selbst. Alles andere hier ist Stimmungsmache.... links wie rechts.

Beitrag melden
veritas31 05.07.2011, 21:21
247.

Zitat von Carnival Creation
Deutschland ist kein Einwanderungsland. Europa ist kein Einwanderungskontinent, genauso wenig wie Afrika oder Asien.

Und wie wäre es mit einer Begründung? Weil Sie es so wollen? Ich will auch viel...

Wenn Sie schon so eine klare Position beziehen wäre es schön, wenn Sie diese ein wenig erläutern könnten.

Beitrag melden
Hovac 05.07.2011, 21:23
248. Wieviele

wandern denn für jeden kommenden wieder aus?
Weil es gar keinen wirklichen Fachkräftemangel gibt und damit jeder der reinkommt den Markt enger macht, so dass dafür einem Deutschen der Abschied leichter fällt, sollte man nicht so einfach ignorieren.

Beitrag melden
hausmeister hempel 05.07.2011, 21:23
249. Überschrift

Zitat von veritas31
...so so. Na dann mal los, beweisen Sie mir und den anderen hier, dass Sie und Ihre ganze Familie schon seit Äonen in den heutigen Grenzen unseres Landes leben.
Mit Verlaub: Sie outen sich als unwissender Ideologe. Ich empfehle Ihnen Weiterbildung in Humanethologie und ein wenig in Geschichte, z.B. die biblische Geschichte vom Turmbau zu Babel ......
Haben Sie schonmal etwas von Haplotypen gehört?

Beitrag melden
Seite 25 von 46
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!