Forum: Politik
Zuwendungen für Parteien: Union bekommt die meisten Großspenden - vor allem aus der I
imago/ STPP

2018 haben die Parteien 2,1 Millionen Großspenden erhalten. Spitzenreiter ist die Union, FDP-Chef Lindner bedachte quasi sich selbst, die DKP hat einen Gönner mit viel Geld. Der AfD mochte niemand was spenden - zumindest nicht offiziell.

Seite 1 von 17
ade 30.12.2018, 12:48
1. Wie

ist das noch mit der Meldepflichtigen Grenze ?

Beitrag melden
PeNi 30.12.2018, 12:56
2. Ohne Gefälligkeiten

Ja, ja immer schön Großspenden von der Automobillobby einstecken und das natürlich ohne Gefälligkeiten im Gegenzug. Nur mein Diesel darf ich jetzt verschrotten. Vielen Dank Herr Scheuer und Frau Merkel. Macht Euch weiter schön die Taschen voll. Bananenrepublik!

Beitrag melden
Zeitwesen 30.12.2018, 12:58
3.

Die Politik der Union zeigt ja dann auch wem man sich am ehesten verpflichtet fühlt...kleiner Tipp: dem Wähler eher weniger

Beitrag melden
mentor54 30.12.2018, 13:00
4.

Zitat von ade
Wie ist das noch mit der Meldepflichtigen Grenze ?
Könnte man wissen, wenn man den Artikel gelesen hätte.

Beitrag melden
nurEinGast 30.12.2018, 13:01
5.

tjo… die einen nennen es "Spenden", ich nenne es Korruption. Mit freundlichen Grüssen an alle VW-Besitzer.

Beitrag melden
BoMbY 30.12.2018, 13:02
6. Ist natürlich alles total legal.

Und eine Beeinflussung der CDU & Co. durch die Industrie würde es niemals geben. Deshalb hat die CDU z.B. beim Diesel-Skandal 100% nach dem Willen der Wähler gehandelt, und nicht etwa im Sinne der Spender.

Beitrag melden
m.klagge 30.12.2018, 13:02
7. Seltsam,

dass das Volk die Leute, sich selbst als Dienstleister der Industrie sehen und offenbar auch als Dienstleister bezahlt, äh. bespendet werden, als Vertreter der eigenen Interessen in die gesetzgebende Versammlung wählen. Aber es funktioniert.

Beitrag melden
Blendy 30.12.2018, 13:03
8. Aha..

..die Christliche Unternehmer Union bekommt also über 1,4 Mio. allein an offiziellen Geldspenden, und Rot-Grün grad mal knapp über 0,4. Und da wundert man sich, warum die SPD als unser aller Arbeiterpartei stirbt..

Beitrag melden
syt 30.12.2018, 13:06
9. Spenden an Parteien sehe ich sehr kritisch,

da hier versucht wird ,Einfluss auf Abgeordnete zu erlangen ,und Entscheidungen zu beeinflussen ! Kein Unternehmen oder Spender darf hier Einfluss haben ! Ich verstehe auch nicht ,wieso dies erlaubt ist . So können Wahlen ,mit Spenden einfach unterlaufen ,und beeinflusst werden .Eine Spende kann gern auf alle Parteien gleichmässig verteilt werden ,wenn es denn sein muss ,und zu viel Vermögen angehäuft wurde.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!