Forum: Politik
Zwangslandung in Ankara: Türkei stellt russische Waffen in syrischem Passagier-Jet si
AFP

In der Türkei ist eine aus Moskau kommende Passagiermaschine von Kampfjets abgefangen worden - über Stunden wurde sie auf dem Flughafen von Ankara festgesetzt. Die Fracht haben Sicherheitsexperten beschlagnahmt: Dabei soll es sich um Waffen handeln, die für Syriens Machthaber Assad bestimmt waren.

Seite 12 von 31
olymp666 11.10.2012, 09:47
110. Koan Titel

Zitat von kaiser443355
Sammeln wir mal die Fakten.
Zitat von kaiser443355
1. In Syrien ist Bürgerkrieg. Dieser wird geführt von "Aufständischen", in der Mehrzahl islamischen Fundamentalisten, gegen die syrische Regierung. 2. die "Aufständischen" werden offen in ihrer Kriegsführung von der Türkei unterstützt. 3. die von der Türkei ....
Ich dachte Sie wollten Fakten sammeln ?
Sie betreiben hier ausschließlich Propaganda.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 11.10.2012, 09:47
111.

Zitat von ringelpietz
Völkerrechtlich ist das wohl kaum abgedeckt, somit eine klare türkische Aggression gegen Syrien. Und wer die Räuberpistole mit den gefundenen Waffen glaubt, dem ist wohl eh nicht mehr zu helfen...
Ob im eigenen Luftraum, ob auf Wasser- oder Landstraßen, ein Land hat Hoheitsrechte. So wie z.B. die dt. Polizei auf Autobahnen ausl. Straßentransporte kontrolliert, kann man auch den Luftraum kontrollieren (und zur Landung zwingen, wenn der Verdacht einer Straftat besteht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radeberger78 11.10.2012, 09:49
112. Naja wenn die Türkei Krieg will,

Zitat von Matze38
wie lange wird es wohl noch dauern bis es richtig los geht ? das ist doch jetzt alles kein zufall mehr. die türkei will einen krieg das ist fakt und dann hat den auch die nato.
dann soll Sie aus der Nato austreten, so einfach ist das.
Dann kann Sie sich ohne schlechtes Gewissen mit Syrien und dem Iran kloppen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toledo 11.10.2012, 09:50
113. .....

Zitat von Kontroversius
Irgendwie erscheint mir diese Aktion sehr, sehr dubios! Ausgerechnet jetzt, wird ein syrisches Zivilflugzeug zur Landung gezwungen? Und eigenartigerweise werden ausgerechnet jetzt in diesem Passagierflugzeug Waffen gefunden? Sehr eigenartig!
Was bitte soll daran 'eigenartig' sein..? Außer man möchte neue Verschwörungstheorien und Verdächtigungen in die Welt setzen!
Vermutlich wird, mit Wissen und Duldung der Türkei bisher, schon länger Kriegsmaterial in Zivilmaschinen transportiert!
Und jetzt haben sie eben eine abgefangen! Na und?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bülentkapuci 11.10.2012, 09:50
114. Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt

Artikel 35 a besagt: Kriegsmunition und Kriegsgerat dürfen von dem im internationalem Luftverkehr verwendeten Luftfahrzeugen in oder über dem Hoheitsgebiet eines Staates nur mit Erlaubnis dieses Staates mitgeführt werden.
Es befand sich im Flugzeug Kriegsgerat also ist die ganze Sache nach dem internationalem Recht gedeckt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Guardsman 11.10.2012, 09:50
115.

Zitat von radeberger78
würden sie im schwarzen Meer einen Frachten vollpaken, 3 Raketenkreuzer oder Fregaten dazu und dann ab durch den Boporus nach Tartus, glaubt wirklich jemand das die Türken es wagen würden so einen Konvoi aufzuhalten [...]
Die Tuerkei duerfte einen solchen Konvoi gar nicht aufhalten.
Laut des Vertrages von Montreux geniessen nur Flugzeugtraeger keine freie Passage duch die tuerkischen Meerengen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tijeras 11.10.2012, 09:51
116. Wichtige Öl- und Gaspipelines

Zitat von sysop
In der Türkei ist eine aus Moskau kommende Passagiermaschine von Kampfjets abgefangen worden - über Stunden wurde sie auf dem Flughafen von Ankara festgesetzt. Die Fracht haben Sicherheitsexperten beschlagnahmt: Dabei soll es sich um Waffen handeln, die für Syriens Machthaber Assad bestimmt waren.
Der aktuelle Konflikt um ein Eingreifen oder Nicht-Eingreifen in den syrischen Bürgerkrieg ist deshalb so brisant, weil sich in dieser Frage der Gegensatz zwischen zwei radikal unterschiedlichen geostrategischen und weltpolitischen Konzeptionen manifestiert. Den Amerikanern und der westlichen Seite geht es nicht oder nicht vorrangig darum, der bedauernswerten syrischen Bevölkerung zu helfen, sondern um Einflussnahme auf die Neugestaltung des Landes nach einem voraussichtlichen Sturz des derzeitigen Regimes, obwohl man mit diesem bisher stets gut zusammenarbeiten konnte. Mehrere, seit längerem geplante, für den Westen stehen auf dem Spiel, die Saudi-Arabien und Qatar mit dem östlichen Mittelmeerraum und der Türkei verbinden und deshalb partiell durch syrisches Gebiet führen sollen.

Russen und Chinesen nehmen die gegenteilige Perspektive ein. Die russische Militärbasis am Mittelmeer, im syrischen Hafen Tartus gelegen, steht ebenfalls auf dem Spiel - wie die allgemeine machtpolitische Stellung Moskaus und Pekings im nahöstlich-vorderasiatischen Raum. Der Blick auf einen möglichen militärischen Konflikt zwischen Israel und Iran macht es für die beiden größten Mächte Asiens unabdingbar, hier präsent zu sein.
Syrien: Und ihr denkt, es geht um einen Diktator - Feuilleton - FAZ

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lehrling 11.10.2012, 09:51
117. Interessenpolitik

Zitat von jehudi
Ich finde es lustig, dass gerade die Türkei nun den Friedensfürsten gibt. Darf ich daran erinnern, dass HAuptgruppe der hier lebenden anerkannten und gedultedetn Asylanten / Asylbewerber aus diesem ach so friedlichen Land stammen. Es geht hier ganz knallhart um die Verteidigung von Eigeninteressen. Im Übrigen gibt es mehrere Regionen im Süden der Türkei, die früher noch zu Syrien gehörten....Komisch oder?
Das Elsaß gehörte früher auch mal zu Deutschland und jetzt nicht mehr. Was ist daran komisch? Das viele (kurdische) Asylanten aus den ärmeren Südostprovinzen der Türkei Wirtschaftsflüchtlinge sind ist auch schon länger bekannt. Nur in einem Punkt stimme ich mit Ihnen überein: Die Türkei verteidigt natürlich Ihre Eigeninteressen. Muss man in dieser Region auch tun, sonst ist man bald weg vom Fenster. Würde Deutschland im Nahen Osten liegen, wären wir wahrscheinlich auch bis an die Zähne bewaffnet und würden unsere Interessen knallhart vertreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburgerkerl 11.10.2012, 09:51
118. richtig lesen lernen...

Zitat von Velociped
Das Abfangen einer russischen Passagiermaschine, die laut russischer Darstellung kein Militärmaterial an Bord hat, kann in den Augen Russlands als feindlicher Akt gewertet werden. Damit begibt sich die Türkei nicht nur in einen Konflikt mit .....
...keiner spricht hier von einer russischen Passagiermaschine sondern von er syrischen Passagiermaschine! Sonst noch was bevor man so ein Schwachsinn schreibt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olymp666 11.10.2012, 09:51
119. .

[QUOTE=sok1950;11119899.... es wird Zeit, dass in Deutschland eine Medienzensur eingeführt wird, welche offensichtliche Lügen der Medien unterbindet.[/QUOTE]
Und was die Wahrheit ist, bestimmen natürlich Sie.
Schon klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 31