Forum: Politik
Zwangsstopp in Wien: Moskau verurteilt Schikane gegen Morales
DPA

Der unfreiwillige Stopp des bolivianischen Präsidenten Morales in Wien erregt noch immer die Gemüter. Er war aus Moskau gestartet, durfte Frankreich, Spanien und Portugal aber nicht überfliegen. Die russische Regierung kritisiert die Sperrung des Luftraums. Paris gibt sich inzwischen zerknirscht.

Seite 1 von 14
dehessekopp 04.07.2013, 12:48
1.

Was ist mit Europa los? Da brechen mal wieder die Länder los, die immer pro USA und gegen die EU arbeiten. Ist doch scheißegal was die USA sagt, wer sich noch in dem Flieger befindet, da wird einfach mal für einen Staatspräsidenten der Luftraum gesperrt!
Schämt euch, verdammt nochmal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 04.07.2013, 12:52
2. Naja, der Russe wieder

Russland hat schon bei einigen Gelegenheiten kurzfristig mal den Luftraum für einzelne Maschinen oder alle Maschinen eines bestimmten Landes recht willkürlich gesperrt. Und da man Russland nicht so ohne weiteres umfliegen kann,,sollte der Russe das heucheln lassen.

Trotzdem, ein Skandal. Und dann haben die Franzmänner nicht mal den Schneid um zum wahren Grund zu stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
llofwyr 04.07.2013, 12:53
3. Es wäre nicht ...

Zitat von sysop
Der unfreiwillige Stopp des bolivianischen Präsidenten Morales in Wien erregt noch immer die Gemüter. Er war aus Moskau gestartet, durfte Frankreich, Spanien und Portugal aber nicht überfliegen. Die russische Regierung kritisiert die Sperrung des Luftraums. Paris gibt sich inzwischen zerknirscht.
... verwunderlich, wenn Miss Liberty vor Scham im Boden versinken würde.
Man kann nicht glauben, dass von diesem Frankreich mal eine Revolution ausgegangen ist.
Welch eine gottserbärmliche Bande von Feiglingen und Demokratiefeinden - nur unser aller Friedrich übertrifft die noch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 04.07.2013, 12:55
4. Angst vor Haue

Offensichtlich hatte man große Angst vor Haue vom Chef aus Washington, falls Snowden mit dieser Maschine aus Moskau entkommen wäre und schloss panisch den Luftraum. Eine überzeugende Demonstration nationaler Unabhängigkeit war das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolf-wolf 04.07.2013, 12:57
5. den Flugzeug von Obama

Man sollte dämmest den Flugzeug von Obama zu Landung zwingen und nach eventuellen geschmuggelten von ihm Spionen dursuchen. Die sollen entweder zurück nach USA gebracht oder in einen 3-Klasse befreundeten Land abgesetzt werden. Nur eine der selbst kriminell handelt und missachtet jegliche Recht und Regel ist fähig anderen so was vorzuwerfen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hossain 04.07.2013, 12:58
6. Schande für europäsche Moral

es ist wirklich eine Schande. Was einige EU Länder mit Bolivien gemacht hat. Weil USA was vermutet hat, müssen Sie im Jahr 2013 die EU Länder so reagieren. So klein sind Sie ? Sind Sie überhaupt Eigenständig ? Die EU Länder haben großen Maul über allen Themen. Aber im Wirklichkeit sind Sie nicht. Sorry das zu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skynet77 04.07.2013, 13:00
7. Das darf nicht wahr sein

Frankreich ist der Heuchler schlechthin.Aber wo E.Morales Frankreich überfliegen wollte,da hat man das ganz und garnicht bedauert,im Gegenteil.Man hat gezeigt,wieviel Macht trotz der Geheimdienstenthüllungen hinter den United States stehen.Was hier mit Morales passiert ist,ist die Spitze,die. erreicht wurde.Ein Präsident eines demokratischen Landes,wird zu Landung gezwungen.Wo bleibt da die diplomatische Immunität.Unsere Polizei darf noch nicht mal ein Botschafts Auto durchsuchen,eben wegen der Immunität.
Österreich hat rechtswidrig das Flugzeug von Boliviens Präsident Morales durchsucht,denn warum mußte er sich im Flughafenterminal wohl aufhalten.
Was da passiert ist,kann nicht mehr demokratisch sein.

Aber n


Russland ist garnicht der böse,wie man uns das hier in Europa immer verkauft.Ich trau lieber einem Russen,als diesem Weltdiktator USA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almansur 04.07.2013, 13:01
8. Die frustrierten europäischen Looser

halten sich an einem harmlosen und hilflosen Indio schadlos, der sich nicht groß wehren und auch keine große Lobby hinter sich scharen kann. Aber die ehemaligen Kolonialmächte, die das jetzt so durchgezogen haben, zeigen wenigstens keinen Gedächtnisverlust, den vor 500 Jahren wurde das schon mal so durchexerziert, in Cajamarca an Atahualpa.

Was hier passiert ist, ist einfach nur beschämend und armselig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergw. 04.07.2013, 13:01
9. Wann hat Russia den ...

Zitat von Stelzi
Russland hat schon bei einigen Gelegenheiten kurzfristig mal den Luftraum für einzelne Maschinen oder alle Maschinen eines bestimmten Landes recht willkürlich gesperrt. Und da man Russland nicht so ohne weiteres umfliegen kann,,sollte der Russe das heucheln lassen. Trotzdem, ein Skandal. Und dann haben die Franzmänner nicht mal den Schneid um zum wahren Grund zu stehen.
Luftraum gesperrt ?Die Bundeswehr fliegt öfters über Russland nach Afganistan,angemeldet natürlich.Wann hat denn je selbst die UdSSR
eine Präsidentenmaschine zur Landung gezwungen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14