Forum: Politik
Zweites TV-Duell gegen Clinton: Trumps Psychokrieg
DPA

Das zweite Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump verlief zeitweise abscheulich. Nach dem Videoskandal kämpfte der Republikaner um seine Präsidentschaftskandidatur - mit rüden Mitteln.

Seite 2 von 16
traurigeWahrheit 10.10.2016, 09:16
10. Dieses Duell

hat Trump gewonnen, sein Schachzug, Bill Clinton als notorischen Vergewaltiger und Hillary Clinton als Mitwisserin hinzustellen, ist komplett aufgegangen. Die drei Damen kamen Clinton genauso ungelegen, wie der Tonmitschnitt vor drei Tagen Trump ungelegen kam. Jeder, der gefordert hat, das Trump sich aus dem Rennen zurückziehen soll, muss das jetzt auch von Clinton fordern.
Trump war besser vorbereitet als beim ersten Mal und bekam vom Publikum (obwohl das verboten ist) Applaus. Das Rennen ist offen, sicher ist nur, das der/ die nächste Präsident/in ein Katastrophe ist.

Beitrag melden
themistokles 10.10.2016, 09:20
11.

Zitat von Palmstroem
Nur bei Bill Clinton´s sexuellen Belästigungen von Frauen haben die Medien kumpelhaft weggeschaut. Dass diese Frauen nun eine neue Bühne bekommen ist überfällig und gut so.
Unsinn. Sämtliche Medien haben sich damals mit Genuss auf die Lewinsky- Affaire gestürzt. Dabei wurde Bill Clintons Vergangenheit episch plattgewalzt und jedes auch noch so kleinste Detail zur Staatsaffaire hochgeschrieben. Clinton hatte ein Amtsenthebungsverfahren und mit Kenneth Starr einen richtigen Beißer am Hals.
Zur Wahl steht übrigens Hillary und nicht Bill Clinton.

Beitrag melden
dirk.resuehr 10.10.2016, 09:21
12. Messias Donald

Kann alles, Syrien befrieden, racki-zacki,, USA versöhnen, da vollig im Eimer, Frauen verstehen, mit Rußland klarkommen, ohne Freihandel auskommen,Steuern senken,Wachstum generieren, nur wie, sagt er nicht, weß er nicht, es reicht doch, zu behaupten, im Zweifel, zu lügen.Egal, der Mann hat Follower, ob die auch über Wasser gehen können?In der Anstalt sind noch Plätze frei!

Beitrag melden
jjcamera 10.10.2016, 09:22
13. Ein Wahlkampf wie in Zentralafrika

Abstoßend. Dieser Wahlkampf läutet das Ende der Demokratie (das sich überall auf der Welt ankündigt) ein. Wenn das "die besten Köpfe" sind, um ein Land wie die USA anzuführen und zu repräsentieren, dann gute Nacht Amerika.
Im Kreml lacht man sich krank über diesen lächerlichen Zirkus. In Peking ebenso. Die USA schwächen sich selbst auf unerklärbare Art und Weise.

Beitrag melden
disi123 10.10.2016, 09:24
14. Anfang des Videos

Zitat von Proggy
Clinton-Lager eröffnet die Schlammschlacht mit alten sexistischen Trump Videos : Trump wird (zurecht) in zahlreichen Artikeln mit seinen dummdreisten Sprüchen vorgeführt. Kein Wort aber über das Clinton-Lager, das diese Video-Schnipsel zum dreckigen Wahlkampfthema macht. Trump wirft mit dem gleichen Dreck zurück - schon sind die Medien empört über den bösen Trump, der solche sexistischen Verfehlungen der Clintons im Wahlkampf verwendet. Ziemlich gewollt einseitig, diese Berichterstattung. Dabei wäre es so einfach, relativ neutral festzustellen, dass weder Clinton, noch Trump für das Amt des Präsidenten der USA geeignet sind.
Es reicht mir schon zu sehen wie sich am Anfang beide schwerfaellig Richtung Pult bewegen, nur um dann auf Kneipen-Niveau zu streiten.

Leider gibt es in den USA nur das zwei Parteien System. Vielleicht wird die Messlatte mit einem Obama-Vergleich auch zu hoch angesetzt fuer die beiden?

Wer immer am Ende dieser Reality-Show gewaehlt wird, nach der Wahl wird sich die Berichterstattung aendern. Es sei denn Trump haelt sich auch Konkubinen oder Clinton plant eine Invasion Kubas.

Beitrag melden
Cardio84 10.10.2016, 09:27
15. Eine Frage...

Seit Wochen lese ich bei SPON, Trump hat hier verloren und Clinton konnte dort punkten und dennoch beträgt der Unterschied in den Umfragen nur wenige Prozentpunkte und der Ausgang der Wahl in 4 Wochen ist nach wie vor komplett offen. Wie kann das sein? Irgendwie kommt man sich vor wie vor dem Brexit Votum da wurde hier auch ständig versichert die Nein Fraktion würde gewinnen, das Ende ist bekannt.

Beitrag melden
blaumupi 10.10.2016, 09:30
16. unverständlich???

Zitat von Palmstroem
... Nur bei Bill Clinton´s sexuellen Belästigungen von Frauen haben die Medien kumpelhaft weggeschaut. Dass diese Frauen nun eine neue Bühne bekommen ist überfällig und gut so.
Ist für mich jetzt komplett unverständlich, warum Hillary an den Escapaden ihres Mannes Schuld sein soll???
Können Sie mir bitte einmal erklären, was Sie Hillary in dieser Sache konkret vorwerfen!?

Beitrag melden
Nonvaio01 10.10.2016, 09:31
17. doch sagt er

Zitat von dirk.resuehr
Kann alles, Syrien befrieden, racki-zacki,, USA versöhnen, da vollig im Eimer, Frauen verstehen, mit Rußland klarkommen, ohne Freihandel auskommen,Steuern senken,Wachstum generieren, nur wie, sagt er nicht, weß er nicht, es reicht doch, zu behaupten, im Zweifel, zu lügen.Egal, der Mann hat Follower, ob die auch über Wasser gehen können?In der Anstalt sind noch Plätze frei!
er schon ein paarmal gesagt wie er das machen will.

Die Gewerbestuer erstmal von 35% auf 15% sinken damit die steuerfluechtigen firmen wie Apple und dergleichen wieder in die USA kommen.

Was nuetzen 35% steuern wenn keine firma im Land ist diese zu zahlen...da hat er voellig recht.

Beitrag melden
sikasuu 10.10.2016, 09:33
18. Die STERNSTUNDE des demokartischen Systems war das nicht!

Zitat von bwk
Es ist abstoßend und erbärmlich, was Beide in diesem Wahlkampf den US-Wählern und der Welt anbieten. Amerika ist auf dem Einstieg in den Abstieg. So kann man dem Anspruch auf Führung der freien Welt nicht gerecht werden. Es wird Zeit, dass wir auf Abstand gehen.
Ich habe mir mal vorgestellt, dieses Video, Schülern, Menschen aus "totalitären" Ländern (Flüchtlingen) usw. zu zeigen und ihnen damit erklären zu müssen, was Demokratie so ausmacht, wie Wahl usw. geht :-((.
.
Wir wählen frei, geheim und nach gründlichem Nachdenken, den/die Personen zu unseren honorigen Vertretern, die unsere Interessen wahrnehmen & von denen wir annehmen das sie das auch tun & unser Land repräsentieren werden.
.
Das würde nur noch peinlich. Da bewerben sich 2 um den wichtigsten Posten eines der größten Länder dieser Welt auf dem Niveau einer schlechten Soap, im Stil von "Markweiber"
.
So sorry geehrte ambulante Gemüsefachverkäuferinen, das ist eine Methapher aus der Vergangenheit, SIE, gebildet, höflich & kommunikativ, wie ich sie in der Regel erlebt habe, sind nicht gemeint. ;-))
.
Wer würde von den BEIDEN wohl in einer US-Amerikanischen Mall bedient werden? Das Video als Bewerbung für Kundenkontakt! :-((
.

Beitrag melden
Beat.Adler 10.10.2016, 09:34
19. Schwach ist, wer die Demokratie abschafft oder erst gar Keine hat.

Zitat von jjcamera
Abstoßend. Dieser Wahlkampf läutet das Ende der Demokratie (das sich überall auf der Welt ankündigt) ein. Wenn das "die besten Köpfe" sind, um ein Land wie die USA anzuführen und zu repräsentieren, dann gute Nacht Amerika. Im Kreml lacht man sich krank über diesen lächerlichen Zirkus. In Peking ebenso. Die USA schwächen sich selbst auf unerklärbare Art und Weise.
Schwach ist, wer die Demokratie abschafft oder erst gar Keine hat. Das Erste gilt fuer Russland und das Zweite fuer die alleinseligmachende, kommunistische Partei in Beijing: Gute Nacht Russland und gute Nacht China.

Auch ein solches TV-Duell-Theater ist Ausdruck einer lebhaften Demokratie, von Freiheit und Rechtsstaatlichkeit.

Die USA aendern sich nicht.

Ob nun "gute" Kandidaten zur Wahl anstehen oder "Schlechte". Wer entscheidet, wer was ist? Beide haben jeweils von ihrem Lager am meisten Stimmen in den Vorwahlen bekommen.
mfG Beat

Beitrag melden
Seite 2 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!