Forum: Politik
Zweites TV-Duell gegen Clinton: Trumps Psychokrieg
DPA

Das zweite Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump verlief zeitweise abscheulich. Nach dem Videoskandal kämpfte der Republikaner um seine Präsidentschaftskandidatur - mit rüden Mitteln.

Seite 6 von 16
river runner 10.10.2016, 10:32
50. Warum erwarten Sie das ausgerechnet von Fox News?

Zitat von Beat.Adler
...Eine TV Duell fast ohne politische Substanz, fast ohne politische Programme und Absichten, eigentlich eine ueberfluessige Veranstaltung. Beim dritten Duell kommen hoffentlich die unseligen Wirtschaftsprogramme und aussenpolitischen Ansichten Trumps zur Sprache und Diskussion. Hoffentlich!....
Die Third presidential debate findet am Mittwoch, den 19. Oktober statt. Moderator wird Chris Wallace, Anchor, Fox News Sunday, sein.
Dem Moderator und dem Sender traue ich es nicht zu, eine politisch sachliche Debatte zu den Themen Krankenversicherung, Steuerpolitik, Wirtschaftspolitik und Außenpolitik bei beiden Kandidaten durchzusetzen.
Damit wird auch auch die dritte und letzte pesidential debate ein TV Duell fast ohne politische Substanz und ohne die kontoverse Diskussion politischer Programme sein. Da der Sender Fox News dafür bekannt ist, in Richtung der Republikaner biased zu sein, wird man von dieser Seite nichts erwarten können.

Quellen:
Fox News
http://www.foxnews.com/on-air/fox-news-sunday-chris-wallace/

Why moderators aren’t the best option for fact-checking debates
...But Fox News’ Chris Wallace caused a stir last week when he said in an interview that “it’s not my job” to fact-check candidates when he hosts the final 2016 presidential debate. ….
http://www.cjr.org/analysis/presidential_debate_moderators_fact_check.php
Fox News Channel

...The channel was created by Australian-American media mogul Rupert Murdoch,....... Fox News Channel has been accused of biased reporting and promoting the Republican Party.....

https://en.wikipedia.org/wiki/Fox_News_Channel

Beitrag melden
rkinfo 10.10.2016, 10:35
51. Trump gewann keine Vertrauen dazu -> k.o. für seine Kandidatur

Hillary Clinton hat bereits 260, Trump nur 165 der nötigen 271 Wahlmänner nahezu sicher.
Trump distanziert sich sogar von seinem Vizepräsident und vielen Republikanern - Schwamm drüber ?
Trump will 'Obamacare' ersatzlos schrotten, was aber Wähler nachdenklich machen wird, denn dies trifft sie auch negativ. Zudem könne gerade junge Versicherte sich erst einmal weiterhin privat versichern, sodass das Gesetz keinen Zwang verursacht.
Zur Erinnerung - Ronald Reagan punktete mit solidem Auftreten und er war selbst bis zur Abschiedsrede diszipliniert. Trump ist im Vergleich nur ein Trumpel ...

Beitrag melden
RenegadeOtis 10.10.2016, 10:37
52.

Zitat von bkarger
will sich Putin vorknöpfen. Stehen wir vor einem neuen kalten Krieg, der vielleicht auch heiß wird. Wie gefährlich ist eigentlich Frau Clinton ?
Geht so.

Beitrag melden
marccuse 10.10.2016, 10:41
53. Gefährlicher Heuchler

Sehen und hören wir hin: Ein Heuchler ist Trump, nicht authentisch, er lügt und betrügt, vertuscht und lenkt ab von seiner autoritären und Menschen verachtenden Haltung.
Kritik und Widerspruch zu begrüßen, zeichnet einen Demokraten aus. Trump will seine Gegner erniedrigen, einschüchtern, ausschließen, wegsperren, bestrafen.
Diese überhebliche Charakterhaltung im Amt eines US-Präsidenten ist eine Gefahr für die Weltgemeinschaft.

Beitrag melden
burnedout 10.10.2016, 10:45
54. Die Frage die sich mir stellt ist,

hängen die A-Bomben in Deutschland über die dann ja auch verfügt wird am Internet?

Da wäre mir der Präsikandidat egal, auch der Präsident, genauso wie dem Hacker der in diese Anlagen eindringt wahrscheinlich.

Beitrag melden
realistano 10.10.2016, 10:46
55. arme USA

ein riesiges Land , angeblich alleinige Supermacht,
und dann finden sie kein qualifizierter Kandidat für so ein wichtiges Amt.
Ein Armutszeugnis , dass Leute wie Trump überhaupt so weit kommen, das ist nicht nur eine Katastrofe für USA sondern für die ganze Welt.
Eine falsche Entscheidung von Obama in Syrien ( angebliche Rote Linie) hat tausende Menschen das Leben gekostet.
Und nun ein absolute Nullnummer wie Trump kann doch für die ganze Welt enorme Gefahren zuvolge haben.
Ein Pychopath namens Putin reicht doch, dass die Welt am Rande eines Atomaren Krieges steht.

Beitrag melden
lizenz 10.10.2016, 10:47
56. Armes Amerika

Haben die USA nichts besseres zu bieten als diese beiden Knalltüten?

Beitrag melden
xilraf 10.10.2016, 10:48
57. Unglaublich ...,

dass Trump noch im Rennen ist. Aber es ist auch unglaublich, dass er überhaupt nominiert wurde. Was für ein abstoßender Mensch.

Beitrag melden
chramb80 10.10.2016, 10:49
58. Schlafen Sie?

Zitat von bkarger
will sich Putin vorknöpfen. Stehen wir vor einem neuen kalten Krieg, der vielleicht auch heiß wird. Wie gefährlich ist eigentlich Frau Clinton ?
Haben Sie die letzten 2 Jahre unter einem Stein gelebt, oder auch nur die letzten 2 Wochen?
Beide Seiten rasseln ordentlich mit den Säbeln. Ich glaube vielen ist die derzeitige Rhetorik gar nicht bewusst?

Die russischen Militärs weisen freundlich darauf hin das ihre Truppen in Syrien über eine umfassende Flugabwehr verfügen, als Hinweis für Flugzeuge die sich mal "verfliegen". Die amerikanischen Militärs wiederum weisen nachdrücklich darauf hin das man ihnen besser nicht ans Bein pinkeln sollte, und denken auch schonmal laut darüber nach wie so ein dritter Weltkrieg wohl ablaufen würde, und welche Folgen er hätte. Und die russische Regierung schon mal umfassende Zivilschutz Übungen durchführen lässt, für den Fall der Fälle.

Und das alles ohne eine Hillary oder einen Donald im weissen Haus!
Ein irgendwie bizzares Theater, wir alle sitzen im Publikum und schauen zu wie man sich Gegenseitig mit Dreck bewirft, im festen Glauben die Gegenseite würde aus halb-irren Menschenfressern bestehen und Satan persönlich huldigen. Wärend es hinter der Bühne ordentlich qualmt! (Und es qualmt nicht nur aus einer Ecke, qualmt aus allen und Boden und Decke dazu.)
Bleibt die Frage ob man sich nun freuen soll oder nicht falls die ganze Veranstaltung abgeblasen werden sollte?

Beitrag melden
silentio79 10.10.2016, 10:49
59. Click-Bait

Liebe Spiegel-Online Redaktion,
dass ihr den US-Wahlkampf zu einem Event inszeniert, als hinge von jeder kleinen Äußerung eines Kandidaten unser aller Schicksal ab kann ich noch abtun mit "anbieten, wass die offenbar Masse interessiert".
Aber das ihr irgendwelche 10sek lange Videoschnippsel mit jeweils 20 sek vorgeschalteter Werbung anbietet hat mir Journalismus (beobachten, auf das Wesentliche reduzieren, berichten) nichts mehr zu tun. Was soll sowas?

Beitrag melden
Seite 6 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!