Forum: Politik
Zwickauer Terrorzelle: Thüringer LKA stoppte Festnahme in letzter Minute

Bei der Aufklärung der Neonazi-Verbrechensserie gerät das Thüringer Landeskriminalamt immer stärker unter Druck. Laut MDR stoppte die Behörde im Jahr 1998 einen Zugriff auf das Zwickauer Terror-Trio -dabei lag sogar schon ein Einsatzplan vor.

Seite 1 von 7
Andrew M. 18.11.2011, 15:30
1. Warum?

Warum sollte man eigene Mitarbeiter stoppen oder gar Verhaften? Das SEK wurde zum Glück gestoppt, nicht das sonst der Vorfall damals schon aufgeflogen wäre.

Ich bin sicher dass das LKA auf eigene Faust handelte und nicht im Auftrag einer höheren Macht in Deutschland. Schliesslich gint es in Deutschland keine Macht von oben Hierarchie. Beamte denken ja bekanntlich für sich selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Incognito 18.11.2011, 15:31
2. Vielleicht wäre es kein schlechter Ansatz, die Braunen nicht immer nur

außerhalb von Verfassungs- und Ordnungsbehörden zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awo_westerwald 18.11.2011, 15:33
3. Die Hintergründe müssen rückhaltlos und umfassend aufgeklärt werden!

„Die Hintergründe der abscheulichen und rassistisch motivierten Morde müssen rückhaltlos und umfassend aufgeklärt werden“, so der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler anlässlich des heutigen.....“

Den gesamten Text finden Sie hier:
http://wp.me/p1OoOF-4A

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alme 18.11.2011, 15:33
4. Die Sache stinkt zum Himmel

Ganz ehrlich, so wie sich die Faktenlage derzeit präsentiert, sieht es eher so aus als hätten das Trio ordentlich Unterstützung von "ganz oben" gehabt - entweder, weil der VS einen V-Mann ganz nah rangeschleust hat und fürchtete aufzufliegen, oder aber weil einige Menschen in der Regierung saßen, die extrem "brauner Gesinnung" sind/waren. Warum sonst sollte man einen Zugriff in allerletzter Minute stoppen, obwhl doch Beweismaterial vorlag und die Anklage so gut wie in trockenen Tüchern gewesen wäre? Irrsinn, made in Thüringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 18.11.2011, 15:33
5. Warum muss das der MDR klären?

Warum gibt es keine Haussuchung beim Thüringer VS, bei der das Beweismaterial sichergestellt wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael KaiRo 18.11.2011, 15:41
6. Die Sache stinkt zum Himmel

Zitat von Alme
Ganz ehrlich, so wie sich die Faktenlage derzeit präsentiert, sieht es eher so aus als hätten das Trio ordentlich Unterstützung von "ganz oben" gehabt - entweder, weil der VS einen V-Mann ganz nah rangeschleust hat und .....
"Die Sache stinkt zum Himmel" - ist völlig korrekt!
"Irrsinn, made in Thüringen" - ich bezweifel arg, dass es sich um Irrsinn gehandelt haben sollte - ich vermute eher, dass da ganz bewusst was veranstaltet wurde.
Und wohl diese Tatsache, dass die Verfassungsbehörden voll neben der Spur liefen und noch laufen - ja, das ist der absolute Irrsinn in einem sogenannten Rechtsstaat.
Aber gut, dass wir eben keiner sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanaugsburg 18.11.2011, 15:41
7. Gemeinsam schaffen ?

Wenn ich das hier nur höre, dann geht mir schon die Hutschnur hoch:
'Es sei zudem eine bessere Verzahnung von Bundespolizei und Verfassungsschutz vereinbart worden, sagte Friedrich. Ein gemeinsames "Abwehrzentrum Rechts" soll geschaffen werden, an dem auch die Länder beteiligt sind.'

Offensichtlich haben die beiden Selbstmörder den Polizeifunk abgehört und so mitbekommen, daß sie bald gefasst werden. Das heisst, wenn es die Bundesbehörde seit Jahrzehnten nicht mal schafft, deutschlandweit einen neuen abhörsicheren Standard für Funkgeräte einzuführen, dann wollen sie jetzt auf einmal eine verzahnte Sammelbehörde schaffen.

Da wird mal wieder das Pferd von hinten aufgezäumt, während die bemitleidenswerten Polizisten vor Ort ihre Privathandys benutzen müssen, um überhaupt einigermaßen sicher miteinander kommunizieren zu können.
Was für eine Lachnummer - kümmert euch lieber mal darum, daß endlich mal unten konsequent ausgestattet wird, bevor Ihr oben schon wieder irgendein neues bürokratisches Monster schafft.
Bürohengste - mehr sag ich nicht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabrikarbeiter 18.11.2011, 15:45
8. Auf Them.....

Die Polizei sollte ihren Job machen. Kriminelle -zumal Mörder- müssen aus dem Verkehr gezogen werden, da gibt es nichts zu erwägen! Wenn die Polizei von "der Politik" gehindert wird, kann man das auch mal leaken, damit Ross und Reiter endlich klar benannt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bedlam 18.11.2011, 15:47
9. Panne?

Diese Sache ist alles andere als eine "Panne".

Einfach nur ungeheuerlich, dieser Filz. Hier muss man schon von durch Rechtsextremisten bzw Sympathisanten durchsetzten staatlichen Behörden sprechen.

Man kann nur hoffen, dass dieser Vorfall nicht wieder im Behördensand versiegt... leider muss man genau das aber annehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7