Forum: Reise
A380 von British Airways: Mehr Platz für weniger Passagiere
British Airways

Schlecht für die C02-Bilanz, gut für die Zufriedenheit der Fluggäste: Beim ersten Airbus A380 von British Airways geht es nicht darum, möglichst viele Passagiere unterzubringen. Stattdessen wird auf mehr Komfort bei den Premium-Plätzen gesetzt.

Seite 1 von 3
Der Meyer Klaus 08.03.2013, 15:22
1.

Rückwärts fliegen? Das wird nicht jedem gefallen.
Zumindest ist die Business-Class der A380 von Singapour Airlines sehr zu empfehlen und äußerst gemütlich. Da sehe ich hier bei den Entwürfen keine Vorteile was Platz angeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nyrrc 08.03.2013, 15:51
2. schon jetzt

reist man bei BA in der Business Class in versetzt plazierten Sitzen. Das ist am Anfang in der Tat etwas gewöhnungsbedürftig, zumal es zwischen den Sitzen eine Art Jalousie gibt, die man - um sich vom Nachbarn zu distanzieren - nach oben ziehen kann. Aber auch jetzt ist der Sitz- und Reisekomfort in der BA Business Class recht hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcmercy 08.03.2013, 15:58
3.

Zitat von Der Meyer Klaus
Rückwärts fliegen? Das wird nicht jedem gefallen..
Abgesehen von Start und Landung, woran sollte man feststellen ob man rückwärts fliegt? Rückwärts fahren ist übrigens auch in der Bahn am sichersten. Aber wers nicht mag steigt halt in die 2. Klasse ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SpitzensteuersatzZahler 08.03.2013, 16:21
4.

Zitat von sysop
Schlecht für die C02-Bilanz, gut für die Zufriedenheit der Fluggäste: Beim ersten Airbus A380 von British Airways geht es nicht darum, möglichst viele Passagiere unterzubringen. Stattdessen wird auf mehr Komfort bei den Premium-Plätzen gesetzt.
Mich wunderts, dass das Rückwärsfliegen genehmigt wurde. Aber ansonsten: Ein weiterer Hieb in Richtung Lufthansa und deren Sitzkonzept.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flyforcash 09.03.2013, 00:24
5. Wer sich die Plätze in der Premiumklasse leisten kann...

...wird mit dem Rückwärtsfliegen keine Probleme haben. Dieses Klientel ist auch des Öfteren im Privatjet unterwegs, bei denen die Hälfte der Passagiere grundsätzlich rückwärts fliegt bei hoher Auslastung. Reine Gewohnheitssache also, genauso wie bei der Bahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stanford.66 09.03.2013, 05:43
6. Seitwärtsfliegen wie in Militärmaschinen...

... dann haben sogar mehr Passagiere mehr Platz. Allein schon die Stimmung an Bord wenn statt Lalala köllsche Gassenhauer zum Schunkeln gespielt würden. Und jeder sitzt am Gang ... leider keine Fenstersitzplätze, aber die Leute schauen sowieso nur noch Glotze ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mustrumridcully 09.03.2013, 08:06
7. Gift in der Kabinenluft des A380

...und anderer Passagierflugzeuge. Der A380 in ein großes Sorgenkind, was die Kontamination mit toxischen Organophosphaten angeht. Es gibt bei den Airlines sehr viele Vorfälle mit Vergiftungen und Gesundheitsschäden von Crews (Aerotoxisches Syndrom), nur wird den Gästen davon nichts erzählt. Die heile Fliegerwelt ist nicht existent. Es wurden multiple Gifte in der Kabinenluft nachgewiesen (Tributyphosphat, Tricresylphosphat (TCP), Triorthocresylphosphat, flüchtige KOhlenwasserstoffe, Ozon, Ameisensäure, Weichmacher, Flammschutzmittel, Schimmelpilze, Insektizide, Pestizide,,,). Dazu kommt die trockene Luft, Sauerstoffmangel und die Höhenstrahlung. Die Airlines und die Industrie verschweigen dies, um für die Schäden nicht aufzukommen. Es gibt eine Petition, die die Airlines zwingen soll, dies zu ändern, damit entsprechende Filter eingebaut werden: http://www.avaaz.org/en/petition/Stop_poisoning_Airline_Crews_and_Passengers/?chyXFdb Bitte alle unterschreiben, damit wir in Zukunft sicher und gesund in den Urlaub fliegen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 09.03.2013, 10:08
8.

Zitat von SpitzensteuersatzZahler
Mich wunderts, dass das Rückwärsfliegen genehmigt wurde.
Wo sehen Sie da ein Problem?

Beim Starten geben die Sitzgurte ausreichend Halt.
Beim der Landung ist eine Rückenlehne in Flugrichtung eher komfortabler.
Und selbst im Falle eines Crashes bietet der Rückwärtsflug die maximal mögliche Sicherheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SpitzensteuersatzZahler 09.03.2013, 10:38
9.

Zitat von querulant_99
Wo sehen Sie da ein Problem? Beim Starten geben die Sitzgurte ausreichend Halt. Beim der Landung ist eine Rückenlehne in Flugrichtung eher komfortabler. Und selbst im Falle eines Crashes bietet der Rückwärtsflug die maximal mögliche Sicherheit.
Ich persönlich sehe da garkein Problem und egal ist es mir auch noch - Hauptsache bequem - die Ausrichtung ist mir dann Jacke. Hat mich einfach nur erstaunt, wo doch sonst alles im Flugzeug so strikt gehandhabt wird... Wobei viele Crewseats ja ohnehin schon andersrum sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3