Forum: Reise
Abgebrochene Langzeitreisen: Wenn der Traum zerplatzt
Konrad Amandi / Weltreise.de

Was, wenn der große Traum gar nicht traumhaft ist? Wenn die Weltreise zur Qual wird? Drei Langzeitreisende erzählen, warum sie früher als geplant wieder zu Hause eintrudelten.

Seite 5 von 11
fuzzi-42 25.05.2016, 13:08
40. Wir.....

....haben in Australien und Neuseeland mehrfach deutsche Weltreisende getroffen, auch solche aus anderen Staaten. Ich habe diese Leute stets bewundert, auch ob der Erfahrungen, die sie (zwangsläufig) gemacht haben.
Besonders das Pärchen aus Bonn, das es mit dem Fahrrad bis nach Neuseeland geschafft hatte. In Neuseeland sind sie allerdings vom Fahrrad aufs Auro umgestiegen, weil ihnen die Fahrweise der neuseeländischen Autofahrer (gegenüber den Radfahrern) die Weiterreise per Rad wenig ratsam zu sein schien....
Ich (jetzt 74) habe noch ein ganz bestimmten Traum; aber daraus wird wohl nichts mehr werden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Redlance 25.05.2016, 13:09
41. In einem Paralleluniversum

"In Südamerika war es viel zu heiß, immer diese Reisestrapazen und jede Nacht einen neuen Schlafplatz suchen...Ich habe das einfach nicht mehr ausgehalten. Darum habe ich die Reise abgebrochen und bin heim."

"Das sind alles sehr nachvollziehbare Gründe. Von Scheitern kann hier nicht die Rede sein, Herr von Humboldt"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 25.05.2016, 13:14
42.

Zitat von sinasina
Quintessenz aus den sehr interessanten Beiträgen ist für mich: Wer zusammen reisen kann, kann auch zusammen leben. Aber nicht jeder, der zusammenlebt, kann auch miteinander reisen.
Nun, das erste leuchtet wenig ein - das zweite das dürfte wohl klar sein. Nichts kann einem so weit auseinanderbringen wie ein zusammen verbrachter Urlaub. Das erstreckt sich aber nicht nur auf die Partnerschaft.

Ich hab einige "ziemlich beste Freunde" , mit denen ich niemals auf Reisen gehen würde. Wenn man Urlaub "kann", ist es aber kein Problem, mit jemand unterwegs zu sein, der daheim nicht unbedingt der engste Vertraute ist.
Gilt im übrigen auch für gemeinsame Wohnung - gilt eigentlich für alles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 25.05.2016, 13:41
43.

Zitat von Redlance
"In Südamerika war es viel zu heiß, immer diese Reisestrapazen und jede Nacht einen neuen Schlafplatz suchen...Ich habe das einfach nicht mehr ausgehalten. Darum habe ich die Reise abgebrochen und bin heim." "Das sind alles sehr nachvollziehbare Gründe. Von Scheitern kann hier nicht die Rede sein, Herr von Humboldt"
Mit nem Ziel oder ner Aufgabe ist es einfach, Herr von Humboldt :)

Viele erkennen eben erst unterwegs, daß "Reisen" an sich auf längere Zeit als Ziel nicht taugt bzw. als Tätigkeit "nur so" schnell strapaziös und aufwendig wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monro 25.05.2016, 13:46
44.

Ich habe für alle beschrieben Fälle Verständnis, nur die erste Story ist für mich ein klarer Fall von Selbstüberschätzung. Er wollte zuviel und zu schnell. Der Gute hat 4 große Länder in 2 Monaten durchgerackert, das sind 15 Tage pro Land und eindeutig zu wenig um Reisen dieser Art eindrucksvoll zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andalusier 25.05.2016, 14:09
45. es kann viele Gründe geben so eine Reise vorzeitig zu beenden

und nur wenige sie durchzuziehen.
Durchhalten um jeden Preis, oder es ist wirklich immer noch das richtige diese Reise fortzuführen.

Aber so mancher erkennt unterwegs, dass er nicht vor sich selbst davon laufen kann - und korrigiert daher seine weiteren Pläne. Und dann gibt es noch jede Menge "äußere Umstände".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politikus_ii 25.05.2016, 14:59
46. Die Ameisen

In Hamburg lebten zwei Ameisen,
die wollten nach Australien reisen.
Bei Altona, auf der Chaussee,
da taten ihnen die Beine weh,
und da verzichteten sie weise
dann auf den letzten Teil der Reise.

Ringelnatz, Joachim (1883-1934)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tart 25.05.2016, 15:29
47. die heimkehr

ist ein sehr wichtiger teil einer Reise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tart 25.05.2016, 15:33
48. warum auch immer so weit

meine erste Reise wird durch Europa gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudy09.rd 25.05.2016, 15:34
49.

Bin einmal ueber ein Jahr unterwegs gewesen.Alleine,und hab alle langen Reisen alleine unternommen.Leute lernt man unterwegs leicht kennen.Alleine ist es auch einfacher etwas Geld zu verdienen und man muss bei seinen Entscheidungen kein Ruecksicht nehmen. Wenn Paare,wie die hier geschilderten,das grosse Abenteur suchen,beschleicht mich der Verdacht,dass ihre gemeinsames Leben nicht sehr zufriedenstellend ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 11