Forum: Reise
Ausflug nach Las Vegas: Allein reisender Neunjähriger schummelt sich ins Flugzeug
REUTERS

Weder bei der Gepäckkontrolle noch beim Boarding fiel er auf: Ein neunjähriger Junge konnte am Flughafen von Minneapolis alleine und ohne Ticket an Bord eines Flugzeugs gelangen. Das schlaue Kind blamiert damit Sicherheitsbehörde und Airline.

Seite 2 von 3
gandhiforever 07.10.2013, 13:48
10. Dass solche Pannen passieren,

Zitat von sysop
Weder bei der Gepäckkontrolle noch beim Boarding fiel er auf: Ein neunjähriger Junge konnte am Flughafen von Minneapolis alleine und ohne Ticket an Bord eines Flugzeugs gelangen. Das schlaue Kind blamiert damit Sicherheitsbehörde und Airline.
zeigt, dass nichts perfekt ist.
Dass aber darueber auch noch berichtet wird, ist ein angriff auf die Sicherheit der Vereinigten Staaten. Schliesslich koennten sich Nachahmer mit boesen Intentionen finden.

Deshalb muss gegen die Journalisten vorgegangen werden, mit allem, was dem Staat zur Verfuegung steht. In guantanamo gibt es doch freie Kaefige.

Achtung: Ironie

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gefaehrlicheshalbwissen 07.10.2013, 13:52
11. er stellte ja keine gefahr da..

sicherheitstechnisch war doch alles i.o. das ist "nur" ein schwarzflieger, und er hat es fuer sein alter schon faustdick hinter den ohren.. stellt er sich immer zu familien, wird niemand ein kind fuer verdaechtig halten.. gott sei dank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
v-o-d 07.10.2013, 14:00
12. United Airlines...

...fliegt auch schon mal mit Koffer ohne die dazugehörigen Passagiere los. Da braucht man nur mal 5 Minuten zu spät am Gate sein, klappt prima..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alasiaperle 07.10.2013, 14:48
13. ...

Das war noch nie besonders schwer for Kinder. Einige sollen's sogar schon zwei mal unerkannt geschaft haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr.Slytherin 07.10.2013, 15:23
14. Kevin

Der Junge hat wahrscheinlich nur den Film "Kevin allein in New York" gesehen. Was ist daran besonders schlau?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 07.10.2013, 15:24
15. ...

Zitat von susi_123
welch grandiosen Sicherheitskontrollen. Da fühlt man sich als Reisender doch gleich viel besser...
Die Sicherheitskontrollen haben doch funktioniert. Nur die Ticketkontrolle hat eben Lücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
payton_m 07.10.2013, 15:24
16. Aufgebauschte Mediengeschichte

Der Junge hatte keine Waffen dabei. Insofern gibt es hier keinerlei Sicherheitsproblem. Das Einzige, was schief gegangen ist, ist die Kontrolle des Flugscheins durch die Fluggesellschaft direkt vor dem Flugzeug. Was soll also der ganze Hype und das Gefasel von Sicherheitsproblemen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
renee gelduin 07.10.2013, 15:40
17.

Zitat von chb_74
Der Sinn des ganzen Sicherheitszinnobers ist doch, die Personen vom Flieger fernzuhalten, die dort nicht reinsollen. Hier hat es einer geschafft, ohne Registrierung in den Systemen bis in den Flieger vorzudringen. Damit ist das System an diesem Flughafen als gescheitert und nicht funktional anzusehen. Entweder fängt ein Sicherheitssystem zuverlässig *alles* ab oder man kann es ganz bleiben lassen - da gibt es nur binäre Lösungen: funktioniert oder funktioniert nicht...
Schön so eine schwarz/weiße Welt, was ? Muss man sich um Graustufen nicht den Kopf zerbrechen.

Man sollte sich vielleicht mal fragen aus welchem Hause der 9-jährige stammt, wenn er offensichtlich eiskalt geplant Koffer klaut, Zeche prellt und dann im Flugzeug (!) schwarzfahren will. Dass von der Familie ein lapidares "heute kaum blicken lassen" kommt, passt ja auch irgendwie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e-cdg 07.10.2013, 17:52
18. flieg' wie ein Igel

Zitat von sysop
Weder bei der Gepäckkontrolle noch beim Boarding fiel er auf: Ein neunjähriger Junge konnte am Flughafen von Minneapolis alleine und ohne Ticket an Bord eines Flugzeugs gelangen. Das schlaue Kind blamiert damit Sicherheitsbehörde und Airline.
Ich denke, dass sie sich leider nicht sonderlich entspannen werden. Nach diesem eindeutigen Fiasko werden bestimmt die Stimmen überhand nehmen, einen noch extremeren Schutz zu etablieren.
Schade, schade und komisch zugleich, dass ausgerechnet amerikanische Sci-Fi-Filme in den 80'er und 90' Jahren immer wieder die USA als einen zukünftigen Polizeistaat darstellten. Dabei haben sie doch ihre großen Persönlichkeiten, die davor mahnten; John Paul Getty: "Wer totale Sicherheit verlangt, lähmt sich selbst!" oder George Washington: "Wer die Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgibt, hat beides nicht verdient!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 07.10.2013, 18:19
19.

Solche Pannen können immer mal passieren, und man sollte sie nicht dramatisieren. Ich persönlich habe mich auch schon mal auf dem Flughafen in Rom verlaufen und plötzlich befand ich im internationalen Bereich (ohne Passkontrolle!) anstatt im nationalen Bereich. Glücklicherweise hatte ich meinen Reisepass bei mir, um dort wieder rauszukommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3