Forum: Reise
Bahn geht juristisch gegen Lokführer-Streik vor

Der Streik der Lokführer-Gewerkschaft GDL erreicht die Gerichte. Die Deutsche Bahn will den Ausstand nun juristisch verbieten lassen.

Seite 1 von 44
vantronje 06.11.2014, 10:18
1. Zu Recht

Richtig so. Was die GDL veranstaltet, hat nichts mehr mit gewerkschaftlichen Kampf zu tun, sondern nur noch mit Abzocke und Böswilligkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slmn 06.11.2014, 10:18
2.

Die legendäre Geldgier der Bahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Postscriptum_B 06.11.2014, 10:18
3.

Die Menschen haben ihre letzten Rechte in diesem Lande verloren. Die parasitäre deutsche Regierung träumt davon, dass die Bürger ihre miserablen 1000 Euro verdienen und schweigen, während sie selber zige Tausenden fürs Nichtstun (und ihre Herren aus Banken und Konzernen Millionen) kassieren. Es kommt Zeit, und alle ehrlichen Bürger gehen auf die Strasse. Abwarten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jgb 06.11.2014, 10:20
4. Ausbeuterbetrieb

Statt Ihre Mitarbeiter anständig zu bezahlen, geht sie jursitisch gegen sie vor.
Ich fuhr bis jetzt sehr gerne mit der Bahn.
Aber diesen Ausbeuterbetrieb werde ich jetzt meiden, genauso wie ich Geschäfte meide die Zeitarbeitsfirmen beschäftigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinrich4449 06.11.2014, 10:21
5. Endlich,

Das wurde aber auch höchste Zeit, dass man sich gegen diesen Egomanen wehrt. Die Massenhaft der Bahnkundschaft sowie der Schaden für die Wirtschaft sind durch die Interessen einer radikalen Minderheit nicht zu rechtfertigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markusd09 06.11.2014, 10:21
6. Na

endlich,wird auch höchste Zeit.kann ja nicht sein sowas.tausende Leute kommen nicht zur Arbeit oder nur unpünktlich weil ein paar lokführer ihren Arbeitsvertrag nicht gründlich gelesen haben und jetzt über zu wenig Geld und Freizeit jammern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gdl 06.11.2014, 10:21
7. Offenlegen

wenn die Bahn meint die GDL hat den Durchbruch in letzter Minute verhindert dann soll sie doch das gemachte Angebot an die GDL im Wortlaut offen legen. Dann kann die breite Mehrheit der Bevölkerung entscheiden ob das Angebot fair ist oder ob die GDL zu recht abgelehnt hat.
Ersteinmal sage uch haltet durch liebe Lokführer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sorge 06.11.2014, 10:23
8.

Merkel kannst du noch ins Spiegel schauen ? Bahn gehört dem Staat wer ist wichtiger Menschen die dich wählen und der Investoren mit ihre dividende ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner Holt 06.11.2014, 10:23
9. Warum klagt angeblich die DB

Es gibt keinen Grund zur Klage. Das Streikrecht der GDL steht im GG Artikel 9. Also warum klagen die angeblich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 44