Forum: Reise
Bahnreisen mit Fahrrad: Platz da!
DPA

Fahrradfahren ist beliebt, gerade zu Pfingsten. Per Bahn mit dem Rad zu verreisen, ist jedoch oft mühsam und zeitraubend. Die besten Tipps.

Seite 1 von 16
harke 22.05.2015, 05:45
1. Nein danke

Noch mehr Abteile für Fahrräder? Fahrräder auch in Fernzügen? Nein, danke! Ich will in Ruhe Bahn fahren, nervige Radfahrer, die meinen einen Sonderanspruch auf alles zu haben, brauche ich nicht.
Die meinen ja auch, die StVO gelte nicht für sie.
Sollen sie doch ihre Räder vor Ort ausleihen, jeder halbwegs vernünftige Urlaubsort hat einen Fahrradverleih.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 22.05.2015, 06:05
2. die DB

ist hier kundenunfreundlich. Auch in der S-Bahn gibt es zu wenige Fahrradabteile. Alles stapelt sich und ist eng. Dazu noch die zusätzlichen Kosten. Und vor den Stationen fehlen Haltebügel, sichere Boxen und Videoanlagen. Bei 4.000 Diebstählen in unserer Stadt kann man ein besseres Fahrrad nirgends mehr abstellen! !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tina3 22.05.2015, 06:32
3. Bahn mit Kinderwagen

Reisen Mutter und Kind mit der Bahn erlebt man so einiges. Das sogenannte "Mutter-Kind-Abteil" gleicht einem Hamsterkäfig. Ein herkömmliches 6-er Abteil mit Schiebetür. Es ist hier unmöglich einen Kinderwagen abzustellen. Ich kann die Bediensteten der Bahn verstehen, dass ein solch sperriges Objekt doch im Eingangsbereich platz finden würde, aber es reisen ja auch Mütter mit Säuglingen, oder wie ich mit Kind, dass noch mindestens 2 Stunden Mittagsschlaf hält.
Vergleicht man die Deutsche Bahn etwa mit den Schweizer Zügen, würde man bei den Schweizern ein ganzen Kinderabteil finden, so gross wie ein halber Wagon, mit integriertem Spielplatz und Rutsche, genügen Abstellplatz für mehrere Kinderwagen.

Hier sind auch Fahrräder eher willkommen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi.waurich 22.05.2015, 06:35
4. Einmal versucht,

definitiv nie mehr wieder, schon gar nicht mit guten Rädern.
Lieber eine Woche länger Urlaub und direkt mit dem Rad ans Ziel, oder die Räder aufs Auto.
Es gibt natürlich auch die Fahrradkoffer für Flugreisen, wie sich die Bahn da wieder anstellt, kann ich nicht beurteilen. Problem könnte da natürlich sein - was mach ich mit dem Ding am Zielort.
In den typischen Rennradler/Mountainbiker Hotels im Süden ist das kein Problem, die holen einen ja am Flughafen ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LDaniel 22.05.2015, 07:03
5. froh

Also ich bin im froh, dass im ICE keine Fahrräder mitgenommen werden dürfen. Finde das im Fernverkehr störend

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harryholdenwagen 22.05.2015, 07:06
6.

Ich bin vor 3 Jahren aus der Mitte Deutschlands an die Ostsee mit Zug und Rad gefahren und es war teilweise beschwerlich.
Gebucht habe ich schon früh und daher im IC einen vorderen Platz bekommen. Dadurch musste ich mich zu meinem Platz durchkämpfen, was mit Fahrradtasche + Rucksack im engen Zug nicht so einfach ist. Der Zug fuhr natürlich in verkehrter Wagenrichtung.
Beim Aussteigen half mir eine nette Bahnmittarbeiterin, die mein Gepäck nahm.

Die Rückfahrt gestaltet sich schwieriger. Eine Familie wollte auch mit und wir verglichen auf dem Bahnsteig schon die Tickets damit ich zu erst einsteigen konnte, weil mein Platz hinten war. Weil es ein alter IC war und die Einstiegstür höher lag, war das Einsteigen schwieriger. Zusätzlich habe ich dann noch den den an-die-Wand-hänge-Platz bekommen, was als Frau ohne leichtem Rad schwierig war (Vater der Familie half mir zum Glück). Beim Aussteigen musste ich dann mein Rad wieder an den Rädern vorbeibekommen.

Leider musste ich dann in einen Regionalzug umsteigen und dieser war noch älter (vermutlich DDR Zeiten), was bedeutete 2 Stufen hoch, Türbereich war so schmal,dass gerade mal der Lenker durchpasste.

Die Fahrstühle auf den Bahnhöfen waren immer zu klein. Teilweise war mein Rad zu lang oder man musste ewig warten, weil viele Leute mit Rad fuhren und nur 3 Leute reinpassten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snoook 22.05.2015, 07:08
7. Der Wahnsinn hat Methode!

Die Reservierungspflicht macht die ganze Sache unflexibel. Und was, wenn der Zug dann nicht ausfällt?
Gut auch: Von Hannover nach Hamburg gibt es eine Alternative - den Metronom, die DB-Konkurrenz. Der darf aber nur jeweils bis Uelzen, was nicht nur zeitaufwändig ist, sondern extrem umständlich beim Umsteigen. Dafür sind die Züge super - die Konkurrenz eben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 22.05.2015, 07:16
8. Ein Schrei und ...'Tränen' !

Zuerst einmal der Schrei nach Veränderung:
Was Radfahrer brauchen ist Platz und ... die Möglichkeit, das (meist vollgepackte) 'bike' immer dabei zu haben.

Platz:
Hier genügen (völlig) die grossräumigen Fahrradabteile, die naturgemäss auch von Rollstuhlfahrern, über Kinderwagenbis hin zu Sperrgütern 'ihre Verwendung' finden.
"roll-on ... roll-off" ist hier die Vokabel.
Grosszügige Fahrstühle in der Bahnhofsinfrastruktur sollten selbstverständlich sein.
Die (vielleicht) etwas primitiveren Sitzgelegenheiten dort ? ... Kein Problem.
Jeder Radreisende möchte sein 'bike' inkl. des anhängigen und oftmals schweren Gepäcks i-m-m-e-r dabei haben. (Kontrolle, Nutzbarkeit unterwegs und ... letztlich auch Schadensvermeidung.

Eine 'Vorabsendung' per 'weiss der Teufel' - Mögleichkeit ?
Ein völliges "no go" ...
Zu umständlich, zu teuer, nicht verlässlich !

Zum Schluss eine kleine Anekdote:
Hanse-Tour vor Jahren von Bad Doberan- Kühlungsborn und zurück mit der legendären 'Molli' ...
Als plötzlich die (unsere) Gruppe von 22 Leuten -voll gepackt- am Bahnhof standen:
Der Schaffner hat Tränen in den Augen und ein total verkrampftes Gesicht ...
(Warum, weiss ich bis heute nicht ... war es der Schock der Überzahl oder einfach nur das zusätzliche Geschäft ;-)
Wie dem auch sei -> alles untergebracht, Dank langjähriger Erfahrung der Enthusiasten und der Kooperation der Dampf-Hammer-Mannschaft.

(Wenn viele 'kleine' Leute etwas Gutes tun, wird etwas 'ganz Grosses' daraus ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laubblaeser 22.05.2015, 07:27
9. Leihen

Kann man sich nicht vor Ort einfach ein Rad leihen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16