Forum: Reise
Berliner Pannen-Airport: Probleme beim Brandschutz gefährden neuen Eröffnungstermin
dapd

Der neue Berliner Großflughafen hat noch größere Probleme mit dem Brandschutz als bisher angenommen. Laut einem Zeitungsbericht soll mehrfach gegen die Bauordnung verstoßen worden sein. Teile des Terminals müssten eventuell wieder aufgerissen werden.

Seite 1 von 6
stauner 10.11.2012, 19:46
1. Nicht nur das

Zitat von sysop
Der neue Berliner Großflughafen hat noch größere Probleme mit dem Brandschutz als bisher angenommen. Laut einem Zeitungsbericht soll mehrfach gegen die Bauordnung verstoßen worden sein. Teile des Terminals müssten eventuell wieder aufgerissen werden.
Probleme machen u.a. die viel zu klein konzipierten Kabelkanal-Strecken, die wohl komplett überholt werden müssen. Später, im Betrieb wird man Merken, das die Planung der Terminals idiotisch war, wenn an mehreren Stellen längere Schlangen anstehen müssen, werden diese Schlangen in Berlin "durcheinander" anstehen. Bis vor kurzem dachte ich ja, die Ausführung wäre das Problem, inzwischen hab ich so viele idiotische Planungsfehler entdeckt, dass ich mir nicht mehr sicher bin, wen genau man jetzt teeren und federn sollte.

gruss
Stauner

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acores1 10.11.2012, 19:47
2. ???

Wieso erscheint dieser Artikel in der Rubrik "Reisen"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fxe1200 10.11.2012, 19:54
3. Norman Foster

...spricht kein chinesisch, zieht aber in vier Jahren pünktlich einen neuen Flughafen in Peking hoch, Kapazität 82 Millionen Passagiere im Jahr. Vielleicht sollte Deutschland an solche Leute Großaufträge vergeben, anstatt in allen Vorständen und Aufsichtsräten solcher Projekte ihren unfähigen Politklüngel unterzubringen. Mit dem Gesparten hätte man die Pappnasen auf Dauerrente schicken können und immer noch Milliarden übrig gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shokaku 10.11.2012, 19:59
4. Chuck Norris kann BER retten

Es ist wohl schneller und kostengünstiger den Regierungssitz in eine Stadt mit funktionierender Infrastruktur zu verlegen, als weiter an diesem Trauerspiel herumzudoktern. Frankfurt z.B.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DianaSimon 10.11.2012, 20:49
5. Brandschutz ist ja sowas von überholt!

Zitat von sysop
Der neue Berliner Großflughafen hat noch größere Probleme mit dem Brandschutz als bisher angenommen. ...
Wir in Stuttgart haben auch einen unterirdischen Bahnhof ohne Brandschutz in Planung. Im Brandfall sollen Passagiere Rollstuhlfahrer und andere Behinderte die Rolltreppe hochtragen, falls sie nicht schon erstickt sind. Sollten sie es wider erwarten nach oben schaffen, ersticken sie dort, weil die Abgase auch nach oben ziehen.

Die Bahn schlägt jetzt eine Art Sprinkleranlage vor. Wer schon mal einen Lehrfilm der Feuerwehr gesehen hat, was passiert, wenn man eine brennende Pommes-Pfanne voller Öl mit Wasser löschen will, der kann sich in etwa vorstellen, wie es ist, wenn die Masse an Öl in einem ICE brennt. Ach ja, und brennendes Aluminium soll sich mit Wasser auch ganz komisch verhalten.

Die Löschleitungen in den Tunnels werden leer sein und erst im Brandfall mit Wasser gefüllt werden, was mehr als eine halbe Stunde dauern kann - nur das Befüllen.

Ich möchte fast wetten, daß die Bahn demnächst die Einsparung der Wasserleitungen vorschlägt mit der Begründung, im Ernstfall würden sie sowieso nichts mehr helfen.

Also, liebe Berliner, wir werden Euch noch toppen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suchenwi 10.11.2012, 20:53
6. Brandschutz

Ironisch, dass ausgerechnet der Willy-Brandt-Flughafen Dauerprobleme mit dem Brandschutz hat. Aber gibt es da nicht robustere und einfachere/schneller wirksame Maßnahmen? Einen Wasserwerfer in jede Terminalhalle stellen, zum Beispiel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner Hergarten 10.11.2012, 21:02
7. optional

Neuer Flughafen Berlin-Brandenburg
Moin moin allerseits,
immer größer, schneller und besser, das geht nicht (geht nicht, gibt's nicht). Die Bauunternehmer (und die Unterlieferanten) werden bei solchen Aufträgen geknebelt, der Termindruck. Auftragsvergaben bei der öffentlichen Hand sind merkwürdig, nicht der niedere Preis, sondern das beste Konzept, Durchführung, Mitarbeit mit der zuständigen Behörde sollten entscheidend sein, nicht ein Billiganbieter. Aber von der ausschreibenden Behörde kommen sehr oft auch später neue Wünsche, das muß im Rahmen einer Baubesprechung protokoliert werden, der oberen Behörde mitgeteilt und abgesegnet werden, oder auch nicht (Hamburger Elbphilharnonie als Beispiel, ein Trauerakt). Ich bin kein Verwaltungsfachmann, kenne mich in diesen Rechten nicht aus, aber manchmal müßte/sollte der Deutsche Amtsschimmiel einen Tritt in den Allerwertesten haben!
Werner

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 10.11.2012, 21:03
8.

Zitat von fxe1200
...spricht kein chinesisch, zieht aber in vier Jahren pünktlich einen neuen Flughafen in Peking hoch, Kapazität 82 Millionen Passagiere im Jahr. Vielleicht sollte Deutschland an solche Leute Großaufträge vergeben, anstatt in allen Vorständen und Aufsichtsräten solcher Projekte ihren unfähigen Politklüngel unterzubringen. Mit dem Gesparten hätte man die Pappnasen auf Dauerrente schicken können und immer noch Milliarden übrig gehabt.
Entgegen anderslautenden Gerüchten wurde der Flughafen nicht von Wowereit und Platzeck, auch nicht vom Kreisbauhof Dahme-Spreewald geplant, sondern von durchaus erfahrenen Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner (gmp) aus Hamburg und JSK, Sitz Frankfurt (Main).

gmp hat unter anderem den Flughafen Hamburg, den Flughafen Tegel, den Flughafen Stuttgart, den Berliner Hbf sowie diverse große Fußballstadien geplant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 10.11.2012, 21:04
9.

Zitat von shokaku
Es ist wohl schneller und kostengünstiger den Regierungssitz in eine Stadt mit funktionierender Infrastruktur zu verlegen, als weiter an diesem Trauerspiel herumzudoktern. Frankfurt z.B.
Und dann braucht Berlin keinen Flughafen?

Oder andersrum: Wozu braucht Frankfurt einen Flughafen, wenn es nicht Regierungssitz ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6