Forum: Reise
Besondere Reiseziele: Urlaub fürs Gehirn
Bernd Willinger

Wer reist, weiß nachher mehr - vor allem, wenn man ein Ticket zu wandernden Gnus oder einer Sonnenfinsternis bucht. Ein paar Ideen für unvergessliche Urlaubserlebnisse.

MatthiasGraner 04.01.2017, 00:22
1. zur Sonnenfinsternis in den USA

Der Artikel strotzt voller Fehler. Im Detail:

In Nevada mag das Wetter gut sein. Aber dort ist man rund 500 Meilen zu weit südlich, um die Totalität zu sehen. Was für ein erbärmlicher Vorschlag!

Yellowstone NP: Tja, der ist nun wieder ein Tacken zu weit nördlich. Teton National Park wäre eine sinnvolle Empfehlung, aber dort ist jetzt definitiv keine Unterkunft mehr rund um den 21. August zu bekommen!

Hat sich Herr Patalong eigentlich mal die empfohlene Karte im Detail angeschaut??? http://xjubier.free.fr/en/site_pages/solar_eclipses/TSE_2017_GoogleMapFull.html

Dann hätte er gesehen, dass weder Nevada noch der Yellowstone NP in der Totalitätszone liegen!

Und schließlich: "im Grunde sehen die (also: die Sonnenfinsternisse, M.G.) alle gleich aus."

Ja klar! Auch Opern sehen alle gleich aus. Rein ins Opernhaus: Licht aus, Musik, Gesang; Licht an. Raus ausm Opernhaus. -

Oder Fußballspiele: 22 Spieler, Das Runde muss ins Eckige ... Ist ja alles das Gleiche!

Oder?

See you in Wyoming!

M.G.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogtnuernberg 24.02.2017, 17:38
2. Danke Matthias Graner

Das wollte ich auch gerade schreiben. Es ist wirklich unglaublich, was SPON da postfaktisch von sich gibt und schreibt.

Wer näheres zur totalen Sonnenfinisternis wissen will, sollte die Seite der Great American Ecplise besuchen, dort wird auch gezeigt, dass die Sofi in Nevada und im Yellowstone nicht total sein wird.

Die besten Aussichten hat man übrigens an der Grenze zwischen Kentucky und Tennesee, oder in der Nähe von North Platte Nebraska.

Beitrag melden Antworten / Zitieren