Forum: Reise
Enge im Flugzeug: Knee Defender - fieses Gerät für mehr Platz
Ascuro AG

Weil sich ein Passagier unerlaubt Platz verschaffte, musste eine United-Airlines-Maschine ungeplant zwischenlanden. Der Mann hatte einen sogenannten Knee Defender benutzt. Doch was ist das überhaupt?

Seite 13 von 25
hobbyleser 26.08.2014, 21:21
120. Nachdenken macht Sinn

Zitat von bloveldt
Vielleicht erst nachdenken vorm Schreiben: Ein Flug muss sich irgendwie auch noch rentieren! Warum glaubt ihr eigentlich sind die Sitzabstände so gering? Warum zahlt man denn wohl in der Business oder First soviel mehr als in der Economy? Die Airlines haben nichts dagegen, die Sitzabstände um 20cm zu vergrößern, nur leider zahlt der Geiz-ist-geil-Flieger dann nicht mehr 600, sondern 1500 Euro nach Thailand. Wenn's reicht.
Da gebe ich ihnen Recht. Allerdings halten sie sich auch dran. Der Mehrverkauf von 6-9 Sitzplätzen verteuert die Tickets nicht in dem Maße, dass das die Konkurrenzfähigkeit beträfe.

Es ist wohl eher das Problem, dass auch im Jahr 2014 immer noch die Standardmaße durchschnittlicher Personengrößen von 1913 gelten, die Menschen im Schnitt aber deutlich größer geworden sind.

Ausserdem haben sicherlich irgendwelche BWL-Schnösel mit 1st-Class-Abo berechnet, was so eine Fluglinie durch den Mehrverkauf von 6 Tickets pro Flug hinzuverdienen kann.

Und nicht zuletzt gibt es einfach unsäglich rücksichtslose Mitmenschen, die sich einen Schei.. darum scheren, wenn sie ohne Ankündigung die Lehne mit Hintermann in die Knie dreschen.

Beitrag melden
Blendy 26.08.2014, 21:23
121.

Zitat von magicw
in der Economy Class gehören auf Kurz- und Mittelstreckenflügen verboten. Fertig. Niemand muss auf diesen Flügen schlafen. Wenn bei mir einer die Lehne zurückklappt, bekommt er in regelmäßigen Abständen mein Knie ins Kreuz gerammt. Das ist gerade bei LH Flügen und den dünnen Lehnen eine wahre Freude.
Das würdest Du bei mir ein Mal machen, das würde ich mit einem Lächeln quittieren. Beim zweiten Mal hättest Du mein Knie in Deinem Kiefer.

Beitrag melden
batmanmk 26.08.2014, 21:24
122.

Für 10 bis 30 Euro Aufschlag kann man selbst bei den Billigfliegern die guten Notausgangsplätze zubuchen. Für besonders große und voluminöse Menschen kann der Flugzeughersteller ja wohl kaum etwas, so dass der Einsatz eines solchen Gadgets in die Schublade "asozial" zu packen ist.

Beitrag melden
medwediza 26.08.2014, 21:24
123. Sie sind genau der Richtige...

Zitat von hman2
"in der Economy Class gehören auf Kurz- und Mittelstreckenflügen verboten. Fertig. Niemand muss auf diesen Flügen schlafen. Wenn bei mir einer die Lehne zurückklappt, bekommt er in regelmäßigen Abständen mein Knie ins Kreuz gerammt. Das ist gerade bei LH Flügen und den dünnen Lehnen eine wahre Freude. " Sie wissen schon, dass das im Grunde strafbar ist?
...den Hintermann durch zurückgeklappte Lehne zu belästigen und dann auch noch meinen, sich dagegen zu verwahren wäre strafbar. Typen von Ihrer Sorte ramme ich nicht nur mit Genuss pausenlos die Knie in den Rücken, ich kippe Ihnen auch mit grosser Freude das Essen samt Getränk über dem Kopf aus. Vielleicht merken Sie dann irgendwann, was für ein asoziales Element Sie sind.

Beitrag melden
thoaka 26.08.2014, 21:27
124.

Zitat von renegade1848
Als Vielflieger, der auch nicht immer die Business Class o.ä. buchen kann/darf, sei aber auch einmal angemerkt, dass bei manchen Airlines die Kniefreiheit bei Körpergrössen ab 1.90m und einem zurückgeklappten Vordersitz schlichtweg hinten und vorne nicht ausreichend ist. Ich habe schon ganze transkontinentale Flüge stehend bzw. sitzend in der Bordküche verbracht, weil an sitzen auf dem eigenen Platz gar nicht zu denken war und leider Vordermann wie -frau vollständig uneinsichtig waren. Da ist man dann sozusagen in den Allerwertesten gekniffen und das auch nur, weil man grossgewachsen ist. Aber man soll dann halt die 5-10x teurere Business Class buchen. Bezeichnet man sowas nicht bisweilen als "Diskriminierung"?
Was für ein Blödsinn.
Nein, nicht Diskriminierung, sondern Pech.
Arbeiten Sie bei einer ordentlichen Firma, sprechen Sie mit Ihrem Chef, bleiben Sie zu Hause oder machen Sie einen anderen Job.
Wieso glauben Sie, das Sie Anrecht auf etwas haben, das man durch den Einsatz von mehr Geld käuflich erwerben kann ???
Langsam bekomme ich hier vom Kopfschütteln Muskelkater

Beitrag melden
zero36 26.08.2014, 21:27
125. Böse Fluglienen...

...die lassen zu wenig Platz - Als ob es ein Grundrecht auf Platz im Flugzeug gäbe. Niemand muss irgendwohin fliegen, und wenn der Platz nicht ausreicht für einen persönlich, dann muss man eine höhere Klasse buchen oder auf andere Verkehrsmittel ausweichen. Auf 'nem Schiff hat man viel mehr Platz, da kann man entspannter arbeiten und auch noch viel rumlaufen.

Komfort kostet schlicht und ergreifend Geld. So ist das nun mal, daher ist z.B. ein Dacia viel günstiger als ein Maybach.

Die Leute die so ein Tool benutzen sind bestimmt die ersten die sich beschweren wenn ein 200kg Mann auf dem Nebenplatz fast die Hälfte des eigenen Sitzes wegnimmt.

Beitrag melden
Linebacker1962 26.08.2014, 21:28
126. Sitzriese

Zitat von EvaBaum
Auf der Straße sind nur Zwerge zu sehen und hier will jeder mindestens 1.90 sein :)
Ich habe mich auch bereits gefragt, warum Deutschland nicht Basketball-Weltmeister ist :-)

Beitrag melden
agt69 26.08.2014, 21:29
127. Wirklich toll!!!!

Ganz großartig, was sich in Fliegern und hier im Forum für Menschen tummeln. Der eine klappt ungefragt die Lehne zurück, was einfach nur sehr unhöflich ist. Andere Zeitgenossen rammen fremden Menschen ihr Knie in den Rücken, sobald sie sich in ihren kostbaren Rechten verletzt sehen und sind auf dieses rüpelhafte Verhalten auch noch so stolz, dass sie es gleich hier im Forum posten müssen. Die Menschheit auf dem absoluten Höhepunk ihrer 10.000 Jahre dauenden Zivilisationentwicklung.
Einfach mal versuchen, auf dem Weg der Kommunikation einen Kompromiss zu erzielen, ohne Gewalt und die Verwendung von Kraftausdrücken, auf diese Idee kommen heute anscheinend nur noch die wenigsten.

Beitrag melden
Wirbelwind 26.08.2014, 21:29
128. Drei wichtige Anmerkungen

1. Viele Geschäftsreisende werden heute von ihren Arbeitgebern genötigt, Economy zu fliegen. Dies betrifft nicht nur Mitarbeiter mit sporadischen Dienstreisen, sondern auch solche, die jede Woche unterwegs sind. Der Hinweis, dass man doch (auf eigene Kosten) auf Business Class upgraden könne, klingt da wie der reine Hohn.

2. Selbst wenn ich mit dem Gesäß bis zum Anschlag zurückrutsche, drücken meine Knie in den meisten Flugzeugen gegen die Vordersitzlehne, obwohl ich mit 1,92 m für heutige Verhältnisse nicht unnatürlich groß bin. Die Beine auszustrecken funktioniert bei mir vom Winkel her nicht. Es hängt sicherlich auch von der Beinlänge sowie der Bestuhlung ab, aber bei mir ist es wie zuvor beschrieben. Ich bin teilweise regelrecht neidisch auf Menschen mit kurzen Beinen.

3. Passagiere, die in Flugzeugen die Rücklehne ohne Vorwarnung zurückstellen, finde ich genauso unverschämt und rücksichtslos wie diejenigen, die mit ihren Bordcases überproportional viel Platz in den Gepäckfächern beanspruchen. Koffer (egal welcher Größe) gehören nicht in die Kabine, und Sitze in der Economy Class sollten nicht ohne Vorwarnung zurückgestellt werden. Die Hauptschuld trifft allerdings die Airlines, die dergleichen überhaupt zulassen.

Beitrag melden
hemithea 26.08.2014, 21:29
129.

Zitat von Toe Jam
Letzere Frage hoffentlich nicht im Flieger...
Ach menno, dachte, man würde hier genug Phantasie haben, zu verstehen, dass ich dieses Schiebedings zum Abdunklen meine ^^

Beitrag melden
Seite 13 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!