Forum: Reise
Europäische Union: Großbritannien will Flugpassagierdaten-Speicherung ausweiten

Sammeln, speichern, abgleichen: Die britische Regierung drängt auf eine umfassendere Auswertung von Passagierdaten. Sie hat beim EU-Rat beantragt, nicht nur außer-, sondern auch innereuropäische Flüge zu überwachen - die Angaben von Bahn- und Schiffsreisenden sollen zudem erfasst werden.

Seite 1 von 2
Knippi2006 03.03.2011, 12:02
1. Niveaulos

Zitat von sysop
Sammeln, speichern, abgleichen: Die britische Regierung drängt auf eine umfassendere Auswertung von Passagierdaten. Sie hat beim EU-Rat beantragt, nicht nur außer-, sondern auch innereuropäische Flüge zu überwachen - die Angaben von Bahn- und Schiffsreisenden sollen zudem erfasst werden.
1984 reloaded. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gluehweintrinker 03.03.2011, 12:05
2. Schlimmer als die Amerikaner

Die Briten kennen keine Grenzen mehr. Ihre Kameraüberwachung nennen Sie CCTV. Stewardessen nehmen sie am Crew-Kontrollpunkt noch jedes Tübchen Handcreme ab, wenn es nicht ordentlich gesondert in den nervtötenden Plastikbeuteln präsentiert wird. Selbst in den USA dürfen Besatzungsmitglieder im Einsatz mit Wasserflaschen die Sicherheitskontrollen passieren.

Die Erfahrung zeigt: außer einem riesigen Datenwust erzeugt man nur Frust, aber keine Sicherheit, weil man Menschen nicht in den Kopf gucken kann. Das werden sie spätestens dann erfahren, wenn der nächste Terroranschlag erfolgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fgranna 03.03.2011, 12:11
3. Na endlich!

Wird auch Zeit.
Ich würde gleich noch eine Blackbox für jedes KFZ in der EU verlangen. Mit automatischer Geschwindigkeitskontrolle und GPS-Überwachung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
debreczen 03.03.2011, 12:21
4. ...

Zitat von sysop
Sammeln, speichern, abgleichen: Die britische Regierung drängt auf eine umfassendere Auswertung von Passagierdaten. Sie hat beim EU-Rat beantragt, nicht nur außer-, sondern auch innereuropäische Flüge zu überwachen - die Angaben von Bahn- und Schiffsreisenden sollen zudem erfasst werden.
Das heißt doch - ich kann nicht mehr in den Regionalzug nach Cottbus steigen, ohne daß irgendjemand dies zwei Jahre später nachvollziehen möchte? Nach englischer Vorstellung soll wohl als einzige Bürgerfreiheit die Freiheit übrigbleiben, Finanzzockereien zu planen und umzusetzen.

Nochmal: der Staat hat kein Recht, die Bewegungen aller seiner Bürger laufend zu kontrollieren, bloß weil er nicht das Rückgrat aufbringt, radikale Prediger einzusperren, ihre "Gotteshäuser" zu schließen und die dort herumlungernden Jugendlichen zu vernünftiger Arbeit oder in ihre islamtreue und leider steinzeitliche Heimat zurückzubefördern.

Abgesehen davon bringt das bei England sowieso gar nichts, weil genau dort die allerekelhaftesten islamistischen "Geistesgrößen" völlig unbehelligt seit dreißig Jahren gegen die Welt agitieren, in der sie so bequem leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RaMaDa 03.03.2011, 12:40
5. Gut,

dass deutsche Autos so gut sind. Wenn diese Datenspeicherung kommt, werde ich ganz sicher wieder häufiger hinterm Steuer sitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erbseneintopf 03.03.2011, 12:52
6.

Zitat von sysop
Sammeln, speichern, abgleichen: Die britische Regierung drängt auf eine umfassendere Auswertung von Passagierdaten. Sie hat beim EU-Rat beantragt, nicht nur außer-, sondern auch innereuropäische Flüge zu überwachen - die Angaben von Bahn- und Schiffsreisenden sollen zudem erfasst werden.
weggeschmissen habe ich mich bei "Religion und Herkunft spielen keine Rolle"...dabei sollte genau dieses Kriterium obenan stehen und die entscheidende Rolle spielen, ...na wer ist denn der typische Attentäter ?..ups darf mann ja nicht sagen....anstatt das Kind beim Namen zu nennen , lieber alle unter Generalverdacht gestellt..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Driftwood 03.03.2011, 12:57
7. Europäische Bevölkerung unter Generalverdacht gestellt und wie Vieh behandelt

Zitat von sysop
Sammeln, speichern, abgleichen: Die britische Regierung drängt auf eine umfassendere Auswertung von Passagierdaten. Sie hat beim EU-Rat beantragt, nicht nur außer-, sondern auch innereuropäische Flüge zu überwachen - die Angaben von Bahn- und Schiffsreisenden sollen zudem erfasst werden.
Es ist schon traurig wie weit wir in Europa schon gekommen sind. Die Passagiere werden wie Vieh behandelt und JEDEr wird unter Generalverdacht genommen, obwohl wir alle wissen von welchen Menschen aus die direkte Terrorgefahr ausgeht. Richtig, von den Korantreuen Moslems.
Anstatt die richtigen und wichtigen Konsequenzen zu ziehn und alle korantreuen Moslems aus Europa auszuweisen verlieren wir Europäer immer mehr unsere , so hochgepriesene, europäische Freiheit.

Vielen dank auch an diejenigen ( Amnesty International und Andere) die uns diesen Abschaum ins Land lassen und uns damit das Leben immer mehr zur Hölle machen in unserem EIGENEN Territorium....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mobbing 03.03.2011, 14:00
8. Vielzahl der Daten

Dann lass Dein Handy aber zuhause. Wegen dem Bewegungsprofil, per Funkzelle.

Zitat von RaMaDa
dass deutsche Autos so gut sind. Wenn diese Datenspeicherung kommt, werde ich ganz sicher wieder häufiger hinterm Steuer sitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pudel_ohne_mütze 03.03.2011, 14:51
9. klar doch, denn dann kann der amerikanische Pudel GB

Zitat von sysop
Sammeln, speichern, abgleichen: Die britische Regierung drängt auf eine umfassendere Auswertung von Passagierdaten. Sie hat beim EU-Rat beantragt, nicht nur außer-, sondern auch innereuropäische Flüge zu überwachen - die Angaben von Bahn- und Schiffsreisenden sollen zudem erfasst werden.
sämtliche Daten europäischer Bürger an sein Herrchen jenseits
der großen Pfütze weiterreichen.
So etwa nach dem Motto: is doch nur angelsächsische Bruderhilfe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2