Forum: Reise
Expeditionskreuzfahrtschiff "Hanseatic nature" von Hapag-Lloyd Cruises: Ein Ort für "
Hapag Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd hat die "Hanseatic nature" in Hamburg getauft. Das kleine Expeditionsschiff setzt ganz auf Luxus - und auf eine boomende Nische des Kreuzfahrtmarktes.

Seite 1 von 6
wiesenflitzer 05.05.2019, 18:32
1. Die Flagge sagt alles aus!

Mehr muss man dazu nicht sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einhorn 05.05.2019, 18:46
2.

Ein netter Werbeartikel. Jetzt wird also kein "dreckiges Schweröl" mehr gefahren, sondern Marinediesel. Sicher soll ich jetzt "sauber" assoziieren - kann ich aber nicht, da es sich auch hier um verschiedenste Mischkraftstoffe handelt. Sicher ein Fortschritt, aber ganz sicher nicht "sauber".

Und natürlich werden die Reedereien und ihre extrem gut betuchte Klientel wahnsinnig verantwortungsvoll mit der Landschaft umgehen. Sie werden ganz bestimmt kein Abwasser entsorgen, werden jedes Barbecue an Land restlos entfernen um die empfindlichen Ökosysteme nicht zu gefährden. Aber genauso natürlich muss man den Reisenden ja etwas bieten. Das bedeutet, man kann auf das Barbecue an Land eben nicht verzichten, denn das Risiko, das jemand diese Kreuzfahrt nicht abenteuerlich genug findet ist sicher untragbar. Und das bisschen Müll, das bisschen Bakterien, das bisschen zertretene Landschaft - wichtig ist nur, dass man zuerst dort war. Bevor der Massentourismus auch diese Gegenden für sich erobert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 05.05.2019, 18:59
3. find ich gut

alles mitnehmen, bevor die zukünftige grüngerechte Regierung einem vorrechnet, dass man sein Lebens Co2 bereits verbraucht hat und kein Recht mehr hat, auf Kreuzfahrt zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achim21129 05.05.2019, 19:07
4. Ich verstehe ...

... einfach nicht warum man bestimmte Region dieser Welt nicht einfach in Ruhe lassen kann. Müssen wir unseren Dreck überall hinbringen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der Pöter 05.05.2019, 19:27
5. Und wieder mal

nichts dazu gelernt. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anton.schieber 05.05.2019, 19:48
6. Fantasie

Ich stelle mir da gerade vor, wie der geneigte Besserbürger mit seinem 200.000€ Tesla zum Pier fährt und seine Luxus Kreuzfahrt mit seines gleichen richtig genießt, in Regionen vorstösst, die man normal nur aus dem TV kennt und sich bei Schampus in der Edellounge über den normalen Pöbel aufregt, der mit den Aidas dieser Welt auch etwas erleben möchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dtrdeluxe 05.05.2019, 19:51
7. Co2, co2, co2

Die Reduktion jeden menschlichen Handelns auf einen CO2 Fussabdruck macht mich wahnsinnig.
Eine wichtige sachliche Diskussion über die Erderwärmung wird durch ein dämliches, hysterisches Dauerfeuer von dummen Argumenten zu jeder noch so banalen Alltäglichkeit unmöglich gemacht. Kommt runter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brooklyner 05.05.2019, 20:09
8.

Oh und wann folgt die Klaus Störtebeker, Ihr Pfeffersäcke ? :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kajoter 05.05.2019, 20:27
9. Bessere Menschen?

Die quasi-normale Kreuzschiffahrt von Aida und Tui entspricht vom Niveau her etwa dem Vorplatz vom Ballermann. Massenabfertigung mit dem Versprechen: All inclusive. Dabei ist das, was dort inclusive ist, eher grauer Durchschnitt, in einigen Fällen sogar unterirdisch. Aber das scheint viele nicht zu stören, bzw. sind bei vielen die Prioritäten anders gelagert (Zitat Bordarzt: Ich habe noch nie in meinem Leben derartig viele Krankheitsfälle gehabt, bei denen sich die Patienten schlichtweg überfressen hatten.)
Dass es Menschen gibt, die sich das alles nicht antun wollen und andere Angebote suchen, ist - für sich betrachtet - ein positives Zeichen. Die Frage der Umwelt steht dagegen auf einem anderen Blatt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6