Forum: Reise
Experten-Tipps fürs Oktoberfest: Der Dirndl-Code
DPA

Was sagt die Schleife an der Schürze über die Dirndl-Trägerin aus? Wie ergattert man einen Platz im Bierzelt? Und was hat mehr Kalorien: Brezn oder Brathendl? Eine Oktoberfest-Expertin beantwortet die wichtigsten Fragen zu Münchens Supersause, die am Wochenende beginnt.

Seite 1 von 12
Pango 17.09.2013, 12:25
1. Münchner Arbeiter?

Wie sieht dieser ominöse Typus aus? Seit dem Wandel zur Informations- und Dienstleisutngsgesellschaft, dürfte er sich gut genährt in der Mittelschicht wiederfinden. In einer Hochpreis-Stadt wie München, ist das Oktoberfest bestimmt keine bessere Armenspeisung ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 17.09.2013, 12:26
2. Preise

Zitat von ziegenzuechter
wer kann sich das heutzutage noch leisten? die einfache bevölkerung sicher nichtmehr. früher ging der münchner arbeiter täglich auf die wiesn, heute kommen yuppies aus aller welt.
Also wenn sich die Preise auf dem Oktoberfest niemand mehr leisten könnte, dann wären die Zelte nicht so voll und die Wirte müssten die Preise reduzieren, aber warum sollten Sie....es ist doch jeden Tag brechend voll. Und ich persönlich finde jetzt eine Maß mit 10 Euro nicht überteuert, trinken Sie doch mal ein Weissbier in Dresden oder am Marienplatz, da kostet der halbe Liter auch fast 5 Euro!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vinzenz 17.09.2013, 12:28
3. Wiesn =

faschingsveranstaltung mit besoffenen Preussen in pseudobairischer Tracht -
360 Tage im Jahr wird über die Seppln aus Bayern gelästert, aber dann will man selbst einer sein,... is det jemüüütlich hier, icke finds janz doll , det haben wir nüschd..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c_c 17.09.2013, 12:32
4. Tja

es gibt ja auch nix Wichtigeres in der Welt als dieses oberflächliche Vergnügen, das in Wahrheit nichtmal eins ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B.F.Skinner 17.09.2013, 12:35
5. Nicht alle Münchener...

Sind restlos begeisterte Wies'n - Fans... Zwei Wochen Ausnahmezustand, der für die sonstige Bevölkerung nicht immer angenehm ist. Viele Besucher überschätzen ihre Alkoholtoleranz und legen dann eher unangenehmes Verhalten an den Tag, bzw. gefährden sich und andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
konfuzius67 17.09.2013, 12:39
6. Das mit den Dirndl-Schleifen

gibts hier nochmal ausführlicher: http://www.trachtenmode-info.de/dirndl-schleifen.php.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alyeska 17.09.2013, 12:39
7. Wiesen Boykott

Wozu braucht man das grösste Massenbesäufnis der Welt? Ich war einmal da und NIEMALS wieder!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poly123 17.09.2013, 12:41
8. Wieder einmal beginnt die Wies'n

fürn Touri ... und endet ohne dass ich dort war - naja, höchstens auf der Oid'n ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadanchali 17.09.2013, 12:43
9. nee

Zitat von sysop
Was sagt die Schleife an der Schürze über die Dirndl-Trägerin aus? Wie ergattert man einen Platz im Bierzelt? Und was hat mehr Kalorien: Brezn oder Brathendl? Eine Oktoberfest-Expertin beantwortet die wichtigsten Fragen zu Münchens Supersause, die am Wochenende beginnt.
Dirndl passen zur Spießigkeit dieser Tage. Es ist und bleibt das was es noch letztes Jahrtausend war: kitschige Kleidung für verklemmte Dörfler, und jetzt halt für die neuen Spießer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12