Forum: Reise
Extremfotografie auf Hochhäusern: "Wir sind nicht leichtsinnig"
Vadim Makhorov

Er kletterte nachts auf den Kölner Dom, sucht ständig nach illegalen Aussichtspunkten auf Wolkenkratzern: Die Bilder des Fotografen Wadim Machorow sind nichts für Menschen mit Höhenangst. Er selbst hält die Risiken für vertretbar.

Seite 1 von 7
thomas_gr 24.02.2014, 07:30
1.

Schwindelerregend was die da machen. Was wollen die aber gegen eine unerwartete Windböe tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daskleenene 24.02.2014, 08:01
2. optional

Leichtsinnig sind sie nicht, das stimmt, lebensmüde passt besser. Aber bitte, jedem Tierchen sein Pläsierchen, denn spektakulär sehen die Bilder ja schon aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_eingeweihte 24.02.2014, 08:13
3. Der Krug

geht so lange zum Brunnen, bis er bricht. Natürlich ist das leichtsinnig. Solange er überlebt, ist es toll - nur danach nicht mehr....klarer Denkfehler, weil ja nur die Überlebenden berichten können

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henrikw 24.02.2014, 08:18
4. Unverantwortlich

wie SPON durch wiederholte Berichterstattung diesem Typen eine Plattform bietet und das illegale Verhalten dadurch unterstützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuspüschel 24.02.2014, 08:34
5. Nervenkitzel

Eigentlich bin ich nicht wirklich von Höhenangst befallen.
Aber bei diesem Video bekomm ich weiche Knie.
http://www.youtube.com/watch?v=kh5yY...eRQ6GBad5ebxSQ

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dernachdenklich 24.02.2014, 08:46
6. Er hält die Risiken für vertretbar

,,Er kletterte nachts auf den Kölner Dom, sucht ständig nach illegalen Aussichtspunkten auf Wolkenkratzern: Die Bilder des Fotografen Wadim Machorow sind nichts für Menschen mit Höhenangst. Er selbst hält die Risiken für vertretbar"

Schön für Herrn Machorow. Aber weder der Gesetzgeber, noch die Eigentümer/Besitzer der Gebäude, auf denen Herr Machorow seine offensichtliche Todessehnsucht (oder Mediengeilheit???) auslebt.

Was passiert denn, wenn Herr Machorow den "Abflug" macht? Haftet unter Umständen der Eigentümer/Besitzer wegen nicht vorhandener Umzäunung/Absturzsicherung??? Ich weiß es nicht. Aber ein paar findige Anwälte würden sich im Namen der Hinterbliebenen sicher dafür interessieren - nachdem Herr Machorow den Opfern ,,auf die Rübe" geknallt ist.

Tut mir leid, aber das sowas ,,cool" sein soll, verschließt sich meinem Geiste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dernachdenklich 24.02.2014, 08:50
7. Er hält die Risiken für vertretbar

,,Er kletterte nachts auf den Kölner Dom, sucht ständig nach illegalen Aussichtspunkten auf Wolkenkratzern: Die Bilder des Fotografen Wadim Machorow sind nichts für Menschen mit Höhenangst. Er selbst hält die Risiken für vertretbar"

Schön für Herrn Machorow. Aber weder der Gesetzgeber, noch die Eigentümer/Besitzer der Gebäude, auf denen Herr Machorow seine offensichtliche Todessehnsucht (oder Mediengeilheit???) auslebt, halten sein Verhalten für vertretbar.

Was passiert denn, wenn Herr Machorow den "Abflug" macht? Haftet unter Umständen der Eigentümer/Besitzer wegen nicht vorhandener Umzäunung/Absturzsicherung??? Ich weiß es nicht. Aber ein paar findige Anwälte würden sich im Namen der Hinterbliebenen sicher dafür interessieren - nachdem Herr Machorow den Opfern ,,auf die Rübe" geknallt ist.

Tut mir leid, aber das sowas ,,cool" sein soll, verschließt sich meinem Geiste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Semmelbroesel 24.02.2014, 08:56
8.

Zitat von sysop
Er kletterte nachts auf den Kölner Dom, sucht ständig nach illegalen Aussichtspunkten auf Wolkenkratzern: Die Bilder des Fotografen Wadim Machorow sind nichts für Menschen mit Höhenangst. Er selbst hält die Risiken für vertretbar.
Faszinierende Aufnahmen. Wäre aber nichts für mich, da hätte ich doch zuviel Bammel. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TaxX 24.02.2014, 09:12
9. Leichtsinn

Zitat von der_eingeweihte
geht so lange zum Brunnen, bis er bricht. Natürlich ist das leichtsinnig. Solange er überlebt, ist es toll - nur danach nicht mehr....klarer Denkfehler, weil ja nur die Überlebenden berichten können
Das ist wie mit der Firma, die Fallschirme aus alten Bettüchern macht. Da ist auch noch nie eine Reklamation eingegangen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7