Forum: Reise
Genervte Passagiere: Deutsche Bahn will Durchsagen auf Englisch reduzieren

Dem berühmt-berüchtigten "senk ju vor träwelling" droht das Aus - zumindest auf einigen Strecken: Die Deutsche Bahn hat angekündigt, künftig weniger Ansagen ins Englische zu übersetzen. Der Fahrgastverband applaudiert.

Seite 16 von 16
querollo 15.09.2010, 16:29
150. fast überall

@Berto von Klick
@puqio

Originelle Beiträge. Beide.
Ihnen, verehrter Herr von Klick, scheint entgangen zu sein, dass in dem von Ihnen angeführten Beispiel Sie selbst derjenige waren, der der Landessprache nicht mächtig war. Übertragen auf die Durchsagen der Bahn hieße das also: Klar muss man sich mit Fremdsprachen auf seine ausländische Kundschaft einstellen, wenn man deren Geld haben möchte. Dann ist doch alles fein.

Und Sie mein lieber puqio scheinen zu übersehen, dass bei der Bahn nicht die englischen Durchsagen die deutschen ersetzen, sondern ergänzen. Ihr Stolz auf das Deutsche würde dem also in keiner Weise entgegenstehen - es sei denn, Sie setzten Ihren Plan, nach Frankreich zu ziehen in die Tat um. Denn da werden Ihnen weder Deutschkenntnisse noch Stolz helfen, sich mit den monolingualen Franzosen zu verständigen. Ist irgendwie schade und in einer globalen Wirtschaftsstruktur auch nicht wirklich hilfreich. Oh, und wenn ich mir noch einen Tipp erlauben darf: Auch in Frankreich sollten Sie Züge besser meiden, denn auch dort gibt es Durchsagen auf Englisch.

Beitrag melden
mnborken 16.09.2010, 22:33
151. ...

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die Durchsagen nahezu verzichtbar sind. Eine kurze Durchsage auf deutsch, wenn überhaupt, der Rest meinetwegen mehrsprachig visuell.

Meine Erfahrung ist, dass man die Durchsagen in vielen fällen eh mehr schlecht als Recht versteht. Ich bin immer froh, wenn es in den Waggons Displays gibt, die anzeigen, was Sache ist, da reicht mir in fremden Ländern sogar die Landessprache.

Aus meiner Sicht ist es eh eine Sache für sich, wo man mit Fremdsprachen anfängt und wo aufhört, wenn man alleine schon die Zahl derer bedenkt, die in diesem unseren Land wohnen und die weder Englisch noch Deutsch sprechen können.

Ich bin zur Zeit in Moskau, und hier wird alles nur auf Russisch durchgesagt. Jeder ist auch selbst mit dafür verantwortlich, sich ein wenig auf die Verhältnisse vor Ort einzustellen und wenigstens Dinge wie "nächster Halt" auf die Kette zu kriegen. So erwarte ich weder in New York, noch in Moskau London oder Paris deutsche Ansagen.

Beitrag melden
Seite 16 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!