Forum: Reise
Greenwood Gardens bei New York: Grüne Oase vor der Großstadt
TMN

Der Park ist ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug von New York: Erstmals sind nun die Greenwood Gardens dauerhaft für Besucher geöffnet. Vier Gärtner kümmern sich täglich um die Pflanzen - kein Vergleich zu dem Aufwand, der hier einst betrieben wurde.

hdudeck 16.08.2013, 15:09
1. Das wuerde heute nicht mehr passieren.

...Seiner Frau habe er versprochen, so erzählt ein Führer beim Rundgang durch die Gärten, dass die Familie nach New Jersey ziehen werde, wenn er seine erste Million verdient habe...

New Yorker nennen Leute von Jersey bridges and tunnel people. Dann doch lieber die Hamptons (zumindest im Sommer) und Westchester

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markenware 16.08.2013, 15:56
2. optional

Die Autorin berichtet von blühenden Iris, Pfingstrosen und Fingerhut. Auf den Fotos erkennt man u.a. kahle Bäume und gelbe Tulpen.
Kann die Autorin sicher sein, dass jetzt im Hochsommer in der Hauptferienzeit auch noch die Ruhe herrscht, die sie bei ihrem Besuch vor Monaten vorgefunden hat?
Wie lange liegt dieser Artikel schon in der Schublade resp. Festplatte? Und hat ihn jemand gelesen, bevor er jetzt veröffentlicht wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nj_morris 16.08.2013, 16:56
3. Das wuerde heute nicht mehr passieren...sicher?

@hdudeck: Hoch lebe die Oberflaechlichkeit.

Die Gegend um Short Hills (mit Orten wie Chatham, Summit, Madison, Morristown und weiter westlich Mendham - Wohnort von Governor Chris Christie...und vieeel Gruen dazwischen) ist auch heute noch Ziel vieler Millionaere. Und ja, auch auch Pendler aus New York, wie man sie ebenso in Westchester County findet. Zu Zeiten des Gilded Age, als es in New York nach Industrie und Pferdemist stank, entstanden rund um Morris Country praechtvolle Villen und Anwesen, die auch heute stehen.

Ohne Frage, die Hamptons und Westchester County sind tolle Ecken - nur Short Hills und (westliche) Umgebung brauchen sich auch heute nicht zu verstecken. Und das wissen auch viele New Yorker.

Gruesse von einem "tunnel and brides" man.

Beitrag melden Antworten / Zitieren