Forum: Reise
Insel-Hopping: Auf der Korallenroute durch die Südsee
Michael Martin

Seite 1 von 2
hektor2 09.12.2018, 08:24
1. Bilder

Zu Bild 8 wird gesagt, die Cookinseln gehörten zu Neuseeland , bei der Bildunterschrift zu Nr. 11 ist es Polynesien. - Was denn nun?

Tolle Bilder!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jpphdec 09.12.2018, 08:59
2.

Die Flugzeuge hießen Solent und nicht Solvent und es wurde damit ganz sicher nicht gejettet, da es sich um Propellermaschinen handelte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
indianrose 09.12.2018, 09:20
3.

Was für ein schwacher Artikel. Erstens Rechtschreibfehler in den Bildunterschrifen, danach noch falsche Angaben. Die Cook Islands gehören nicht zu Neuseeland, sondern sind ein eigener Staat, der lockere politische Verbindungen mit Neuseeland hat. Nur weil der NZ$ dort neben dem Cook Island $ ebenfalls gültig ist, gehören die Cook Islands nicht zu NZ. Der Autor sollte seinen Beitrag korrigieren oder zurücknehmen. Ausserdem habe ich noch nie so so seltsame Photos von Aitutaki gesehen. Egal ob der Autor die mit einer Drohne aufgenommen hat. Die Bilder sagen nichts über die überwältigende Schönheit von Aitutaki aus. Ich war selbst dreimal auf Aitutaki und habe im Landeanflug und an Land ganz andere Fotos machen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pevi 09.12.2018, 09:28
4. Schade

War das jetzt wirklich der ganze Text?
Ich empfand die Zeilen als lieblos hingehauene Schnellzusammenfassung. Ganz im Gegensatz zu den Menschen und Landschaften dort (nicht schnell, nicht lieblos).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fridayn 09.12.2018, 09:33
5.

hektor2, wenn Sie sich das Wappen auf dem polynesischem Pass ansehen haben Sie die Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrismuc2011 09.12.2018, 09:51
6.

"Hollywood-Stars und andere Reiche ließen sich in den Fünfzigern mit Flugbooten über die Südseeinseln jetten."
Wie schon ein Mitforist schrieb, mit Propellermaschinen lässt sich schlecht jetten. Und die Wortwahl sich jetten lassen ist wohl eine neue Wortschöpfung des Autors. Er sollte lieber in ein paar Stunden Deutschstunde investieren als die Luft im Südpazifik zu verpesten und nichtssagende und sachlich falsche Artikel zu schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk.resuehr 09.12.2018, 10:17
7.

Ohne Zweifel, die Südsee ist Sehnsuchtsziel und schön. Auch schön teuer. Kenne zwar nur Tahiti und Morea, aber meine Empfehlung ist Hawaii, wer mehr braucht kann dort ins Polynesian Cultural Center gehen, da gibts Südsee pur mit toller Show. Außerdem gibts zur Happy Hour Gin Tonic günstig, kaue noch an den 15 Dollar fürn Bier auf Mooreas Luxus Bar( stillgelegter Schoner).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
intercooler61 09.12.2018, 11:08
8. ambivalenter Hinweis

Nicht, dass ich irgendwem so ein Erlebnis missgönne - aber ich frage mich schon, was der Hinweis auf den Klimawandel uns in _diesem_ Zusammenhang sagen soll. Konkret: wie viele Malocher sollen künftig auf ihre Familienkutsche verzichten, um den CO2-Eintrag dieser Lustreise (und Nachahmern, die dieser Artikel motiviert) zu kompensieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
docker 09.12.2018, 14:22
9.

Nur so als Vorschlag :
"Traurige Tropen" von Claude Levi-Strauss lesen.
Danach kann man recht fundiert über das Thema reflektieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2