Forum: Reise
Insolvenz von Neckermann, Bucher und Öger Tours: Was Reisende jetzt wissen müssen
Andreas Thomas/Thomas Cook/picture alliance / dpa

Auch die deutsche Tochtergesellschaft des britischen Reisekonzerns hat nun Insolvenz angemeldet. Was ändert sich dadurch für die Kunden? Die wichtigsten Antworten.

willischuetz44 25.09.2019, 12:06
1. Neckermann

Wenn Neckermann noch nicht Insolvenz angemeldet hat, sollte man das auch nicht über den Artikel schreiben. Verwirrt nur noch mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friederike_j 25.09.2019, 13:20
2.

Zitat von willischuetz44
Wenn Neckermann noch nicht Insolvenz angemeldet hat, sollte man das auch nicht über den Artikel schreiben. Verwirrt nur noch mehr!
Nein, verwirrt sind nur Sie. "Neckermann" ist kein eigenständiges Unternehmen sondern eine Marke der "Thomas Cook Touristik GmbH" die wie dem Artikel zu entnehmen ist eben Insolvenz angemeldet hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willischuetz44 25.09.2019, 14:32
3. Hab's gemerkt

Hab ich inzwischen auch gemerkt - aber ich bin sicher nicht alleine in meiner Verwirrung ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seamanslife 25.09.2019, 15:22
4. Reisbürodesaster nennt man so etwas

Ich hab nur einmal über ein Reisebüro (Kaufhof Rostock) eine Thailandreise mit Zwischenstopp in Istanbul organisieren lassen. Transfers und Hoteltermine wurden falsch gebucht. Als wir uns hinterher bei der Fachkraft beschwert haben wurden wir lapidar mit "sie müssen lesen was sie unterschreiben abgefertigt". Damit hatte sie Recht, die Fachkraft und damit ich keine unfähigen Fachkräfte mehr kontrollieren und bezahlen muß buche ich nur noch bei den Hotels/Fluglinien direkt oder gehe über Onlineportale.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bleeep! 25.09.2019, 15:25
5. @willischuetz Verwirrung

Wenn Sie oder andere selbst betroffen sein sollten, dann gilt zunächst „Ruhe bewahren!“. In Ihrem Fall bedeutet das, dass Informationen, gleich welcher Art, auch vollständig gelesen, verarbeitet und geprüft gehören Das ist bei Ihnen zumindest nicht der Fall. Dass Sie sich nun im Nachhinein auf die Reaktion Ihres Posts Sorgen um „andere“ machen, ist zwar löblich, doch offensichtlich haben, im Gegensatz zu Ihnen, vermeintliche Betroffene den Artikel gelesen und auch verstanden. Schreien Sie also beim nächsten Mal nicht „Feuer“, wenn Sie glauben irgendetwas gesehen zu haben, dass sich am Ende als Vermutung herausgestellt hat (weil Sie z.B. vergaßen Ihre Schlafbrille abgesetzt zu haben). Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jogola 25.09.2019, 16:13
6. 1902

Zitat von seamanslife
Ich hab nur einmal über ein Reisebüro (Kaufhof Rostock) eine Thailandreise mit Zwischenstopp in Istanbul organisieren lassen. Transfers und Hoteltermine wurden falsch gebucht. Als wir uns hinterher bei der Fachkraft beschwert haben wurden wir lapidar mit "sie müssen lesen was sie unterschreiben abgefertigt". Damit hatte sie Recht, die Fachkraft und damit ich keine unfähigen Fachkräfte mehr kontrollieren und bezahlen muß buche ich nur noch bei den Hotels/Fluglinien direkt oder gehe über Onlineportale.
Jack London wurde schon 1902 von den Fähigkeiten von Thomas Cook enttäuscht. Nicht mal eine Reise in Londoner East End konnte er (schon in London) dort buchen.
Nachzuhören z.B. bei
https://librivox.org/the-people-of-the-abyss-by-jack-london/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mama44884 26.09.2019, 19:15
7. Alle leiden

Aber, warum werden die Urlauber vor Ort völlig allein gelassen, keine Ansprechpartner, keine verlässliche Infos. Hoteliers verlangen zusätzliche Zahlungen. Man kann sie verstehen, weil niemand wirklich konkret hilft und vermittelt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
korneliab 27.09.2019, 07:20
8. Urlauber werden allein gelassen

Meine Schwester befindet sich auf Teneriffa. In einem bei Bucher bebuchten Hotel wurde sie aufgefordert, für ihren Aufenthalt ca. 400 € zu zahlen. Als sie sich weigerte, weil sie ja bereits den Reisepreis gezahlt hatte, wurde sie gestern Nachmittag des Hotels verwiesen. Eine angekündigte Reiseleitung erschien nicht vor Ort. Versuche, die Ausfallversicherung oder den Veranstalter zu erreichen schlugen fehl, nur Anrufbeantworter mit für diesen Fall unbrauchbaren Hinweisen. Jetzt kann man nur hoffen, dass der Rückflug funktioniert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren