Forum: Reise
Italien: Venedig will "Eintrittsgeld" von Touristen verlangen
REUTERS

Eine Reise nach Venedig könnte bald noch kostspieliger werden. Tagestouristen sollen in der Lagunenstadt künftig Eintritt zahlen. Die Maßnahme soll die Einwohner vor steigenden Besuchermassen schützen.

Seite 1 von 8
keksguru 30.12.2018, 23:16
1. geht doch nur ums Geld...

niemand kann ernsthaft behaupten, daß Touristen in Venedig nicht willkommen wären... bei der geringen Einwohnerzahl... denn an denen wird gutes Geld verdient. Teilweise sogar zuviel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isoprano 30.12.2018, 23:20
2.

Finde ich gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco2007 30.12.2018, 23:29
3.

Interessanter Ansatz. Ob der Schuß nicht nach hinten losgeht. Als wäre Venedig jetzt schon ein Schnäppchen...

Man könnte auch einfach aufhören Hotels zu bauen...wenn die Leute nicht mehr "wohnen" können, kann auch nicht mehr kommen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariakäfer 30.12.2018, 23:37
4. richtig so

Sehr vernünftig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
runandrock 30.12.2018, 23:42
5. Gute Entscheidung!

Die Stadt ist schon lange nicht mehr sie selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 30.12.2018, 23:43
6. Warum nicht?

Die paar Euro machen das Kraut nicht fett. Ich glaube aber, dass diese Maßnahme kaum jemanden vom Besuch der Stadt abhalten wird. Vielleicht sollte die Verwaltung eher darüber nachdenken, diesen furchtbaren Kreuzfahrtschiffen die Einfahrt in die Lagune zu verbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jj2005 30.12.2018, 23:49
7. Längst überfällig

Gut so! Venedig zu unterhalten ist unglaublich teuer, und das Gros der Touristen macht einen Spaziergang, ist eine Pizza für 8 Euro, kauft ein Souvenirchen für 5 Euro und fährt dann wieder nach Hause. Dasselbe kann man übrigens auch in Rothenburg o.d. Tauber oder Heidelberg einführen, warum sollen nur einige Wenige am Tourismus verdienen? Wenn Geld in die Gemeindekasse kommt, dann kann man anderswo kommunale Steuern senken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SissyGerman 30.12.2018, 23:54
8. Man muß nicht

in Venedig gewesen sein. Vor allem nicht mit dem Wissen um die Probleme die man damit verursacht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gsa 31.12.2018, 00:06
9. Endlich!

Auch andere überlaufene Turistenstädte/Plätze sollten sowas einführen, um den Strom etwas zu regulieren, und gleichzeitig Einen Kostenbeitrag zur Schadensregulierung abzuschöpfen. Die gute alte Kurtaxe ist garnicht so schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8