Forum: Reise
Jahrhundertprojekt: So soll der neue Hauptbahnhof in Hamburg aussehen
DB Station+Service AG/ Deutsche Bahn

Für die Bahn ist es eine Mammutaufgabe: die Erweiterung des chronisch überlasteten Hamburger Hauptbahnhofs. Jetzt sind erste Pläne vorgestellt worden - hier sehen Sie die Bilder.

Seite 3 von 8
andreasm.bn 19.01.2019, 05:26
20. oha, wir bauen mal wieder 'nen neuen Bahnhof?

Wieso verbrennen wir das Geld nicht gleich, wird billiger....
Die Bahn lernt's einfach nicht oder will's nicht lernen, weil ein paar Leute sich doch so schön bequem die Taschen voll machen können....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behemoth 19.01.2019, 06:07
21. Kostenschätzung:

Stuttgart 21 und die Elbpfilharmonie lassen grüßen. PS: Wann gedenkt die Pofallala-Bahn, die Bahnsteige des Berliner HBf. endlich vollständig zu überdachen? Bei den ICE-Linien Richtung Düsseldorf (Doppelzüge) ist man als Passagier für die 1. Klasse immer noch den Unbillen des Wetters ausgesetzt, es sei denn, die Züge fahren wieder mal in umgekehrter Reihenfolge ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ronald1952 19.01.2019, 06:20
22. Oh, da will sich mal wieder

jemand ein sehr teures Denkmal setzten, selbstverständlich auf kosten der Steuerzahler. Aber mal Ehrlich, sollte man sich nicht erst einmal darum kümmern das die Deutsche Bahn Ihr gesamtes Marodes System in Ordnung bringt bis hin zu Pünktlichkeit der Züge anstatt solche Monsterglasbauten zu stellen?Die Bahn hat doch wohl mehr als genug Probleme diese sollte erst mal gelöst werden, dann kann man immer noch lustig Luftschlösser bauen.
schönen Tag noch,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akkarin 19.01.2019, 07:40
23. Bahn wo ?

Und wieso sind da nur, Büros, Autos und Busse zu sehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Winter 19.01.2019, 08:40
24. Das Projekt kommt zu spät

Erfahrungsgemäß werden heutige Termin- und Kostenschätzungen deutlich überschritten.
Weil in 20 Jahren aber selbstfahrende Elektroautos Einzug in den Straßenverkehr halten werden,
wird die Bahn gewaltig unter Druck geraten.
Diese Fahrzeuge werden nämlich im Vergleich zu allen existierenden Mobilitätslösungen einen gewaltigen Zuwachs an Bequemlichkeit zu gleichzeitig unschlagbar günstigen Kosten bieten.
Der gewaltige Lärm an Bahnstrecken, der immer wieder hochgewirbelte Feinstaub zwischen den Schwellen, der hohe Energiebedarf pro Fahrgast (wird öffentlich gerne verschwiegen), die langen Bremswege und deshalb schlechte Streckenausnutzungen aufgrund langer Zugabstände sind prinzipielle und nicht verbesserbare Eigenschaften des Bahnverkehrs, einer 200 Jahre alten Technik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannns 19.01.2019, 08:52
25.

Ich wußte gar nicht das Hamburg dann in Philips umbenannt werden soll. Immer wieder was Neues :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muekno 19.01.2019, 09:16
26. Wird wohl ein ähnliches. EURO Grab wie S21

Die Bahn hat nichts dazugelernt. Das Fiasko ist vorprogrammiert, die Güterstrecken von Holland Richtung Schweiz den Rhein entlang, in internationalen Verträgen zugesagt immer noch nicht gebaut, dafür die Anwohner auf der veralteten Rheinstrecke weiter mit Güterverkehr genervt, statt den Personenverkehr auszubauen.

Poffalla wird's schon richten :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sleeper_in_Metropolis 19.01.2019, 09:39
27.

Zitat von Stäffelesrutscher
- Altona: der Fernbahnhof soll verschwinden, nicht zu einer »normalen Bahnstation zurückgebaut« werden. Nur die S-Bahn soll bleiben.
Ja, die S-Bahn-Station reicht ja dann auch. Warum soll man in Altona weiterhin einen Fernbahnhof betreiben, wenn eine Station weiter in Diebsteich ein ebensolcher neu gebaut wird ?
Außerdem vermute ich, das die allermeisten Leute, die in Altona in die Bahn steigen ihr Ziel innerhalb Hamburgs haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sleeper_in_Metropolis 19.01.2019, 09:43
28.

Zitat von kumi-ori
Allerdings hat München das schwere Manko, dass, wenn ich am Automaten im Bahnhof eine U-Bahnkarte kaufe, ich dann die Fahrt sofort antreten muss.
Aber warum kauft man sich im Bahnhof ein U-Bahnticket, wenn man nicht vor hat die Fahrt sofort anzutreten ? In dem Fall würd' ich doch lieber ein Ticket im Netz bestellen, dann muß ich nicht extra für den Ticketkauf zum Bahnhof gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sleeper_in_Metropolis 19.01.2019, 09:46
29.

Zitat von amon.tuul
da laufen auch immer diese Topmodels in topsauberer Gegend herum. In Wirklichkeit kotzen hundert Penner den Boden voll und alle wollen nur weg.
Hihi, stimmt schon. In der Grafik sieht auch der Bestandsteil des Hauptbahnhofs von innen, vor allem der Südsteg und die Front mit dem Philips-Schriftzug strahlend weiß und extrem sauber aus - in echt ist das ganze ca. 50 Schattierungen dunkler ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8