Forum: Reise
Kampf den Kippen: Paris verbietet das Rauchen in Dutzenden Grünanlagen
Getty Images

Rauchend durch den Park spazieren - das ist in Paris künftig verboten, zumindest in 52 ausgewählten Grünanlagen. Wer dort mit Zigarette erwischt wird, muss Strafe zahlen.

Seite 2 von 3
schwerterzupflugscharen 31.05.2019, 18:06
10. Die Zigarettenindustrie...

...kümmert sich bisher einen Dreck (!)
um das Wegwerfen der Reste ihrer Produkte. Kein ermahnender Hinweis in oder auf der Packung oder das Angebot von Taschenaschenbechern, meinetwegen auch mit dem Markenlogo. Aber so geht das schon immer in diesem System, wo Gewinne privatisiert und Verluste oder Umweltschäden sozialisiert werden. Das aber hört nun bald auf und da helfen auch keine Krokodilstränen über eingeschränkte Freiheiten. Ihr habt selbst Schuld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verspiegelt24 31.05.2019, 18:20
11. Umweltschutz?

man müßte doch nur die umweltschädlichen Filter verbieten, dann verrottet der Rest in ein paar Tagen. Ansonsten bin ich auch dafür das geraucht werden darf wo die Raucher es wollen. Es sind ja alle soziale und rücksichtsvolle Menschen die auch mal ne Kippe teilen. Die achten auch darauf dass der Rauch nicht zu den Nichtrauchenden zieht. Dann braucht man auch keine Strafen für deren Eintreibung man erst neue Mitarbeiter einstellen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loreley123 31.05.2019, 18:44
12. Es mag andere

Belästigungen geben, die schwerer wiegen (das ist doch eine Frage der Perspektive), aber den Zigarettenrauch in der Öffentlichkeit mit einatmen zu müssen, ist für mich einfach ekelhaft. Ich rieche auch sofort einen Raucher, wenn er / sie zusteigt. Diese Leute stinken. Und jetzt warte Ich auf den empörten Aufschrei all der Egoisten, für die die "Freiheit der Stinker" ein grundgesetzlich verbrieftes Rechtsgut sein sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
go-west 31.05.2019, 18:49
13. Gute Entscheidung.

Aber wohl nur eine Zwischenetappe auf dem Weg zum völligen Rauchverbot. Die daraus resultierenden Kostensenkungen im Gesundheitswesen dürften die wegfallenden Steuereinnahmen wohl weitestgehend kompensieren. Die Entwöhnung wird wenngleich wohl für Manchen ein harter Prozess werden, für den es jedoch mittlerweile einige Helferlein gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pmk123 31.05.2019, 19:24
14. E-Zigaretten

Solche Regelungen wünsche ich mir auch in Deutschland. Raucher belasten die Umwelt durch die Kippen und der Gestank des Rauchs ist eine extreme Belästigung für Mitmenschen. Die normale Zigarette gehört verboten. Es gibt doch mittlerweile E-Zigaretten, da kommt nur geruchloser Wasserdampf raus und es entsteht kein Müll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anna cotty 31.05.2019, 20:58
15. Rauchverbot am Arbeitsplatz!

Zitat von moev
Das halte ich für den eigentlich richtigen Weg. Konsequentes Rauchverbot in freien (auf öffentlichen Gelände) und in geschlossenen Räumen sollte der Inhaber entscheiden dürfen. Wenn der Inhaber der coolen Kneipe halt entscheidet das dort geraucht wird, dann geh ich halt nicht hin. Wenn dennoch genug hingehen, dann ist das halt mein Pech. Ihm ein Rauchverbot vorzuschreiben ist genauso unsinnig wie ihm vorzuschreiben das er gefälligst Sushi statt Pasta servieren soll, weil mir das halt auch lieber wäre.
Aber der Inhaber der ach so 'coolen' Kneipe ist wahrscheinlich nicht der einzige, der dort arbeitet. Waehrend die Kunden vielleicht noch freiwillig da rein gehen, muss jemand, der dort arbeitet , sich dem Rauch aussetzen.
Und nein, es reicht nicht, zu sagen: jeder hat die Wahl, ob er dort arbeiten moechte oder nicht. Schliesslich gibt es fuer die meisten Arbeitsplaetze Sicherheitsbestimmungen. So koennte ja jeder Arbeitgeber seinen Angestellten ein Schrieb unterzeichnen lassen: 'ich bin mit allen Risiken bei meinem Job einverstanden' ---- und so alle Vorschriften entgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anna cotty 31.05.2019, 21:09
16.

Zitat von verspiegelt24
man müßte doch nur die umweltschädlichen Filter verbieten, dann verrottet der Rest in ein paar Tagen. Ansonsten bin ich auch dafür das geraucht werden darf wo die Raucher es wollen. Es sind ja alle soziale und rücksichtsvolle Menschen die auch mal ne Kippe teilen. Die achten auch darauf dass der Rauch nicht zu den Nichtrauchenden zieht. Dann braucht man auch keine Strafen für deren Eintreibung man erst neue Mitarbeiter einstellen muss.
Raucher achten darauf, dass der Rauch nicht zu Nichtrauchern zieht??? Haha, ich habe schon lange keinen besseren Witz mehr gehoert.
Ich war schon Nichtraucher in dern 60er und 70er Jahren. Selbst damals wusste man, dass Rauchen ungesund ist, aber kein Raucher nahm Ruecksicht auf Nichtraucher. Es wurde absolut ueberall geraucht und wenn man jemanden bat, Ruecksicht zu nehmen, wurde man ausgelacht.
Heute ist es ein bisschen normaler geworden, nicht bei Nichtrauchern im Haus zu rauchen usw. Aber eigentlich nur, weil der Druck auf Raucher immer groesser wird ( worueber sich die Raucher natuerlich beschweren).
Nichtraucherbahnhoefe in Deutschland sind doch ein Witz: es gibt zwar einen bestimmten Platz, wo geraucht werden soll, aber geraucht wird ueberall. Boese gucken bringt da ueberhaupt nichts, vor allem wenn das Bahnpersonal selber raucht.
Wieso wird die ganze Raucherei immer als 'Freiheit' und 'Genuss' angesehen? Es ist genau das Gegenteil von Freiheit, ein Raucher ist suechtig und macht sich immer Gedanken, wo er seine naechste Zigarette rauchen kann. Und Genuss? Niemand raucht seine erste Zigarette und sagt: das war lecker. Meine Schwestern und meine Eltern sind/waren starke Raucher und sie mussten es sich am Anfang 'muehselig ' angewoehnen. Es gibt auch keine Suessigkeiten mit Zigarettengeschmack und kein Raumspray mit Zigaretten'duft'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Interzoni 31.05.2019, 21:23
17. @ pmk123

Leider wird in E-Zigaretten meistens übel parfümiertes Zeug verdampft, da würde ich echten Zigarettenrauch eindeutig vorziehen, wenn er nicht abgestanden ist. Tabakrauch kann duften, E-Dampf stinkt wie Redbull schmeckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fahrgast07 31.05.2019, 22:52
18. Leider gehts nur mit Verboten

Würden Raucher Rücksicht nehmen, nicht rauchen wo es andere stört, und ihren Müll mitnehmen, gäbe es solche Verbote nicht. Leider geht es nur mit Verboten. Hoffentlich kommt das auch in Deutschland, ich hab den ekelhaften Qualm und die Kippen einfach satt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buffbuff 01.06.2019, 00:34
19. saugut

am besten auch an stränden und ufern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3