Forum: Reise
Kreuzfahrt: Mehr als 3000 Schiffspassagiere sitzen in der Karibik fest
Andy Newman/Carnival Cruise Line

An Bord brannte es, das Kreuzfahrt-Schiff kann nicht weiter: Auf den amerikanischen Jungferninseln stecken seit zwei Tagen 4500 Passagiere und Crew-Mitglieder fest.

Seite 1 von 2
rekursivesakronym 08.09.2015, 21:49
1. Schlimm

Das ist schlimm, sehr schlimm für die Insassen des Kreuzfahrtschiffes. Die Menschen tun mir einfach nur leid, welch ein Schicksal sie doch erleiden mussten.

Beitrag melden
Gluehweintrinker 08.09.2015, 22:07
2. Neidmotiviertes Geätze?

Zitat von rekursivesakronym
Das ist schlimm, sehr schlimm für die Insassen des Kreuzfahrtschiffes. Die Menschen tun mir einfach nur leid, welch ein Schicksal sie doch erleiden mussten.
Wer oder was sitzt Ihnen denn quer im Gedärm, dass Sie diesen zynischen Müll von sich geben müssen? Unfälle geschehen mit Flugzeugen, mit Bahnen, KFZ oder Schiffen und offenbar ist hier niemand zu Schaden gekommen. Offenbar macht es bei Ihnen einen unterschied, ob eine Fähre brennt, mit der jemand zum Job fuhr, oder ein Kreuzfahrtschiff, auf dem Menschen Urlaub machen. Disqualifiziert.

Beitrag melden
fieserschurke 08.09.2015, 22:11
3. Sachleistungen

Man sollte darüber nachdenken, anstatt 150 Dollar in bar, Sachleistungen oder Gutscheine an die Passagiere zu verteilen. Andernfalls werden falsche Anreize gesetzt und bald schon zünden die ersten Passagiere absichtlich die Aidas an nur um an das Geld zu kommen. Die CSU muss hier handeln!

Beitrag melden
rekursivesakronym 08.09.2015, 23:16
4. Der Unterschied

Zitat von Gluehweintrinker
Wer oder was sitzt Ihnen denn quer im Gedärm, dass Sie diesen zynischen Müll von sich geben müssen? Unfälle geschehen mit Flugzeugen, mit Bahnen, KFZ oder Schiffen und offenbar ist hier niemand zu Schaden gekommen. Offenbar macht es bei Ihnen einen unterschied, ob eine Fähre brennt, mit der jemand zum Job fuhr, oder ein Kreuzfahrtschiff, auf dem Menschen Urlaub machen. Disqualifiziert.
..ich unterscheide grds. nur zwischen Sachverhalten, bei denen Menschen mit einem Entschädigungsgeld an Land gebracht werden zu denen, wo Kinder nach langem Flüchtlingselend leblos aus dem Meer getragen werden.

Beitrag melden
thomas_b. 08.09.2015, 23:53
5. Schon wieder Carnival Cruises

Die hatten in den letzten Jahren doch so einige Ausfälle. Woran liegt's?

Beitrag melden
Fuzzy Barnes 09.09.2015, 00:57
6. Seltsam

Laut der Webseite (http://www.carnival.com/cruise-ships/carnival-liberty.aspx) passen da nur 2974 Passagiere und 1160 Crewbesatzung rein. Macht jedenfalls auf dieser Seite des Atlantiks 4134 Personen, die auf dem Seetüchtigen Grill da festsitzen. Kann mir mal jemand erklären woher die Differenz von 372 Personen herkommt?

Beitrag melden
mtk10 09.09.2015, 01:04
7. Stimmt

Zitat von fieserschurke
Man sollte darüber nachdenken, anstatt 150 Dollar in bar, Sachleistungen oder Gutscheine an die Passagiere zu verteilen. Andernfalls werden falsche Anreize gesetzt und bald schon zünden die ersten Passagiere absichtlich die Aidas an nur um an das Geld zu kommen. Die CSU muss hier handeln!
Die CSU muss sofort eingreifen. Schiff chartern, alle Abgeordeneten drauf und ab in die verfluchte Karibik um den Fluch zu bekämpfen. Das schafft sogar ein Depp. Nach Erfolg bitte dort zur Ruhe setzen und nicht als Politzombie wiederkommen.

Beitrag melden
"Armenhaus" 09.09.2015, 01:13
8. Kreuzfahrtschiffe

Kreuzfahrtschiffe sind zu nach wie vor ökologische Dreckschleudern - Auch wenn ein paar hundert Menschen von den Touristen in den ärmeren (Insel-) regionen ( angeblich) davon profitieren - ...-

Beitrag melden
tomita 09.09.2015, 01:34
9. Erinnert irgendwie an Paris-Dakar!

Trotzdem: Der unfreiwillige Zynismus dieser Meldung - und das auch noch ausgerechnet jetzt - muss einfach sein. Allein schon, damit wir die wahre Wirklichkeit irgendwie wieder halbwegs zurechtgerückt bekommen.

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!