Forum: Reise
Kult-Spätkauf in Berlin: Party beim Kiez-Krämer
Carsten Fleck

Klopapier und Katzenfutter, Bier und Bohrmaschine: Wer beim Einkaufen etwas vergessen hat, muss in Berlin nicht verzweifeln, sondern zum Späti gehen. Die Kioske mit Kultstatus sind rund um die Uhr geöffnet - und für Großstädter wie Touristen Oasen des Glücks.

Seite 7 von 14
totak 18.10.2013, 12:35
60.

Zitat von vonwoderwestwindweht
. Mir ist kein einziger bekannt, der mehrere Jahre überlebt hätte.
Das "Freies Neukölln" in der Pannierstraße gibts schon seit ein paar Jahren. Ebenso die "Schillingbar" Ecke Weser-/Reuterstraße. Die Wochenend-Bar im Ballygebäude am Maybachufer müsste es jetzt auch schon seit ca. 4 Jahren geben. Nach längerem Nachdenken würden mir bestimmt noch ein paar einfallen, die mehrere Jahre überlebt haben.

Omas, die in Mülltonnen nach Essbarem suchen, habe ich übrigens in Neukölln in 23 Jahren nicht gesehen. Da meine Kinder nicht weit vom Späti International in die Schule gehen, bin ich fast täglich in Nord-Neukölln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Evoken 18.10.2013, 12:46
61. Definitiv Berlin

Ich wohne in Nord-F'hain. Ich hab hier in 1-3 Minütiger Fußwegreichweite 5 Spätis. Wobei nur einer davon auch die ganze Nacht auf hat. Mein Lieblingsspäti Eren hat bis halb zwei auf. Laute Gelage, Müll oder Urinierwettbewerbe gibts hier keine. Der Schall ist Nachts gut zu hören in der Häuserschlucht.

Und wenn ich mal was zu essen brauch, lauf ich zwei Straßen weiter zum Kaisers - der hat bis 0 Uhr auf.

Ich kann mich über die Versorgungslage nicht beschweren. Und Tankstellen? Maßlos überteuert und in der Innenstadt kaum zu finden. Nur Jet bietet hier noch faire Preise. Etwas weiter außerhalb haben diese zudem Nachts auch öfters geschlossen. Kommt immer darauf an.

Jeder weiß jedenfalls zu schätzen, wie praktisch es ist, seine Versorgungslage aller Arten sicher zu wissen, indem er wie ich nur quer über die Straße zu gehen braucht oder um die nächste Straßenecke.

Wenn ich mein Lieblingsspäti betrachte, so wirft er gutes Geld ab. Er hat seine regelmäßige Stammkundschaft.

Natürlich ist zu sagen, dass vor allem viele türkische Spätkäufe - aber auch asiatische - reine Geldwäscheobjekte darstellen können. Manche dienen auch zum Verkauf von Drogen aller Art.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bsgbsg 18.10.2013, 12:48
62. Totalitäre Ladenschlussgesetze?

Zitat von Flauschoid
Einfach die totalitären Ladenschlussgesetze abschaffen, dann braucht man solch einen Quatsch nicht.
Hast du die Entwicklung der letzten Jahre verschlafen? Die Ladenschlussgesetze sind bereits abgeschafft. Jeder kann seinen Laden rund um die Uhr öffnen; sonst könnten die meisten "Spätis" ja eben gerade nicht öffnen.

Nur noch der Sonntag ist heilig, außer für Kioske. die dürfen auch da öffnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andré_k. 18.10.2013, 12:56
63. optional

Ich verstehe nicht, warum hier bei uns in Berlin alles zu einem Kult gehypet werden muss. Vor allem Hinzugezogene und Möchtegerne berichten überall und jedem (ob er/sie will oder nicht), wie hip, cool und modern Berlin doch ist. Währenddessen zuckt der wahre Berliner nur mit den Schultern und erfreut sich still der Stadtentwicklung.

Schon vor 15 Jahren habe ich die Kölner für ihre Kiosks beneidet, in denen man auch zur Nachtzeit alles Erdenkliche kaufen konnte. In Berlin heißen diese heute ganz cool "Spätis" und sogar SPON berichtet verträumt davon. Furchtbar!
Wann suchen sich die Hipster und Pseudo-Coolen nur endlich eine neue Stadt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franko_potente 18.10.2013, 13:04
64.

Zitat von sysop
Klopapier und Katzenfutter, Bier und Bohrmaschine: Wer beim Einkaufen etwas vergessen hat, muss in Berlin nicht verzweifeln, sondern zum Späti gehen. Die Kioske mit Kultstatus sind rund um die Uhr geöffnet - und für Großstädter wie Touristen Oasen des Glücks.
Ähh, Spätis gibts doch in JEDER Großstadt, das ist doch nun kein Berlin Alleinstellungsmerkmal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 18.10.2013, 13:15
65.

Zitat von franko_potente
Ähh, Spätis gibts doch in JEDER Großstadt, das ist doch nun kein Berlin Alleinstellungsmerkmal.
In Berlin ist hat alles ein bisschen hipper und cooler und trendier...
Weeste doch, wa?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franko_potente 18.10.2013, 13:15
66.

Zitat von rennflosse
Bei uns um die Ecke hat Reichelt 24/7 geöffnet, da braucht man keinen Späti. Außer Sonntags. Sofern Alkohol zu den Grundnahrungsmitteln gehört, mag das anders sein. Das nun als Kultur zu bezeichnen und wahnsinnig toll zu finden, nun ja jedem das Seine.
Der Reichelt hat 24/7 geöffnet, außer Sonntags :D YO MAN!

Ich saufe nur an Tagen die auf -tag enden, und Mittwochs ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franko_potente 18.10.2013, 13:18
67.

Zitat von andré_k.
Wann suchen sich die Hipster und Pseudo-Coolen nur endlich eine neue Stadt?
neeeeeeeeeeeeeeeeein! Bitte behaltet die, es beginnt hier gerade und ist ganz furchtbar schlimm!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hipsterloony 18.10.2013, 13:23
68. gibt's

seit Jahr & Tag in Köln und heißt hier im lokalsprech "et Buedchen" - nix neues also. ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tt92 18.10.2013, 13:30
69.

@zimex

3?? die Wohnung in Berlin würde ich gern sehen. Hier kann man für ein 20 qm zimmer schon 400-500? zahlen.

da freut man sich über jeden gesparten cent

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 14