Forum: Reise
Kungsleden: Fünf Tage auf dem längsten Wanderweg Schwedens
Martin Olson / swedishtouristassociation.com / TMN

Etappenweise können Wanderer auf dem schwedischen Kungsleden die skandinavische Wildnis erkunden - Rentiere und Sauna inklusive.

norgejenta 24.04.2018, 14:22
1. ja das wär mein nächstes ziel..

Tolle Bilder übrigens. Wäre auch mal mein Ziel gewesen und als Sahnehäubschen der Sarek-Nationalpark. Irgendwie bin ich immer nur in Norwegen gelandet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rugin 25.04.2018, 08:27
2. Allemansrätt

Nach 15 Jahren in Schweden: „Jedermannsrecht“ bedeutet NICHT, daß man überall zelten und durchgehen darf. Der Nahbereich von Häusern, gartenartig angelegten Flächen und ähnliches sind explicit davon ausgenommen. Die StrandKANTE hingegen darf immer passiert werden. Doch ist es in Schweden nicht wirklich populär und laut allemansrätt keineswegs ok sein Zelt oder ggf. Wohnmobil an einer privaten Badestelle aufzustellen.
Auch ungemähte Wiesen sind tabu (—> geht nicht mehr zu mähen).
Diese kleinen Einschränkungen sollten alle die in Schweden Urlaub machen beherzigen - und überlegen: will ich selber - wenn das mein Grundstück wäre - daß wildfremde Touristen sich bei mir so breit machen? Wenn man das beachtet wird alles gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlogBlab 25.04.2018, 08:47
3.

Die kalten Temperaturen selbst im Hochsommer und die aufdringlichen Mücken muss man schon mögen, wenn man in diesen Gegenden Urlaub macht. Gerade beim Zelten dürften diese Faktoren besonders negativ sein. Dann doch lieber Südschweden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren