Forum: Reise
Langstreckenflüge: Lufthansa streicht Direktflug von Berlin nach New York
REUTERS

Die Lufthansa hatte die Strecke Berlin-New York von der insolventen Air Berlin übernommen - nun gibt die Fluggesellschaft den Direktflug wieder auf. Der verfügbare Zeitslot sei zu unattraktiv.

Seite 2 von 2
J. Hotzenplotz 15.03.2018, 09:05
10. Richtig!

Warum mit halbvollen Fliegern die Luft verpesten und Verluste einfließen? Wo keine Nachfrage, da wird auch das Angebot weichen, es sei denn es ist eine weitere sozial notwendige Maßnahme, um den Berlin was auf Kosten der anderen zu finanzieren...und wie gesagt: es gibt ja noch Alternativen...also wieder mal viel Geschrei um Nix!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlogBlab 15.03.2018, 10:34
11. Auf den Preis kommt es an

Ob Direktflug oder nicht, ist doch nur für Geschäftsleute wichtig, die schnell hin und zurück müssen. Wenn ich z. B. für 145 Euro von Berlin nach LA fliegen kann, benutze ich auch gern die unbekannte Wow-Air und steige dafür einmal in Rejkjavik um.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 15.03.2018, 10:55
12.

Zitat von Real Nobody
Air Berlin ist nicht in Deutschland gegründet worden. Sie war nie eine deutsche Firma. Von den ich glaube bis zu 12 Teilfirmen war der größte Teil im Verlauf in London registriert, Steuersparend. Wer diese Pleiteairline mit der Bundeshauptstadt verbindet, glaubt auch an den Weihnachtsmann.
OT:
Ich gehe mal davon aus, dass der Forist, dessen Beitrag Sie hier verwerfen, die Lufthansa meinte. Es wurde eine "Deutsche Lufthansa AG" in Berlin gegründet, sie ist mehr oder weniger die Namensgeberin der heutigen Lufthansa AG.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 15.03.2018, 11:07
13.

Kleiner Hinweis:
Ein Direktflug ist ein Flug, bei dem eine Zwischenlandung stattfindet.
Ein Non-Stop-Flug ist ein Flug ohne Zwischenlandung.
Der Flug LH 406 war bzw. ist noch immer ein Non-Stop-Flug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2