Forum: Reise
Leere Züge trotz Streik: Bahn wirbt für's Bahnfahren
DPA

Millionen Reisende sind vom Bahnstreik betroffen. Das Chaos am Bahnhof blieb bislang aber aus. Im Gegenteil: Da viele aufs Auto oder Fernbusse umsteigen, bleiben in den Bahnen, die fahren, viele Plätze leer. Was fährt. Und was unsere Leser sagen.

Seite 2 von 4
herkurius 07.11.2014, 13:34
10. Bisschen unsicher, oder?

Ich (autolos) brauche mit dem Bus zum nächsten Bahnhof mindestens 45, maximal i.d.R. 2 Std. 40 Minuten für 12 Kilometer, für den Rückweg natürlich auch wieder.
Soll ich da die Abfahrt riskieren, nur um zu gucken, ob vielleicht ein Zug kommt? Mit einem Zelt auf dem Buckel, für den Fall, daß auf dem Rückweg kein Zug mehr an dem Tag fährt?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knut.boetticher 07.11.2014, 13:36
11. Reisen mit der DBAG

Alle regen sich über Umweltschädigung auf, ich hoffe nicht die Lokführer, denn speziell die großen Stinker (wir brauchen Gigaliner sofort!)
werden jetzt wieder hoffähig.
Und noch eins: Die Züge sind nicht trotz, sondern WEGEN des Streiks leer. Wer setzt sich denn gern in eine Geisterbahn nicht wissend wann und wo er ankommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otelago 07.11.2014, 13:37
12. den stress braucht keiner

mit vielleicht zügen kann keiner planen. am ende steht man in der walachei rum. null bock auf sowas und mitwagen sind unsicher.

ggf die tollen subventions elektroautos? das ist alles teurer fake.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doc.nemo 07.11.2014, 13:40
13.

Aha. Es muss also erst ein Lokfürerstreik kommen, damit man im ICE einen Sitzplatz ohne Reservirung bekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vt798 07.11.2014, 13:43
14. Last sie streiken

Last sie streiken bis sie GDL und die Bahn pleite ist. Die GDL ist dann weg und die Bahn wird dann wieder eine Staatsbahn (alle wichtigen Personen werden wieder Beamte). Nur die Politiker die für die Privatisierung waren sollte ihr komplettes Vermögen eingezogen werden als Entschädigung für so einen krampf mit der Privatisierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Juebschen 07.11.2014, 13:43
15. Berlin - Köln

Berlin Hbf ab 8:47 pünktlich ab und pünktlich in Köln Hbf, entspannte Tour, freundliche Fahrgäste und ein Spitzenpersonal an Bord!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otelago 07.11.2014, 13:46
16. das auto

ist der 95 prozentige lastesel der republik, die bahn ist vergleichsweise marginal. die subventionen für business wellnesszüge auf den prüfstand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 07.11.2014, 13:49
17.

Zitat von Boone
Es sind auch gleichzeitig die menschlischen Viehtransporter der Bundesbahn, womöglich holt man sich dazu Anregungen aus Indien. Die dadurch zur Schau gestellte Gier und das darunter liegende Menschenbild sind schlicht ekelerregend. Letztenendes offenbart sich darin eine dem Faschismus artverwandte Haltung.
auswandern, wandern Sie einfach aus nach Indien, oder wie wäre es mit Kuba?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 07.11.2014, 13:51
18. Mehr fahrende Züge

Es ist zu erkennen, dass mit jedem zusätzlichen Streiktag der prozentuale Anteil der Züge, die fahren, steigt. Die Bahn scheint immer erfolgreicher zu sein, die negativen Effekte dieses Streiks zu neutralisieren. Man kann der Bahn und den nicht streikenden Lokführern nur Anerkennung und Respekt aussprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 07.11.2014, 13:53
19. Richtig

Zitat von Juebschen
Berlin Hbf ab 8:47 pünktlich ab und pünktlich in Köln Hbf, entspannte Tour, freundliche Fahrgäste und ein Spitzenpersonal an Bord!
und umgekehrt Köln 7:48 nach Berlin 16 min Verspätung wegen Langsamfahrstrecken Baustellen, besser wie ohne Streik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4