Forum: Reise
Mit Kindern durch die USA: "Darf ich jetzt bitte schlafen!"
Inka Schmeling

Noch mal ein paar Wochen zusammen raus: Vor der Einschulung ihres Sohnes reist die Hamburgerin mit Mann und zwei kleinen Kindern für fünf Wochen in die USA. Doch der Weg über den Atlantik ist weit - und ohne Wunderwaffe kaum zu schaffen.

Seite 1 von 17
chuckal 19.02.2014, 08:57
1. Wie schön

Nepomuk und Kleopatra....
und jetzt hören wir 5 Wochen lang, wie diese grundsympathische Familie ihr Elterngeld auf den Kopf haut. Da freue ich mich aber. Bestimmt gibt es auch mal Tage an denen nicht alles so glatt läuft, abet die Schmeljngs meistern das, halten zusammen und am Ende kommen sie mit tollen Erfahrungen zurück. Und der kleine Nepomuk hat aber auch gleich was tolles in der Waldorfschule zu erzählen. Und Kleopatra darf vielleicht mal ein Streifenhörnchen mit in den Wakdkindergarten nehmen. Schön, das nicht alles immer nur negativ auf SPON ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HARK 19.02.2014, 09:06
2. Hahahaha

Mit zwei Kindern einen 12-Stunden-Flug mit einem Buch zum selber drin basteln und malen überstehen? Das soll eine Wunderwaffe sein und die Kinder dazu bringen, auch nur annähernd 10 Stunden still zu sitzen?
Wer's glaubt, wird selig...
Der Tischredakteur muss kinderlos sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sok1950 19.02.2014, 09:07
3. und wo ist das Neue, Interessante

der Grund warum dies jemand aufschreiben und veröffentlichen muss?

Jetzt fehlt noch, dass jemand sein Aufstehen, Zähne-putzen usw. beschreibt und veröffentlicht.

Es ist erstaunlich, wie mit Allgemeinplätzen und ohne irgendetwas zu sagen herumjongliert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angry.mum 19.02.2014, 09:15
4. Wie banal

Wie kann man über etwas so Banales wie eine USA-Reise mit Kindern einen Artikel schreiben? Tausende Ihrer Leser haben das schon selbst gemacht. Dann schlafen die Kleinen halt im Taxi zum Hotel ein - so what? Selten etwas Langweiligeres gelesen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
notacoldwarkid 19.02.2014, 09:21
5. Genial

Nepomuk und Kleopatra, haha.
Das werden die besten 5 Wochen meines Lebens werden, leider geil!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Senf-Dazugeberin 19.02.2014, 09:21
6. Bin gespannt, wie's weitergeht

Bei uns dauert das Thema Einschulung von Kind 1 zwar noch ne Weile aber über einen letzten großen Trip vorher habe ich auch schon nachgedacht. Daher habe ich den Artikel interessiert gelesen. Bin gespannt, ob denn auch mal von den Dingen berichtet wird, die nicht so toll gelaufen sind. Bei unseren Kindern würde es nie und nimmer so unglaublich harmonisch ablaufen, schon gar nicht wenn sie stundenlang stillsitzen müssen. Trotzdem freue ich mich schon auf den nächsten Bericht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wanadoo 19.02.2014, 09:25
7. optional

Ach, das mit den Ferienterminen ist gar nicht so schlimm: wir sind vor der Einschulung unseres Ältesten (von 3) auch 4 Wochen durch Frankreich gereist. Inzwischen haben wir uns einen Wohnwagen angeschafft und touren eigentlich die gesamten Ferien. Das geht auch günstig, wenn man keine Luxuscampingplätze ansteuert. Unsere Kinder sind echte Reisekinder und lieben den Wohnwagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siko7 19.02.2014, 09:28
8. oh man

Wenn ich die Posts lese, dann denke ich sofort an...

Du armes Deutschland und deine notorischen Nörgler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
07012013Antwort 19.02.2014, 09:30
9. Na und?

Ich bin staendig mit meinem Kind zwischen den USA und Europa hin- und hergereist. Wen interessiert's und warum?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17