Forum: Reise
Mozartkugeln in Salzburg: Nur echt mit Nippel
REUTERS

Von Mozartlikör bis Mozarttorte: Auch kulinarisch steht Österreichs berühmtester Künstler für einige raffinierte Kompositionen. Echte Mozartkugeln allerdings stellt nur eine Konditorei her - und verteidigt dieses Privileg notfalls vor Gericht.

Seite 1 von 2
blubbi-blupp 09.09.2013, 08:07
1. Es ist nicht alles Gold was glänzt

Die von Ihnen mehrfach erwähnte Goldfolie ist silbern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalanak 09.09.2013, 08:10
2. Und wenn ...

Zitat von sysop
Von Mozartlikör bis Mozarttorte: Auch kulinarisch steht Österreichs berühmtester Künstler für einige raffinierte Kompositionen. Echte Mozartkugeln allerdings stellt nur eine Konditorei her - und verteidigt dieses Privileg notfalls vor Gericht.
... man einmal so wahnsinnig war das zu versuchen und dabei vielleicht sogar ein gutes Ergebnis (nach etlichen Fehlanläufen) erzielt hat, dann weiß man auch, warum die Dinger pro Stück 1,-€ kosten - und sie das für meinen Geschmack auch noch wert sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
watschendoni 09.09.2013, 08:42
3.

Zitat von blubbi-blupp
Die von Ihnen mehrfach erwähnte Goldfolie ist silbern.
Die Mozartkugeln von Mirabell und co sin meisst in Goldfolie verpackt. Ich glaube, dass die gemeint sind.

Aber die originalen von Fürst sind in Silberfolie gewickelt, das stimmt.

Nicht nur für Physiker sehr zu empfehlen ist auch das Dopplerkon(ef)fekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaygeebee 09.09.2013, 08:48
4. optional

Insgesamt bekommt man sie in vier kleinen Filialen, erkennbar an der blau-silbernen statt rot-goldenen Folie. Sie schmecken auf jeden Fall besser und für etwa ein Euro pro Stück sind sie sogar (meiner Meinung nach) sogar recht günstig. Mehr als ein bis zwei Stück bekommt man eh nicht runter, da sie kleine Kalorienbomben aus Zucker und Fett sind und unglaublich stopfen.

Seltsamerweise werden die Kugeln TEURER je mehr man kauft, nicht umgekehrt. Fünf einzelne würden fünf Euro kosten, fünf in einer kleinen Plastikpackung kosten acht Euro :-/ Hä?

Salzburg ist eine schöne Stadt, allerdings ging mir der Hype um Mozart ziemlich schnell auf die Nerven. Mozart hier, Mozart da etc. Man bekommt irgendwie das Gefühl, dass Salzburg nach Mozarts Ableben nichts eigenes mehr auf die Reihe bekommen hat. Stattdessen hat man sich dazu entschieden einen toten Komponisten zum Wirtschaftsmotor der Stadt zu erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cincinna 09.09.2013, 09:22
5. @blubbi-blupp

Die Folie von den bekannten Herstellern ist tatsächlich golden. Die von Fürst jedoch silber.
Grüße aus Salzburg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zaunsfeld 09.09.2013, 09:36
6.

Zitat von cincinna
Die Folie von den bekannten Herstellern ist tatsächlich golden. Die von Fürst jedoch silber. Grüße aus Salzburg
Das ist aber kein wirkliches Gold und Silber, sondern nur goldfarben und silberfarben, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcz. 09.09.2013, 09:50
7. Die besten!

Hab schon alle probiert und die Fürst sind mit Abstand am leckersten. Grüße ans schöne Salzburg aus Bayern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardybayer 09.09.2013, 10:01
8. Huschi Huschi

Im Vergleich zu Reber und Co. ist die Original Mozartkugel wesentlich weniger süß.
Und natürlich ist die Verpackung nicht goldfarbig.
Der Kern ist ein Pistazienkern.
Waren sie tatsächlich in Salzburg?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henrywotton 09.09.2013, 17:56
9. ähm ...

fehlt bei dem rezept nicht irgendetwas mit pistazie?
ohne pistazienmarzipan ist es doch nur irgendeine nougatpraline :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2