Forum: Reise
Nach Air-Berlin-Pleite: Innerdeutsche Flüge sind teurer geworden
DPA

Geschäftsreisende und Wochenendflieger merken deutlich: Innerdeutsche Flüge sind nach der Air-Berlin-Insolvenz teurer geworden. Tickets für Kurzstrecken kosten derzeit zwischen 26 und 39 Prozent mehr.

Seite 3 von 4
egojen 14.11.2017, 22:47
20. Die große "Überraschung"

Na, das ist ja eine Überraschung. Die mit kräftiger staatlicher Unterstützung, einschl. 100 Mio. Kredit, zum Monopolisten gewordene Lufthansa nutzt ihre Marktstellung aus.
Natürlich mit keinerlei böser Absicht, denn der wahre Schuldige ist ja das Computerprogramm, das vollautomatisch die Preise festlegt.

Mal ehrlich: Wer soll denn sowas glauben?! Dass ihr uns abkassiert, ist schon schlimm genug, aber uns dann noch zu verhöhnen, geht zu weit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umegubbe 14.11.2017, 23:36
21. Innerdeutschr Irrsinn

gut dass die teurer werden! Nur doof dass die LH das als Gewinne einsackt. Innerdeutsche Flüge sollten abgeschafft werden dem Klima wegen, das muss Priorität haben. Die Schlipsträger sollen sich in einen Zug setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murrle01 15.11.2017, 01:31
22. Vollkommen richtig!

Zitat von tekau
Flüge sind viel zu billig. Ständig wird am Verkehr rumkritisiert,aber die tausende Flüge täglich sind seltsamerweise nie Thema bezüglich des Umweltschutzes. Super Lobby, oder? Muß wirklich jeder für 30.- Euro nach Londom oder so? Ich finde das krank
Es müsste sehr viel mehr aufgezeigt werden wieviel Dreck und Abgase
so ein Flieger beim Start und Landung produziert! Es dürften überhaupt keine Kurzsteckenflüge erlaubt werden. Innerhalb Deutschlands unnötig! Bahn-Schnellstrecken ausbauen, dann würde ein Flug mit ein und ausschecken und Weg zum Flugplatz auch nicht viel schneller sein. Umweltschutz ist nur dort gut, wo der Bundesbürger dafür zahlen soll?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndasbrot 15.11.2017, 07:00
23. Ice....

Zitat von migampe
... nicht nennenswert langsamer lassen sich alle Städte mit den einschlägigen Flughäfen per ICE erreichen.
Das trifft nur auf ganz wenige Verbindungen zu.
Auf den meisten Strecken fährt der ICE Bummeltempo.
Wenn Sie da von Bahnhof zu Bahnhof noch eine Durchschnittsgeschwindigkeit von über 100 km/h hinbekommen, haben Sie schon viel Glück.
ICE geht eigentlich nur auf den Schnellfahrstrecken: Köln-Frankfurt, Hannover-Würzburg, Nürnberg-Ingolstadt, Stuttgart-Mannheim und Hannover-Berlin.
Zur neuen Strecke München-Berlin kann ich nichts sagen.
Ganz Norddeutschland (Hamburg, Bremen) und der Westen der Republik (Ruhrgebiet) nimmt am Hochgeschwindigkeitsverkehr überhaupt nicht teil!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndasbrot 15.11.2017, 07:01
24. Bahn....

Zitat von walfi
Koennen gar nicht teuer genug sein und sollten statt ausgebaut reduziert werden. Ein funktionierende Bahn koennte und sollte diese komplett ueberfluessig machen.
.....die es aber eben leider noch nicht gibt.
Setzen Sie sich mal in einen ICE4 zweiter Klasse. Da haben Sie mittlerweile die Enge eines Flugzeugs mit der Geschwindigkeit eines Omnibusses kombiniert.
Sauber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toledo 15.11.2017, 07:15
25. @nixblicker00

Klar, wenn Sie sich mit ihrem Fahrrad nur im Dunstkreis Ihres Ökodorfes mit 100% Bio Landwirtschaftsbetrieben bewegen wollen... Voll okay.
Ich hingegen nutze nach London oder so lieber den Flieger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
experiencedsailor 15.11.2017, 07:35
26. Wenn die Bahn das Produkt ICE richtig spielen würde,

gäbe es kein innerdeutschen Luftverkehr, außer Shuttleflüge. Solange der ICE Haltestellen wie Montabaur, Oberau und was auch immer bedient, weil die Dobrindts dieser Welt es so wollen, solange der ICE weiter auf den Gleisen hinter Regionalzügen herzuckelt, kann sich Spohr bedanken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 15.11.2017, 07:46
27. ja genau...

Zitat von tekau
Flüge sind viel zu billig. Ständig wird am Verkehr rumkritisiert,aber die tausende Flüge täglich sind seltsamerweise nie Thema bezüglich des Umweltschutzes. Super Lobby, oder? Muß wirklich jeder für 30.- Euro nach Londom oder so? Ich finde das krank
....und Fleisch darf auch nur von Reichen gegessen werden....am Besten die Straßen für die breite Masse sperren....dann gibts auch weniger Autos und freie Fahrt für die, die es sich leisten können....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StefanXX 15.11.2017, 08:00
28. Gewinne ...

Zitat von muekno
Lufthansa Gewinne zu steigern
Lieber eine Fluggesellschaft, die etwas mehr nimmt und dafür auch FLIEGT. Denn was rauskommt wenn man eine Preisgestaltung wie Air Berlin macht, die zu keinen Gewinnen führt, hat man ja gesehen. Die Erhöhung ist im übrigen nicht nur wirtschaftlich sinnvoll und angebracht, sondern auch umwelttechnisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwabenstreich 15.11.2017, 08:39
29. Ich würde eh... alle billige Returnticket mit Steuern aufstocken ...

im Nahverkehr 400 € , Mittelstrecke 700 € , Langstrecke 1600 € ... muss denn jeder Pleb mehrmals im Jahr nach Malle zum saufen und f...n ....denn Kerosin ist nichts anderes wie Diesel mit Siede-Verhinderung-Zusatz (mangels Luftdruck würde der Diesel in der normalen Reise-Flughöhe sieden = verdampfen)... hmm andererseits wären die ungefilterten Feinpartikel (es gibt keine Filter in Flugzeugen wie bei Autos!!!) in der Stratosphäre und reflektieren somit das Sonnenlicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4