Forum: Reise
Nachhaltig reisen: Die coolsten Öko-Hotels der Welt
Rhiannon Taylor/ BonVoyage/ gestalten 2019

Solarenergie und Stil? Dachgewächshaus und Design? Wer hinter ökologischen Hotels verstaubte Etablissements vermutet, täuscht sich. Ein Buch präsentiert die schönsten Boutique-Hotels für umweltbewusste Urlauber.

Seite 2 von 5
mpigerl 19.02.2019, 10:04
10. Absolut richtig

Zitat von manni.baum
es gibt nur nachhaltig zu Hause bleiben.
Das ist aktuell so. Aber um den CO2 Abdruck gering zu halten, darf man auch keine Kinder haben (ein Kind verbruacht erzeugt soviel CO2 wie 100derte SUVs). Man wohnt am besten in einer isolietren Altbauwohnung aus den 70igern in einem grauen Block am Rande einer großen Stadt, bewegt sich möglichst wenig (natürlich kein Auto) und geht jeden Tag zu Fuß zum Kiosk um sich sein Bier zu kaufen (und etwas Brot und veganen Aufstrich). Arztbesuche sollte man auch so wenig wie möglich machen und dann möglichst früh sterben. Wenn man so ein Leben CO2 mäßig betrachtet ist der CO2 Abdruck am optimalsten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hikage 19.02.2019, 10:35
11.

Zitat von mpigerl
Das ist aktuell so. Aber um den CO2 Abdruck gering zu halten, darf man auch keine Kinder haben (ein Kind verbruacht erzeugt soviel CO2 wie 100derte SUVs).
Immer dieser Schwachsinn mit den Kindern.

Wenn der CO2 Fußabdruck meines Kindes tatsächlich für mich gelten würde - abgesehen davon, dass noch völlig unklar ist, wie der aussehen wird - könnte man das Prinzip auch rückwirkend anwenden.

Mein eigenes CO2 Budget wäre also schon auf dem Konto meiner Eltern verbucht und ich kann tun und lassen, was ich will.

Es ist natürlich prinzipiell richtig, dass weniger Menschen grundsätzlich besser wäre und entsprechend Anreize geschaffen werden sollten. Dafür ist aber zunächst einmal ein Paradigmenwechsel weg von der Wachstumsgesellschaft notwendig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pace335 19.02.2019, 10:35
12.

Mit dem Flugzeug tausende Kilometer in den Urlaub fliegen und das dann ökologisch nennen nur weil man dann bei Ankunft ein interaktives Dokument über "wertvolle" Energiespartipps bekommt. Jawohl genau so stell ich mir die Leute vor die die Grünen wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil7685 19.02.2019, 10:37
13.

Zitat von sponuser936
Es gibt es bei Ihnen nur Schwarz oder Weiss, oder?
Mit Familie mit dem Flugzeug nach Kanada auf einen 3-Wöchigen Urlaub zu reisen ist ökologisch absolut verheerend. Es ist an Hohn nicht zu überbieten, dann in ein "Öko"hotel zu gehen und sich damit von der verheerenden Umweltbilanz des Rests der Reise reinwaschen zu wollen.
Das ist "schwarz", "schwärzer" geht es gar nicht.
Wenn man als Klimaapokalyptiker oder sonst in der Mainstream-Öko-Community lebender eine weite Flugreise zum Spaß unternimmt dann sollte man auch dazu stehen und nicht einen derart lächerlichen Blödsinn wie ein "nachhaltiges Hotel" anbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 19.02.2019, 10:43
14.

Wohl jeder hat in Hotel-Badezimmern schon die Aufforderung gelesen, doch bitte beim Umweltschutz zu helfen, indem man die Handtücher mehrmals benutzt. Dabei ist ja klar, dass es in den allermeisten Fällen nur um Kosteneinsparungen geht, da weniger Handtücher gewaschen werden müssen. Den Umweltaspekt habe ich nie geglaubt. Wenn Hotels es wirklich ernst meinen würden mit dem Umweltschutz, dann müsste es vor allem ums Energiesparen und um Müllvermeidung gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil7685 19.02.2019, 11:20
15.

Zitat von Sibylle1969
Wohl jeder hat in Hotel-Badezimmern schon die Aufforderung gelesen, doch bitte beim Umweltschutz zu helfen, indem man die Handtücher mehrmals benutzt. Dabei ist ja klar, dass es in den allermeisten Fällen nur um Kosteneinsparungen geht, da weniger Handtücher gewaschen werden müssen. Den Umweltaspekt habe ich nie geglaubt. Wenn Hotels es wirklich ernst meinen würden mit dem Umweltschutz, dann müsste es vor allem ums Energiesparen und um Müllvermeidung gehen.
Ich gehe ab und an in ein Hotel anstatt Apartment oder Pension, damit ich den Luxus eines täglich frisch gemachten Bettes, frischer Handtúcher habe und weil ich dort so oft und so lange Duschen/Baden kann wie ich will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponuser936 19.02.2019, 11:24
16.

Zitat von emil7685
Wenn man als Klimaapokalyptiker oder sonst in der Mainstream-Öko-Community lebender eine weite Flugreise zum Spaß unternimmt dann sollte man auch dazu stehen und nicht einen derart lächerlichen Blödsinn wie ein "nachhaltiges Hotel" anbringen.
Das bedeutet also, wenn ich eine Flugreise zum Spass mache, sollte ich auch unbedingt in ein nicht nachhaltiges Hotel gehen, nur um nicht als Heuchler da zu stehen?

Tut mir leid, die Logik versteh ich nicht. Nachhaltigkeit und Komfort/Spass/Leben ist immer ein Kompromiss und schliesst sich nur gegenseitig aus, wenn man in Extremen denkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freier.Buerger 19.02.2019, 11:52
17. geil

Lasst uns die Welt bereisen, lasst uns in tollen Hotels wohnen, lasst uns lecker essen...
Seht zu, dass das Hotel super aussieht und seht zu, dass die lokale Natur erhalten bleibt und die Leute um das Hotel herum von diesem profitieren.
Das ist echt super und macht das Leben lebenswert.
Aber nennt es nicht öko. Nennt es einfach geiler Luxus.
Meinen Kindern wünsche ich, dass sie später noch mehr verdienen als ich, um noch öfter noch luxuriöser reisen zu können, gern auch Überschall...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astistia 19.02.2019, 12:01
18. Genau

Zitat von mpigerl
Das ist aktuell so. Aber um den CO2 Abdruck gering zu halten, darf man auch keine Kinder haben (ein Kind verbruacht erzeugt soviel CO2 wie 100derte SUVs). Man wohnt am besten in einer isolietren Altbauwohnung aus den 70igern in einem grauen Block am Rande einer großen Stadt, bewegt sich möglichst wenig (natürlich kein Auto) und geht jeden Tag zu Fuß zum Kiosk um sich sein Bier zu kaufen (und etwas Brot und veganen Aufstrich). Arztbesuche sollte man auch so wenig wie möglich machen und dann möglichst früh sterben. Wenn man so ein Leben CO2 mäßig betrachtet ist der CO2 Abdruck am optimalsten.
.. schont auch die Rentenkasse. Nennt sich "sozialverträgliches Frühableben".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
potenz 19.02.2019, 12:29
19. "Umfragen"?

Zitat von uad0707
Das sind sie die gutsituierten Ökos: Wasser predigen, Wein trinken. Schon mal überlegt, dass die Flugreise zum Ökohotel einen höheren CO2-Abdruck hinterlässt als ein ganzes Jahr Dieselfahren? Umfragen zeigen, dass Wähler der Grünen überdurchschnittlich mit dem Flugzeug reisen, zugleich aber der Ansicht sind, dass zu viele Menschen (Prolls)mit dem Flugzeug reisen. Verlogen!
Offenbar kommt keine derartige Diskussion mehr ohne das Zitieren dieser Umfrage(n) aus, die angeblich die besagte Verlogenheit insbesondere der Grünen-Wähler belegt. Das schreibt hier wohl ein Forist vom anderen ab - jedoch habe ich die Umfrage als solche nie gesehen oder gelesen.
Somit also: Hätten Sie da auch irgendeinen Link oder Literaturhinweis? Ansonsten: In Zeiten von Fake-News ist ihre Erwähnung gar nichts wert - man kann behaupten, dass es solche "Umfrage(n)" gäbe, oder dass tatsächlich existierende Umfrage(n) solches herausgefunden hätten (eine Frage auch der methodischen Qualität von Umfragen), oder kann einfach selektiv Forschungsergebnisse zitieren, um ein bestimmtes Bild zu erzeugen (Methode Sarazin), ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5