Forum: Reise
Neue E-Bikes: Akku versteckt, GPS getrackt
SPIEGEL ONLINE

Mountainbike, stylisches Retrorad oder smartes Gefährt: E-Bike-Hersteller überzeugen mit Design und Zusatzfunktionen. Ein Modell aus Holland bietet sogar GPS-Tracking an, um Diebe zu überführen.

Seite 3 von 9
rotchenko 30.05.2014, 09:04
20. optional

Wie wär's mit nem Artikel über dieses Rad? Zum selber-treten, aber voll-Carbon und auch mit eletronischen Spielereien :) Eingebaute Lampen, Totwinkel-Sensor.. Die Aktion läuft noch bis morgen!

https://www.kickstarter.com/projects/1931822269/vanhawks-valour-first-ever-connected-carbon-fibre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prabo 30.05.2014, 09:07
21. Schwachsinn

Ein Smartbike ist in meinen Augen ein kompletter Schwachsinn. Es hat alles was man nicht braucht.
Ich fahre Rad, um mein Herz- Kreislaufsystem zu trainieren, ferner um mein Auto nicht bewegen zu müssen. Wer will schon seinen Trainingseffekt verringern. Wenn ich Rad fahre lasse ich häufig das Handy zu Hause. Wer will schon überall traceable sein.
Dazu kommt, dass ein E-Motor, etwa beim Auto, immernoch eine schlechtere CO2-Bilanz hat, als ein Verbrennungsmotor. Also, weshalb beim Radfahren unnötig CO2 produzieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rgw_ch 30.05.2014, 09:13
22. Stromer

Zitat von Sibylle1969
Endlich kommt mal ein Hersteller auf die Idee, den Akku im Rahmen zu integrieren. Ich habe mich gefragt, warum da noch niemand vorher drauf gekommen ist.
Stromer gibt es schon seit vielen Jahren (www.stromer.ch). Da war der Akku von Anfang an im Rahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MacKernobst 30.05.2014, 09:21
23.

Zitat von ctwalt
ready to ship in 10. August ......... Das bedeutet, dass das Rad frühestens am 20. August bei mir wäre. Seehr schlau, ein Fahrrad am Sommerende zu launchen :-(
Vielleicht haben Sie es noch nicht beobachtet, aber auch zu dieser Jahrszeit sind schon Radfahrer unterwegs. Obwohl noch nicht Sommer ist! Der Sommer endet dann auch weder kalendarisch noch meteorlogisch am 20. August - sondern erst gut einen Monat später. Und dann schließen Sie Ihr Rad pünktlich weg???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 30.05.2014, 09:22
24. Wachstum hat Vorfahrt und sonst nix.

Zitat von Mannheimer011
Oder warum wird ständig über E-Bikes berichtet. Für ein paar Kilometer in Stadt braucht ein gesunder keine Elektrounterstützung. Bei älteren Leute finde ich es teilweise bedenklich, wenn sie sich auf ein E-Bike setzen, aber dann (wieder) in Geschwindigkeitsbereich kommen, bei denen sie von der Reaktion überfordert sind, z.B. bei heftigen Bremsmanövern und beim Ausweichen. Aber jeder soll kaufen, was ihm gefällt. Die Werbung scheint zu funktionieren.
Da haben Sie jetzt vor ein paar Tagen den Artikel nicht gelesen, daß jeder 2. Deutsche zu dick ist, also genau die Zielkundschaft dieser völlig überflüssigen E-Bikes,

schließlich setzt die Gesundheitsindustrie in Deutschland alleine an Krankenkassenbeiträgen ca. 550 Mrd Euro pro Jahr um und das muß auch so bleiben, schließlich hat die Krankheitsindustrie in Deutschland die höchsten Wachstumsraten und wie wir wissen, gibt es in Deutschland nur ein Ziel dem sich alles unterordnen muß:

"Wachstum hat Vorfahrt"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
covimax 30.05.2014, 09:39
25. Ja, ja - GPS-Tracking...

RFID-Chips werden mit dem Geschäft der Angst immer besser gecleant. Man - DIE lassen sich heutzutage aber schon was einfallen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomasmueller80 30.05.2014, 09:41
26. Gps Sender fürs Rad

Hab neulich auf Pro7 Galileo einen Beitrag gesehen, da wurden Loesungen zum nachrüsten vorgestellt... Unter anderem gab es ein System das sich als Rücklicht tarnt und eines fuer das Steuerrohr. Laut Aussage des deutschen Vertriebs (WWW.Fahrrad-diebstahl.com) ist ein System fuer die Sattelstütze in Vorbereitung...das wäre dann gar nicht mehr zu entfernen.... Mal schauen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 30.05.2014, 09:42
27. Qualitätsmerkmale ... und Chinesen !

Zitat von erdisch
Lieber Spiegel, leider reiht sich der Artikel in die immer länger werdende Reihe nur sehr oberflächlich recherchierter Artikel von SP online ein. Was sie hier als innovativ und neu in einzelnen Rädern vorstellen ist längst von anderen Herstellern umgesetzt. Insbesondere das Stromer ST2 vereint sämtliche aufgeführten "Innovationen". Ich gehöre selbst zu den EBike Pendlern und vermisse bei den Designerwähnungen u.a.das Specialized Turbo. Vielen Dank für das Voranbringen der notwendigen Diskussion der e-Mobilität, aber bitte... etwas näher mit den Themen beschäftigen...
Sie - @erdisch - sollen hier nicht rummeckern,
sondern den 'thread' lesen ... ;---)
Es war schon immer etwas besonderes,
den Forumsteilnehmern zu folgen ...
SPON-Themen sind eben 'Aufreisser'
für eine anschliessende und fachgerechte Diskussion !

Zum Thema:

Da ja die 'Alu-Schweissnähte' (Bild-Beispiel) vollends daneben liegen;
vielleicht sollte man sich mal das 'finish' eines Alurahmens aus (z.B.) Taiwan ansehen.
Wertarbeit !
- wobei sich viele Firmen sogar bei der 'Vormontage' von Fahrrädern (von eben dieser Insel) ehrfürchtig verbeugen sollten.

Und nun zum Licht:
Das abgebildete 'Lampenwerk' ...
Wir wollen doch 'gesehen werden', oder ?
(Oder dienen die weissen und roten Leuchten als Warnsignale:
'Hier ist das Oberrohr zu Ende' ... ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 30.05.2014, 09:43
28. E-Bike wozu?

Da kann ich ja gleich bei dem Gewicht eine Mofa nehmen! Wozu braucht ein halbwegs gesunder Mensch ein E-Bike? Ich bewege meine "Gichtlatten" lieber, dafür ist das Fahrrad doch da! Da kann ich ja gleich auf einen Rollator umsteigen! Aber der Mensch wird halt immer bequemer. Wie war noch das Ergebnis der Gesundheitsstudie? Ein Drittel der Bevölkerung ist zu dick!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
postorgel 30.05.2014, 10:02
29. weshalb die aufregung ueber Schweißnähte

das sind designerschweissnaehte! das Fahrrad ist hässlich wie die Nacht, viel up zu teuer, hat wenig Reichweite, keine Federgabel usw. was soll das also?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9