Forum: Reise
Neue Lifte in den Alpen: Schöner skischaukeln
SRT

Längere Abfahrten und mehr Abwechslung: Österreich und die Schweiz bauen ihr Netz an Skischaukeln aus. Die neuen Bahnen ermöglichen Fahrspaß ohne Unterbrechung auf Hunderten von Kilometern. Neue Pisten wurden nicht gebaut - dem Landschaftsschutz zuliebe.

Seite 1 von 2
wiedumirsoichdir 20.10.2013, 08:12
1. Grösstes, internationales Skigebiet

Ports du Soleil befindet sich in der CH-und F mit 195 Bahnen und 650 km Skipisten. Das Unterwallis, nahe dem Genfersee, ist mit der Savoyer Alpenregion, mit einem Skipass verbunden. Link: http://www.telechampery.ch/editorial.php?nav=170&pageType=1&language=5&season =1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smaex 20.10.2013, 09:30
2. Neue Pisten wurden nicht gebaut???

Darüber kann man doch nur staunen! Neue Lifte, die Skigebiete zusammenschließen ergeben doch nur dann einen Sinn, wenn man dann auch mit den Skien wieder ins Tal kommt und dazu werden üblicherweise Pisten benötigt. Während es in den 80iger und 90iger Jahren eine Phase gab, in der wenige oder keine Pisten neu gebaut wurden ist in den vergangenen Jahren wieder viel Natur zerstört worden. Beispielsweise bei Kirchberg wurden Lifte gebaut, Wälder gerodet, breite Pisten planiert, jahrhunderte alte Kulturlandschaft zerstört. Wer sich das Gelände mal im Sommer ansieht, der bekommt Tränen in den Augen ob der Zerstörungen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fletsch 20.10.2013, 09:30
3. Zwei Stories?

Was hat der erste Absatz mit dem Rest des Artikels zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nabusehel 20.10.2013, 10:07
4. Zu Bild 4

Man kann im Winter gar nicht durch das Tal von Lech nach Warth kommen, denn man müsste einen großen Umweg fahren, da der Pass von Lech nach Warth im Winter gesperrt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lilalenchenpause 20.10.2013, 10:11
5. na das ist ja eben....

...der Witz. zurück geht's auch mit der Kabine und nicht auf Brettern. früher hat man sich dafür eben ins Auto gesetzt und nen anderen Skipass gekauft. Heute gibt's nen superskipass und die Gondel ersetzt das Auto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
produster 20.10.2013, 11:43
6. Wachsen

Spielwiese Alpen - entweder dei Erderwärmung ist ein Gerücht oder die Gemeinden dort wollen noch schnell Kasse machen. Auf Teufel komm raus. Und durch die Zerstörung der allerletzten Almwiese. Wo sind die Grünen, wo ist der Alpenverein? Vielleicht lässt sich ja der Irrsinn unserer Idioten/Wachstumsgesellschaft am Beispiel der Alpen exemplarisch aufzeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a_beidel 20.10.2013, 12:52
7. an kommentar nr. 2

mir scheint, sie haben den sinn der verbindungslifte nicht verstanden...
die lifte sollen als verbindung zwischen bereits bestehenden skigebieten dienen, weitere abfahrten sind dafür nicht nötig (zumal ja eine zum verbindungslift gehörige skipiste durch dörfer und andere hindernisse führen müsste, was ja total schwachsinnig ist).

so eine verbindung wünsche ich mir schon seit langem für st. anton/zürs, die karten gelten zwar für beide, aber immer den skibus nehmen ist doch sehr nervig. und erst recht nicht spontan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dorfneurotiker 20.10.2013, 15:50
8. Der Skizirkus zerstört die Umwelt.

Jeder der im Sommer mit offenen Augen durch die Berge fährt wird ohne Probleme die enormen Zerstörung sehen, die durch diesen Sport entstehen. Dazu kommt noch der volkswirtschaftliche Schaden durch die Unfälle mit Krankenhaus jeden Winter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
locces 20.10.2013, 19:48
9.

ich finde es erstaunlich wie unqualifiziert wieder manche Kommentare sind. Ich empfehle mal in die Skigebiete zu fahren (z.B. Lech/Warth) und sich erst ein Bild zu machen, bevor ich den Mund aufmache (Kommentar nr 2)
Und der Sommertourismus ist also umweltfreundlich oder wie darf ich die Aussage von Kommentar nr 8 deuten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2