Forum: Reise
Neues Messner-Museum in Südtirol: Das ist ja die Höhe
KRONPLATZ-ZAHA HADID

Für Reinhold Messners neues Museum hat Stararchitektin Zaha Hadid den Fels aushöhlen lassen. Sie schuf unterirdische Räume mit Aussichts-Balkons - und Wänden, die dem berühmten Schirmherr "viele weiße Haare" bescherten.

Seite 1 von 9
janvanwerth 24.07.2015, 06:07
1. Zaha Hadid--die Erste

Ich konnte mich noch nie für Zaha Hadids Innenräume erwärmen (ich bin selber Architekt). Eins muss man ihr aber lassen: Sie ist die erste Frau in der Kunstgeschichte überhaupt (!!!), die es als Architektin zu Weltruhm gebracht hat. Warum die Architektur, die sich doch eigentlich so fortschrittlich gibt, da hinter allen Kunstrichtungen auf fast schon groteske Weise hinterherhinkt, sollte mal einer, der mehr weiß als ich, erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 24.07.2015, 06:23
2. Ein weiterer Schnickschnack im Berg ...

.... den kein Mensch dort braucht, noch etwas mit alpinem Natur- wie Kulturschutz zu tun hat.

Messner's Ego, versus Oeko. Und dies fuer sehr ueberschaubare Informations- wie Konsumfreudenzuwaechse.

Und noch mehr 'Baukunst', wo viele denken, "Kunst" waere, das vermieden zu haben oder beseitigen zu koennen!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadja_romanowa 24.07.2015, 06:27
3. Gleicher als gleich.

Warum hat denn der Reinhold nun graue Haarr bekommen? Etwa weil er seit Monaten an Rechtfertigungen bastelt, wie der Bau zu seinen früheren Aussagen passt?
Oder weil die Architektur nun doch nicht die Überraschung ist? Irgendwie wiederholt sich Frau Hadid nur noch selbst. Gerade das Bild 2 könnte auch 'ne Innenaufnahme aus dem BMW Werk Leipzig sein. Obwohl der Bau an sich gut in die Landschaft passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sojetztja 24.07.2015, 06:43
4.

Messners Kritik am Bergtourismus und dessen Folgen ist einfach scheinheilig. Letzten Endes sind das die Geister, die er rief und weiter ganz bewusst ruft (und an denen er nebenbei sehr gut verdient). Alles Heuchelei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
applefan 24.07.2015, 06:44
5. Hässlicher gehts kaum noch!

Hässlicher gehts kaum noch! Wie man die Berge mit so etwas verschandeln kann, kann ich nicht verstehen! Nur dadurch, weil es der Herr Messner macht, wird die Zerstörung der Natur auch nicht besser und legitimiert ein solches Verbrechen auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realistxxx 24.07.2015, 06:48
6. Und sowas...

... Von einem Alpinisten!?!? Zum davonlaufen hässlich, das Teil. Eine Schande, dass sowas genehmigt wird

Beitrag melden Antworten / Zitieren
99luftballons 24.07.2015, 06:51
7. Unter der Erde?

Wenn ich mein Haus baue, und hinterher Erde rueberschuette, liegt mein Haus dann unter der Erde, oder Erde auf meinem Haus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
premiummails 24.07.2015, 07:28
8. letztes

sechs Stück davon reichen völlig aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcvitus 24.07.2015, 07:38
9. Das ist ja der Gipfel.

Wenn das in Österreich Schule macht, sieht es dort bald genau so aus wie in vielen Alpenbereichen der Schweiz. Naturschutz a la Messner. Jedem Bergsteiger sein eigenes Denkmal. Da auf der Zugspitze kein Platz mehr ist schlage ich für Deutschland als nächste Baustelle den Watzmann vor. Unfassbar für wahre Naturfreunde !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9