Forum: Reise
Neuheiten für die Flugzeugkabine: So fliegen wir morgen
Hamburg Aviation

Reisen im Flugzeug könnte so komfortabel sein - wenn die vielen innovativen Ideen im Kabinenbereich auch tatsächlich umgesetzt würden. Das Beste auf einen Blick.

Seite 2 von 6
süßkartoffel 15.04.2015, 20:12
10. Köstlich!!!

Am besten gefällt mir die Solarzelle in der Sonnenblende! Beim Blick über die Tragflächen mit den vier Triebwerken á 35.000 kW muss es einfach ein gutes Gefühl sein zu wissen, dass die 2 Watt zum Laden des Smartphones umweltfreundlich erzeugt werden. Der Flugzeugindustrie ist wirklich kein Weg zu steinig und kein Aufwand zu groß, um Fliegen umweltschonend zu gestalten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandhiforever 15.04.2015, 20:16
11. Ich halte Sie nicht zurueck

Zitat von Thoddy
"Dubios" ist eigentlich nur Eines: Ihr Beitrag.
Sie duerfen weiterhin mit denen fliegen, besonders wenn es Ihnen Spass macht, einzuchecken, dann im Flugzeug zu sitzen, wenn dieses nicht abhebt, spaeter dann auszusteigen, weil Ersatz kommen muss.

Nicht, dass das nicht vorkommen kann, doch wenn die Passagiere nicht unterrichtet werden, dann ist das arrogant (passt zu Spohr), weshalb ich der Gesellschaft das Entsprechende wuensche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tahlos 15.04.2015, 20:22
12. Da

glaub ich eher an die Version der Stehplätze, die mal durch die Presse geisterte. Zumindestens für die Masse. Das einige extrem komfortabel reisen werden, ist ja nicht so verwunderlich. Kann man natürlich auch im ein und demselben Fluggerät durchaus realisieren. Oben Luxus und unten wird halt gestanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SpitzensteuersatzZahler 15.04.2015, 20:24
13.

Zitat von voiceecho
In Zeiten von low cost airlines und Sparmaßnahmen bei allen Fluggesellschaften wird man eher auf Comfort verzichten müssen oder dementsprechend dafür u.U. wesentlich mehr bezahlen müssen. Daher wird vieles leider nur eine Vision bleiben. Es lebe billig!
Kommt drauf an, wo Sie sitzen wollen. Aber ganz ehrlich: You get what you pay for. Wer für nen Hunni nach Malle und zurück will, der kann halt nicht viel von dem Flug erwarten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel0111 15.04.2015, 21:08
14.

Zitat von gandhiforever
Sie duerfen weiterhin mit denen fliegen, besonders wenn es Ihnen Spass macht, einzuchecken, dann im Flugzeug zu sitzen, wenn dieses nicht abhebt, spaeter dann auszusteigen, weil Ersatz kommen muss. Nicht, dass das nicht vorkommen kann, doch wenn die Passagiere nicht unterrichtet werden, dann ist das arrogant (passt zu Spohr), weshalb ich der Gesellschaft das Entsprechende wuensche.
Haben Sie in dieser Maschine gesessen oder sabbeln Sie nur das Getwittere von diesem ominösen Journalisten nach?

Und was Herrn Spohr angeht: Sicher war nicht jede Formulierung in der Pressekonferenz glücklich, aber wenn man den Zeitpunkt sieht (2 Stunden nach dem französischen Staatsanwalt) und der Druck, der da auf ihm lastete, kann ich wirklich keine Arroganz erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dancar 15.04.2015, 21:37
15. am Airport München hilft Luxus im Flieger auch nicht weiter!

wir sind Ostersonntag um 21Uhr nach Schottland geflogen zusammen mit 2 weiteren Flügen nach GB und 1 Flieger nach Moskau und 1 Flieger nach Abu Dhabi; alle diese Fluggäste (700-1000?) mussten an 2 (in Worten zwei) Grenzbeamten vorbei, die genüsslich und unbeirrt die Pässe sehr penibel kontrollierten (warum so penibel bei der Ausreise - kapiere ich nicht). Wir mussten sage und schreibe 40min mit nörgelnden Kindern anstehen, um überhaupt in den Gate-Bereich zu kommen! Was nützt denn ein Luxusbett im Flieger, wenn man in München vorher an Herzinfarkt wegen den Grenzlern stirbt?
Naja, anscheinend gibt es im Wunderbundesland "Bayern" nicht ausreichend viele Beamte, die an einem Ostersonntag arbeiten können (und die wollen eine 3. Startbahn bauen? Lächerlich!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 15.04.2015, 21:37
16. Stimmt nicht ganz

Zitat von Gottloser
Vorn macht man auf Luxus und hinten pfercht man die Passagiere ein. So funktioniert Fliegen heute. Das erinnert fast an die Klassen der Titanic. Na ja, ich fliege meist zwischen einer und zwei Stunden, da kann man das auch in der Holzklasse aushalten.
In den Fliegern gibt es keine echten Klassenschranken, die wären einfach zu schwer. Der Pleps bleibt schon von sich aus hinten, die Konditionierung wirkt schon lange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chalchiuhtlicue 15.04.2015, 21:50
17.

... denn "wir" verdienen dafür nicht genügend Geld. Reiche Menschen, die an "uns" ihr Geld verdienen, werden morgen so fliegen. "Wir" ganz sicher nicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 15.04.2015, 21:55
18.

Zitat von heinzpeter0508
doch wo ist der Rettungsfallschim bei Absturz, durch versagende Technik oder der Pilot dreht mal wieder durch. Nach dem Motto "fly Airbus or Boeing, and die the European or the American way"!!
Das Gefährlichste bleibt die Fahrt zum Flughafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antonio.b 15.04.2015, 22:23
19. Dinge, die kein normaler Mensch benötigt

Schön wäre ein Sitzreihenabstand jenseits eines Legebatteriengefühls

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6